Jump to content

Data-Traffic

Junior Member
  • Content Count

    66
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Data-Traffic

  • Rank
    Junior Member
  1. Hallo erstmal, ich habe ein kleines Problem, aber sicher habt Ihr eine Lösung :D Ich habe Outlook 2003 auf einem Win2003Server laufen. Mein Exchange Postfach habe ich bei 1und1 angemietet und möchte gerne meine Mails abrufen, leider muss ich hierbei immer: exchange\e12345678 passwort eintippen. Das würde ich mir in Zukunft gerne sparen, hat hier vielleicht jemand einen guten Tipp oder ein kleines Script für mich ?? Vielen Dank aus dem sonnigen Würzburg Rainer Schröder
  2. Um das Auto Login auszuschalten, einfach wenn der Desktop erscheint folgende Tasten nacheinander drücken: TAB, POS1, END, <-, ->, und schon kann man es ausschalten. Gruß Rainer
  3. Vielen Dank, dann werde ich meine Domäne wohl doch schon zum Jahreswechsel umstellen müssen. Hab gedacht ich könnte mich noch ein wenig drücken... :-( Viele Grüße aus Würzburg Rainer
  4. Hallo, ich hab mir Testweise einen 2003 Terminalserver aufgebaut und diesen in meine bestehende 2000er Domäne eingebunden. Nun hab ich folgende Frage: Auf dem 2003 Terminalserver hab ich keinen Lizenzserver, dieser läuft auf dem PDC der 2000 Domäne. Funktioniert der Zugriff mit 2000 Terminal Cals auf den 2003 Server auch länger als 90 Tage oder muss ich einen zweiten Lizenzserver für 2003 installieren? Gruß´Rainer
  5. Hallo, ich hab eine kurze Frage, ich möchte einen Windwos 2003 Server in eine bestehende 2000 AD Domäne einbinden. Ist das sinnvoll oder eher schlecht? Hintergrund: Ich möchte eine Exchange 2003 Server installieren um Outlook Termine und Mails über eine Internetverbindung abgleichen zu können. Oder hat jemand Erfahrungen damit ob Exchange 2003 auch mit allen Funktionen unter 2000 Server läuft? Vielen Dank aus Würzburg Rainer
  6. Hat vielleicht jemand das Problem schon mal gelöst. Internet funktioniert einwandfrei mit der W-Lan Verbindung jedoch der Terminal Client funktioniert nach einiger Zeit auf einmal nicht mehr. Danke aus Würzburg Rainer
  7. Hallo, ich brauch mal wieder etwas Hilfe: Ich habe einen 2. Domänencontroller in mein Netzwerk eingebaut, damit die Domäne auch erreichbar ist, wenn der PDC aussteigt. Ich habe allerdings auf dem PDC die Terminallizenzierung laufen und würde diese gerne auf den zweiten PDC replizieren, damit wenn der 1. aussteigt, sich die Terminalnutzer auch weiter anmelden können. Hat jemand das schon mal gemacht? Alle Server haben Windows 2000 Server installiert. Vielen Dank RAINER
  8. Die IPconfig sagt: Ethernetadapter: "6688A........." Verbindungsspezifische DNS Suffix: IP Adresse (autokonfiguration) 169.xxx.xxx.xxx Subnetzmaske: 255.255.0.0 Standartgateway: das wars. z
  9. Hallo, unter einem unserer Windows 2000 Server kann ich keine IP Adresse vergeben, auch unter Netzwerkumgebung "Eigenschaften" ist alles leer. Keine Netzwerkkarte, kein Icon "Neue Verbindung erstellen" Irgendwo holt sich der Rechner jedoch eine IP Adresse (denke vom DSL) aber leider gehört diese nicht zu unserem Adresskreis und zeigt auch keinen Standartgateway. Kann ich noch irgendwo anders der Netzwerkkarte eine IP Adresse einrichten? TCP/IP ist installiert, Karte funktioniert auch unter Hardware ohne Fehler.... Danke
  10. Hallo, ich hab ein richtig gutes Programm gefunden, mit dem man von einer lokalen Workstation direkt in die Anwendungen auf einem Terminalserver einscannen kann. Das funktioniert übrigens auch über Internet zu einem Server im Rechenzentrum. http://www.remote-scan.com Auch ist die Unterstützung wirklich lobenswert, die dort vom Support geleistet wird, haben mir meinen Scanner an die Software angepasst. Grüße aus Würzburg Rainer
  11. :o ***SCHANDE ÜBER MICH**** ROUTING UND RAS EINRICHTEN HILFT BEIM SERVER GEELL :o geh jetzt schlafen eh ich mich noch mehr blamier !!
  12. Hab gerade den 2 Server aus der Domäne in die Arbeitsgruppe verschoben, dann kann der 1.Server darauf zugreifen. Sobald ich Ihn aber wieder in die Domäne hänge, kann das selbe Problem. RAINER
  13. Hallo, habe gerade einen 2. Terminalserver in meine Netzwerkumgebung eingehangen und folgendes Problem, wenn ich unter Netzwerkumgebung, Domäne die Rechner aufliste, sind alle (auch der neue da) Wenn ich aber auf den Servername klicke, bekomme ich folgende Meldung: auf \\server2 kann nicht zugegriffen werden. Zugriff verweigert. Von allen anderen Rechnern in der Domäne (PDC, WEBSERVER, DATENSERVER) lässt sich der Rechner aber so ansprechen. Auch kann ich vom Terminalserver1 alle anderen Rechner erreichen. Umgebung: Windows 2000 Server, Terminalserver, Citrix nix kompliziertes sollte eigentlich funktionieren. Vielen Dank für eure Hilfe, RAINER
  14. Hallo, nachdem es mir endlich gelungen ist meine Serverfarm in Betrieb zu nehmen, würde ich diese auch gerne vernünftig sichern, damit Sie mir auch erhalten bleibt. Leider bin ich im Bereich Datensicherung noch relativ unerfahren. Ich sichere mit Bandwechsler und Veritas 9.0 alle Daten, die auf den Userhomes abgelegt werden was mich besonders interessieren würde, ist ob es besser ist die Systeme (Status, Installationen usw. ) mit Veritas und seinen tollen Funktionen zu sichern, oder ist es besser ein Image zu erstellen. Wenn Image, wer kann dann eine gute Imagesoftware empfehlen? Wichtig wäre auch zu wissen wie man einen Server am einfachsten wieder rekonstruiert nach einem Crash. Einfach eine Grundinstallation und dann das letzte Backup drüber, oder direkt mit ner Notalldiskette ? Vielen Dank für eure Hilfe RAINER
  15. Vielen Dank für eure Bemühungen !!!! Im Moment habe ich noch nicht so viele User, das es sich lohnt, einen so hohen Aufwand zu betreiben. Wenn es mal mehr User sind, werde ich wohl mal ein Projekt hier im Forum ausschreiben und mir jemanden hinzu holen, der von AD und soweiter richtig viel Ahnung hat. **Der nächste Server kommt bestimmt*** Viele Grüße aus WÜ
×
×
  • Create New...