Zum Inhalt wechseln


Foto

Problem mit Rechnern die viel mit VPN arbeiten


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 Ganzjahresgriller

Ganzjahresgriller

    Junior Member

  • 69 Beiträge

 

Geschrieben 13. September 2017 - 12:33

Hallo,

 

ich habe hier 4 Kollegen/innen die über den Tag verteilt immer wieder per VPN auf Kundensystemen arbeiten. Dabei wird/muss, je nachdem was der Kunde einsetzt, mal OpenVPN, Fortigate, Cisco und was es sonst noch alles schönes Buntes gibt genutzt. Bei diesen Personen passiert es immer wieder das m. E. der IP-Stack von Windows durcheinander kommt was sich bemerkbar macht das kein Zugriff ins Internet geht, Outlook 2016 (in Verbindung mit Exchange 2016) hängt sich auf usw. Lösen kann man das dann nur durch einen Neustart des PCs. Hat hier jemand eine Idee wie man das in den Griff bekommen kann?

 

Danke

SW



#2 Sanches

Sanches

    Newbie

  • 419 Beiträge

 

Geschrieben 13. September 2017 - 13:17

Hi,

 

du könntest z.B. mit unterschiedlichen VMs arbeiten, in welcher nur der jew. VPN-Client installiert ist.

WIr hatten in der Vergangenheit auch schon den Fall, das die Installation eines VPN Clients die Config eines anderen leider zerschoss.

 

Alternativ mit dem Kunden über andere Zugriffwege reden wie z.B. TeamViewer oder Co.

 

Gruß Sebastian



#3 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.441 Beiträge

 

Geschrieben 13. September 2017 - 13:19

Hi,

 

wird bei manchen VPN Verbindungen alles getunnelt? Und bei manchen nur die Netze hinter dem Tunnel (Split Tunneling)?

Ansonsten sind verschiedene VPN Clients auf einem Rechner immer problematisch. Für Kunden mit speziellen VPN Clients nutzen wir VMs mit dem entsprechenden VPN Client.

 

Gruß

Jan


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#4 Ganzjahresgriller

Ganzjahresgriller

    Junior Member

  • 69 Beiträge

 

Geschrieben 13. September 2017 - 14:28

Alternativ mit dem Kunden über andere Zugriffwege reden wie z.B. TeamViewer oder Co.

 

Danke, dann werden wir über die Sache mit den VMs nachdenken.



#5 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.308 Beiträge

 

Geschrieben 14. September 2017 - 08:21

Probiere doch  mal aus, wo Du Dich mit dem NCP-Client überall verbinden kannst:

 

https://www.ncp-e.co...-7-vista-macos/

 

Die haben eine Testversion.


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#6 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.300 Beiträge

 

Geschrieben 14. September 2017 - 10:47

Ich würde die VM-Lösung preferieren.

Vorteil ist dann auch: du hast pro Kunde eine Umgebung. Egal was du da noch an Software o.ä. brauchst, es tangiert die anderen Kunden nicht.



#7 Ganzjahresgriller

Ganzjahresgriller

    Junior Member

  • 69 Beiträge

 

Geschrieben 15. September 2017 - 06:07

Vorteil ist dann auch: du hast pro Kunde eine Umgebung.

 

Das geht nicht, das wären zu viele VMs. Wir planen nun pro Clientsoftware eine VM, also eine für OpenVPN, eine für Cisco usw.



#8 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.300 Beiträge

 

Geschrieben 15. September 2017 - 11:43

Wieviel stellig ist denn die Kundenanzahl?

Wie haben einige Dienstleister die pro Kunde eine VM fahren.



#9 Ganzjahresgriller

Ganzjahresgriller

    Junior Member

  • 69 Beiträge

 

Geschrieben 15. September 2017 - 11:58

> 30