Zum Inhalt wechseln


Foto

Win7pro | Mobile Breitbandverbindung bei Roaming


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 Beach

Beach

    Newbie

  • 20 Beiträge

 

Geschrieben 02. August 2016 - 09:26

Hallo zusammen. 

Nach langer Zeit habe ich mal wieder eine Frage über die ich bei der Suchmaschine meiner Wahl und bei Goggle nichts hilfreiches gefunden habe. Auch die Forensuche hier war nicht von Erfolg gekrönt. Also wende ich mich vertrauensvoll an euch.

 

Ich habe in meinem Notebook FSC Lifebook E782 eine SIM Karte drin mit der ich normalerweise unterwegs meinen Internetzugang mache. Funktioniert tadellos. Wenn ich allerdings im Ausland unterwegs bin, bekomme ich keine Verbindung hergestellt.

 

BS: Win7 Professional 64Bit

SIM-Karte (D1 Telekom) ist für Datenroaming freigeschaltet. Moile Daten per Handy (mit MultiSIM, gleicher Vertrag) klappt problemlos und kann auch z.B. per HotSpot geteilt werden. Karten können nicht zwischen Handy und Notebook getauscht werden wegen unterschiedlichem Format (MiniSim und NanoSIM)

 

Klicke ich bei der Verbindung auf "Verbindung herstellen" werde ich gefragt "Momentan führen Sie im Netzwerk Telekom.de ein Roaming aus." Dort kann ich dann auf den Text "Roaming trotzdem ausführen[...]" klicken oder auf Abbrechen.

Wenn ich auf den Text klicke, dann kommt die Meldung "Es konnte keine Verbindung hergestellt werden. Fehler beim Verbinden"

Führe ich dann eine Netzwerkdiagnose aus, kommt als Fehlermeldung "Gefundene Probleme: Fehler beim Verbindungsvorgang für das mobile Breitbandnetzwerk (Kontextaktivierung). Fehlercode:1."

Eine Verbindung ins Internet bleibt verwehrt.

 

Ich glaube mich erinnern zu können, das es mal irgendwo eine Möglichkeit gab Datenroaming komplett zu verweigern. Und das ich das auch aktiviert hatte, weil zu dem Zeitpunkt der SIM Vertrag für Roaming nicht hergab.

Nur finde ich diese Einstellung nicht mehr.

 

Nun meine Frage:

Hat jemand eine Idee warum dieser Fehler auftritt?

Was kann ich unternehmen um diesen Fehler zu beseitigen. Bzw. weiß jemand wo ich diese Beschriebene Einstellung finden kann?

 

Vielen Dank im Voraus.

 

MfG

 

Beach

 

PS: Sollte das Thema besser zu einem anderen Board passen, bitte entsprechend verschieben.


Bearbeitet von Beach, 02. August 2016 - 09:27.


#2 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.629 Beiträge

 

Geschrieben 02. August 2016 - 09:29

Was spricht denn die T-Com dazu, die können zu der Karte mehr Details sehen als du.

 

Und zum Tausch über Kreuz gibt es Adapter...

 

;)


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server


#3 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.390 Beiträge

 

Geschrieben 02. August 2016 - 10:41

Und in welchem Land...

Funktioniert das Modem überhaupt  in dem Land?


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#4 Beach

Beach

    Newbie

  • 20 Beiträge

 

Geschrieben 02. August 2016 - 12:45

Laut Telekom liegen keinerlei Sperren für die Karte vor. 

 

Das es Adapter gibt ist mir schon bekannt, aber ich habe keinen zur Hand.

Allerdings ist das momentan auch nicht so wichtig das ich mich hier auf die Suche begeben muß. Habe ja per Handy eine Verbindung.

 

Bin aktuell in Finnland, in Österreich und Tschechien gab es aber das gleiche Problem. Identischer Ablauf und Identische Fehlermeldung.

 

Ob das Modem hier Funktioniert? Prinzipiell eine gute Frage. War bis jetzt der Meinung das es innerhalb Europa keine gravierenden Unterschiede mehr gibt und zumindest der Fallback auf GSM/EDGE funktionieren sollte. Aber ich lasse mich da gerne belehren.

 

Das Modem meldet sich im Geräte Manager folgendermaßen

Manufacturer: Sierra Wireless Inc
Model: MC8355

 

Spoiler
:

 

Habe mich nach einem aktuelleren Treiber umgesehen. Bei Fujitsu direkt finde ich nur einen Treiber für das Sierra Wireless MC8305 nicht für den MC8355

Selbst nach Identifizierung per Seriennummer. *Kopfkratz* Meldet sich das Teil falsch oder .....¿?



#5 tesso

tesso

    Board Veteran

  • 2.238 Beiträge

 

Geschrieben 02. August 2016 - 14:41

Ich finde bei beiden Karten bei Sierra nur Treiber für Linux und Android.

 

Ich hatte ein ähnliches Problem mal vor Jahren bei Vodafone. Vor Urzeiten hatte ich mal ein Handy, da konnte man das Roaming im Ausland im Menue abschalten.

Das geht schon seit Jahren nicht mehr auf moderneren Handys. Nach langer Diskussion hatte ich dann einen Techniker dran, der das noch kannte und der es zurücksetzen konnte.



#6 Beach

Beach

    Newbie

  • 20 Beiträge

 

Geschrieben 03. August 2016 - 04:44   Lösung

Habe, eher zufällig, eben ein bereits installiertes Programm von Sierra Wireless auf meinem Rechner gefunden. Nennt sich "AirCard Watcher"

Dieses zeigt alle möglichen Informationen an. Und auch die Verbindung ließ sich darüber herstellen.

 

Problem zwar nicht gelöst, aber Symptome beseitigt und Gerät funktioniert. Mehr wollte ich gar nicht.

 

Vielen Dank an alle die sich hier mit eingebracht haben.

 

MfG

 

Beach