Zum Inhalt wechseln


Foto

Druckerserver SRV2012 - Druckbeschränkungen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

#1 Slavefighter

Slavefighter

    Junior Member

  • 85 Beiträge

 

Geschrieben 08. August 2017 - 09:02

Morgen die Damen und Herren,

 

Ich Besitze einen Druckerserver auf einem Server 2012( Kein AD).

Alle Drucker befinden sich in Unterschiedlichen VLANs und haben eine Feste IP.

Drucker werden über einen Druck DummyUser eingebunden.

 

 

Funktioniert alles Tadellos , bis auf den Faktor Mensch ^^.

 

Ich würde gerne ein Druck-Kontingent vergeben , finde Allerdings nichts in den entsprechenden Boardmitteln ( oder bin einfach nur Blind)

 

Gibt es Möglichkeiten auf dem Druckserver Kontingent beschränkungen einzurichten, so dass Unabhängig welcher User aus dem VLAN X druckt, gezwungen ist , sich an die Regel auf dem Server zu halten.

Regel X: Drucker 1 > Maximaler Druck pro Auftrag 100 Seiten.

 

 

LG

 

Slave

 



#2 tesso

tesso

    Board Veteran

  • 2.232 Beiträge

 

Geschrieben 08. August 2017 - 13:28

In Windows ist mir da nichts bekannt. So etwas kenne ich nur von Drittherstellen.



#3 Slavefighter

Slavefighter

    Junior Member

  • 85 Beiträge

 

Geschrieben 08. August 2017 - 13:54

Hab ich mir doch fast gedacht.

Gibt es Empfehlungen hinsicthlich Drittanbietern, evtl OpenSource.

 

 

LG

 

Slave



#4 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.372 Beiträge

 

Geschrieben 08. August 2017 - 14:00

Es gibt wohl ein paar Lösungen:

 

https://social.techn...=winserverprint

 

Nichts was ich getestet hätte.


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#5 tesso

tesso

    Board Veteran

  • 2.232 Beiträge

 

Geschrieben 08. August 2017 - 14:57

Vor Jahren hatte ich mal Papercut im Einsatz.



#6 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.320 Beiträge

 

Geschrieben 08. August 2017 - 15:09

Moin,

 

in Hochschulen wurde für sowas früher oft PCounter genutzt. Scheint es noch zu geben. Ich selbst hatte glücklicherweise nie direkt mit sowas zu tun.

 

Gruß, Nils


Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#7 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.474 Beiträge

 

Geschrieben 08. August 2017 - 15:55

Moin

 

Kostenlos gibt es das nicht https://www.control-...le=PCOUNTER PRO


https://www.papercut.com/


Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#8 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.320 Beiträge

 

Geschrieben 08. August 2017 - 17:55

Moin,

 

nein, aber das hatte ich auch nicht gesagt, und es war auch nicht gefordert.

 

Gruß, Nils


Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#9 Slavefighter

Slavefighter

    Junior Member

  • 85 Beiträge

 

Geschrieben 09. August 2017 - 07:48

Morgen,

 

Vielen Dank vorab für die Antworten. Werde mich mal ein wenig einlesen und schauen was die beste Lösung ist.

 

Grüße

 

Slave



#10 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.474 Beiträge

 

Geschrieben 09. August 2017 - 08:41

Moin

 

Bitte berichte davon!

 

Mich interessiert das auch, ist aber momentan nicht mehr aktuell für unsere Einrichtung. Die Leitung hatte sowas wie freies Druckkontigent und danach Bezahlung mal erwogen. Nachdem feststellen, es gibt kein Built-in und 3.Party kostet nicht nur im Anschaffen, lasst sie doch drucken. Ob das aber immer so bleibt?


Bearbeitet von lefg, 09. August 2017 - 08:41.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#11 Slavefighter

Slavefighter

    Junior Member

  • 85 Beiträge

 

Geschrieben 09. August 2017 - 14:22

Servus,

 

hab etwas gefunden , vorab erstmal in der Free Edition um entprechend X Szenarien zu testen, aber ich bin (bisher) absolut Begeistert.

http://www.fitosoft.com/free/ hier zu finden.

 

Das Ganze läuft als Webserver (Passwordgeschützt) und im Browser findet die Konfiguration statt. 2 Dienste tauchen im Task Manager auf.

Man kann Kosteneinstellungen einrichten, Gruppen/Benutzer/Drucker definieren , und jedwede Art von Berichten per Mail Täglich, Stündlich etc. zukommen lassen.

Auch die Möglichkeit von Paid Karten zu erstellen ist gegeben, für mich aber Irrelevant, daher werde ich in diese Richtung nicht testen.

 

 

Die erst Einrichtung war etwas verwirrend, weil er keine Netzwerkdrucker gefunden hat, scheinbar lauscht die Software aber im Lokalen Netz, den sobald einmal gedruckt wurde, tauchte der Drucker in der Übersicht auf und man kann ihn Konfigurieren.

 

Aktuell Funktioniert das verhindern von Drucken wenn Seitenanzahl 100< , nun muss ich noch testen wie die User eine entsprechende Information bekommen, wenn Ihr Druck auftrag ein bestimmtes Limit überschreitet.

Da Benutzerdefinierte Skripte Möglich sind, denke ich das hier etwas zu machen ist.

 

 

LG  Slave

 

PS: Werde weiter Berichten wenn verschiedene Testszenarien abgearbeitet sind.


Bearbeitet von Slavefighter, 09. August 2017 - 14:23.


#12 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.474 Beiträge

 

Geschrieben 09. August 2017 - 16:31

Danke Steve

 

Ich habe das mal unter Tipps & Links eingestellt http://www.mcseboard...-free-software/


Bearbeitet von lefg, 09. August 2017 - 16:32.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#13 Slavefighter

Slavefighter

    Junior Member

  • 85 Beiträge

 

Geschrieben 09. August 2017 - 18:06

Danke Steve

 

Ich habe das mal unter Tipps & Links eingestellt http://www.mcseboard...-free-software/

SLAVE

 

nicht Steve :D

 

LG



#14 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.474 Beiträge

 

Geschrieben 09. August 2017 - 19:34

Es liegt an meinen Augen, meiner Brille und zwischen Ohren. :)


Bearbeitet von lefg, 09. August 2017 - 19:35.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#15 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.320 Beiträge

 

Geschrieben 10. August 2017 - 07:58

Moin,

 

wenn ich es richtig sehe, sammelt die Software nicht nur die Metadaten der Druckvorgänge, sondern auch die Dokumente ein und speichert sie. Da sehe ich Konfliktpotenzial mit Betriebsräten und Mitarbeitern - nur um darauf hingwiesen zu haben. Noch heftiger ist das natürlich bei der Cloud-Variante.

 

Gruß, Nils


Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!