Zum Inhalt wechseln


Foto

Neuer Server, Racks, Firewall


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
20 Antworten in diesem Thema

#16 felkr

felkr

    Member

  • 294 Beiträge

 

Geschrieben 10. November 2017 - 22:09

Hallo Kosta88,

Ich würde das ganze gar nicht so kompliziert machen. Ich würde für die Testumgebung Microsoft Azure nehmen. Da hast du innerhalb von Minuten neue Testserver und das in der Performance die du gerade brauchst. Und das beste du zahlst nur wenn die Maschinen an sind und dann mit Minuten genauer Abrechnung.

Eine neue Firewall soll es ja auch sein, da ist meine Empfehlung eine Sophos UTM oder XG Firewall.
Mit der machst du dann die VPN zu Azure.

Und wegen Datensicherung, schau dir mal Acronis Backup 12.5 an. Ja ich weiß Acronis aber die Version 12.5 ist echt gut geworden. Und du zahlst entweder per Host oder per VM die du sicherst.
Ich kann dir einen Testacount anbieten.

Das gesparte Geld für teures Backup und Hardware für Testumgebung würde ich in die Infrastruktur und die IT-Sicherheit investieren.

#17 kosta88

kosta88

    Senior Member

  • 325 Beiträge

 

Geschrieben 11. November 2017 - 07:34

Schau mal auf der veeam Homepage, da gibt's entsprechende Infos was welche Version kann.

Danke, könntest aber annehmen dass ich das schon gemacht habe. Ich wollte damit nur sagen, dass ich da keinerlei Erfahrung habe, um zu sagen ob das für mich eingeschränkt ist oder nicht:

 

Alle Editionen unterstützen eine Point-in-Time-Funktion für den lokalen Export von SQL-Datenbanken. Die Enterprise und Enterprise Plus Editionen umfassen das agentenlose Backup und Zurückspielen von Transaktionsprotokollen, eine Datenbank- und SQL-Objektwiederherstellung auf Transaktionsebene (Tabellen, gespeicherte Abläufe, Ansichten etc.) auf dem ursprünglichen oder einem anderen SQL-Server.



#18 felkr

felkr

    Member

  • 294 Beiträge

 

Geschrieben 11. November 2017 - 16:34

Hallo Kosta88,

 

es gibt unterschiedliche ebenen der SQL Sicherung oder besser gesagt der Wiederherstellung. Denn ein Backupkonzept richtet sich nach dem Restore. Und genau das musst du nun bestimmen.

Die unterschiedlichen Editionen von Veeam bieten unterschiedliche Recovery Optionen. Bei der Essentials musst du immer die gesamte SQL Datenbank zurückspielen. Es ist nicht möglich einzelne Tabelle oder Datensätze zurückzuspielen.

Mal als Beispiel du hast ein ERP System und löscht dort einen Artikel. Dieser befand sich ja in einer bestimmten Tabelle als Datensatz. Dann kannst du diesen einzelnen gelöschten Datensatz wieder in deine Datenbank einfügen mit der Enterprise. Bei der Essentials sicherst du die gesamte Datenbank zurück und kopiest dort dann den Datensatz raus und fügst ihn in der Datenbank wieder ein.

Beides ist eine Sicherung. Beides erfüllt seinen Zweck. Die Frage die du beantworten musst welche Recovery Optionen brauchst du?

Den Disasterfall also alles weg decken beide Versionen ab.



#19 kosta88

kosta88

    Senior Member

  • 325 Beiträge

 

Geschrieben 11. November 2017 - 19:30

Besten Dank. Diesen Level des Backups brauchen wir mit Sicherheit nicht. Es reicht somit Essentials.



#20 Squire

Squire

    Board Veteran

  • 3.373 Beiträge

 

Geschrieben 11. November 2017 - 22:21

Bitte auch bei Veeam beachten was du ggf zurücksichern musst. Beim SQL (und exchange) ist die essentials eingeschränkt.

 

Die Essentials ist vom Funktionsumfang NICHT eingeschränkt. Sie ist auf die Anzahl von 6 CPUs limitiert! Die Essentials ist die Veeam Availability Suite! https://www.veeam.co...essentials.html


 

Die unterschiedlichen Editionen von Veeam bieten unterschiedliche Recovery Optionen. Bei der Essentials musst du immer die gesamte SQL Datenbank zurückspielen. Es ist nicht möglich einzelne Tabelle oder Datensätze zurückzuspielen.

 

Da ist Veeam wohl anderer Meinung: "VERBESSERT Veeam Explorer für Microsoft SQL: Profitieren Sie von einer schnellen Wiederherstellung von SQL-Datenbanken auf Transaktionsebene und stellen Sie diese auf einen bestimmten Zeitpunkt wieder her."


"Every once in a while, declare peace. It confuses the hell out of your enemies"


#21 felkr

felkr

    Member

  • 294 Beiträge

 

Geschrieben 12. November 2017 - 10:12

Es gibt von der Essentials ja unterschiedliche Versionen.

https://www.veeam.co...comparison.html

Und bei der Standard ist es meines Wissens nach so das nur die gesamte SQL Datenbank zurück gesichert werden kann und nicht einzelne Transaktionen.

Wenn ich Kosta88 Frage richtig verstanden hatte wollte er wissen ob ihm die Standard reicht oder er die Enterprise braucht. Beides ist ja essentials. Diese Entscheidung hängt vom Recovery ab.

P.S was für SQL und Standard gilt gilt auch für Exchange.

Bearbeitet von felkr, 12. November 2017 - 10:13.