Zum Inhalt wechseln


Foto

Anzeigeprobleme auf Clients nach Virtualisierung


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 Grepox

Grepox

    Newbie

  • 5 Beiträge

 

Geschrieben 23. August 2017 - 12:48

Guten Tag,

 

ich hab folgendes Thema.

Und zwar habe ich einen alten physikalischen Server mit Windows Server 2003 R2 über Disk2VHD virtualisiert und in VirtualBox auf unseren neuen Server aufgespielt. Soweit alles gut. Port 8080 und über die Einstellung "Network" in Virtualbox ist freigeschaltet und er kann mit den Clients kommunizieren. Datenbanken etc. wurden auch sauber übertragen.

In VB selber sind auch keine Probleme und er läuft wie gewohnt, allerdings haben die Clients das Problem, dass der Login nicht möglich ist. Das Login Formular wird ganz stumpf nicht versendet, also die Seite lädt einfach nicht. Außerdem werden einige Dateien verschoben angezeigt und die "Auflösung" der Webseite sieht einfach nicht mehr gleich aus.

 

Habt ihr eine Idee woran das liegen kann? Alle Bilder/Datein werden noch geladen und Subwebs auch nur eben das Login Formular nicht funktioniert und das es nicht richtig angezeigt wird wie in der VB.

 



#2 Doso

Doso

    Board Veteran

  • 2.490 Beiträge

 

Geschrieben 24. August 2017 - 00:02

Disk2VHD eines Uralt Servers zu Virtualbox..... "Hallo ich hätte BITTE BITTE gerne Probleme - bitte ganz viele davon!".

 

Du hast leider einen wichtigen Teil vergessen: Was überhaupt die Anwendung ist die ihr da betreibt. Dann wäre vielleicht auch noch interessant warum ihr das nicht sauber migriert und dann irgendwas mit VirtualBox bastelt.


Bearbeitet von Doso, 24. August 2017 - 00:02.


#3 Grepox

Grepox

    Newbie

  • 5 Beiträge

 

Geschrieben 24. August 2017 - 05:43

Disk2VHD eines Uralt Servers zu Virtualbox..... "Hallo ich hätte BITTE BITTE gerne Probleme - bitte ganz viele davon!".

 

Du hast leider einen wichtigen Teil vergessen: Was überhaupt die Anwendung ist die ihr da betreibt. Dann wäre vielleicht auch noch interessant warum ihr das nicht sauber migriert und dann irgendwas mit VirtualBox bastelt.

 

Und zwar wollten wir unseren Windows Server 2003 mit Apache worauf unsere interne Seite läuft umziehen lassen. Wir haben laut Dokumentation unserer Vorgänger zwar nochmal ein System genau gleich aufgesetzt, jedoch kann man die exportierten Datenbanken nicht wieder importieren, daher haben wir überlegt, da dieser die gleiche IP zugewiesen bekommt.

Die Idee mit Disk2VHD hab ich hier auf die Frage zum virtualisieren dafür vor ein paar Tagen im Forum erhalten



#4 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.474 Beiträge

 

Geschrieben 24. August 2017 - 10:53

Aber warum willst Du ihn  virtualisieren? Ser ver  ist virtuell genauso verwundbar wie physikalisch.

Zur Frage: Wie  ist  denn das virtuelle Netz  in Virtual Box konfiguriert? Im Allgemeinen wird  "bridged networking" benötigt.


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#5 Doso

Doso

    Board Veteran

  • 2.490 Beiträge

 

Geschrieben 24. August 2017 - 17:29

Windows Server 2003 mit Apache, mit Disk2VHD auf Virtualbox geholt. Bin ich der einzige der dieses Konstrukt bedenklich findet?



#6 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.376 Beiträge

 

Geschrieben 24. August 2017 - 18:06

Wieso installieren Leute eigentlich den apache unter Windows?

 

Mein Tipp: installiert die Kiste neu. Eine Webanwendung sollte ja wohl in kurzer Zeit umgezogen sein.

zweiter Tipp: packt ein Linux drunter. Mit Ubuntu o.ä. ist das doch heute kein Hexenwerk mehr. Da fühlt sich der Apache eh viel wohler.



#7 mba

mba

    Board Veteran

  • 873 Beiträge

 

Geschrieben 24. August 2017 - 19:04

Wenn ich das vom anderen Thread noch richtig weiss war die DB das Umzugsproblem?
Welche kommt zum Einsatz

#8 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.376 Beiträge

 

Geschrieben 24. August 2017 - 20:02

vermutlich mysql...