Jump to content
Sign in to follow this  
sreutemann

SBS 2003 Std. R2 + W2K Citrix Farm

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich bin in diesm Forum hier neu und weiß deshalb nicht ob ich hier richtig bin.

 

Ich habe vor, in meiner Firma die Domöne mit einem SBS 2003 Std. R2 als DC neu hochzuziehen. Gestern hat mir jmd. erzählt, ich könnte dann meine Citrix-Farm (2 x W2K Terminalserver) dann nicht mit einbinden. Stimmt das?

Share this post


Link to post

Hi,

 

Du meinst die Begrenzung der Maildatenbank nicht Postfachbegrenzung. Die liegt bei einem Exchange 2003 mit SP2 (so die Regkeys gesetzt sind) bei 75GB für den kompletten Mailstore. BTW - SP2 für den Exchange kannst Du auch auf einen "normalen" SBS 2003 installieren - beim R2 ist halt Exchange schon auf diesen Stand.

 

Wenn Du mir Speicher im Exchange benötigst, dann führt um die Enterprise Version kein Weg vorbei - wobei ich dann aber auch keinen SBS einsetzen würde! :D

Share this post


Link to post

Ich hab heute den SBS Std. R2 bekommen! Da is die Maildatenbankbegrenzung bei 75GB! Das reicht mir auch völlig aus bei meinen 35-40 Usern! Ich frag nur, weil wir mom. Tobit im Einsatz haben und ich gestern meinem externen betreuer angedeutet hab, dass wir uns von ihm trennen werden und auf Outlook 2003 umsteigen, weil das im SBS enthalten ist. Dann werd ich auch den MX-Record zu mir ins Haus holen. Er meinte daraufhin, dass ich dann meine beiden Citrix-Server nicht mehr verwenden könnte, da der SBS ein alleinstehender Server sein muss.

Share this post


Link to post

Ich find es immer faszinierend mit welchem Nichtwissen externe Consultants glänzen!

 

*seufz* Der SBS muss die FSMO Rollen halten. Neben dem SBS kannst Du weitere Server in die Domäne nehmen, die dürfen auch jederzeit DCs werden. Dienste kannst Du verteilen: DHCP, DNS, WINS, GC dürfen und können problemlos auf anderen Servern laufen. Memberserver sowieso kein Problem. Vertrauenstellungen, Subdomänen gehen nicht mit dem SBS!

 

Was den R2 mit den 75GB angeht ... klar .. Exchange 2003 wird mit SP2 installiert. Achja .. der R2 hat auch noch ein paar andere Goodies ... Stichwort WSUS!

 

Schick Deinen externen Berater mal zu jemanden der sich auskennt oder er soll mal die Microsoft Whitepapers oder die SBS Website besuchen und lesen und verstehen.

 

Windows Small Business Server 2003 R2

 

Setup, Upgrades, and Migration: Windows Small Business Server 2003 R2: Frequently Asked Questions hier steht:

 

Q. Are there any Active Directory design constraints in SBS 2003 R2?

 

A. Yes. SBS 2003 R2 has the following design constraints: only one server in a domain can be running SBS 2003 R2; it must be the root of the Active Directory forest; you cannot create trust relationships with any other domains; and an SBS 2003 R2 domain cannot have any child domains. In addition, all the flexible single master operations (FSMO) are restricted to running on the SBS 2003 R2 server.

 

Q. Can I have other domain controllers on my SBS 2003 R2 network?

 

A. Yes. The most common configuration is to configure a server as a domain controller and then install it in a remote office. You can then manage all the users and computers in your SBS 2003 R2 domain using the server running SBS 2003 R2, while still providing local logon, printing, storage, and management capabilities at each office.

Share this post


Link to post

Ich nochmals, hab grad nochmals nen Anruf von dem bekommen. Und zwar hab ich jetzt folgendes Problem:

 

Ich hab hier ca. 35-40 User, d.h. ich müsste für jeden dieser User ein CAL für den SBS kaufen. Dann hab ich noch meine beiden W2K-Citrixserver. D.h ich hab eine Doppellizenzierung, da ich für diese beiden Server auch noch Lizenzen für jeden User brauch. Einmal die MS-Lizenz und einmal eine Citrix-Lizenz pro User. Mach/Versteh ich da jetzt irgendwas falsch?

Share this post


Link to post

Langsam ...

 

Du brauchst wie Du richtig geschrieben hast für jeden User eine SBS Cal - das ist korrekt! Für die Windows 2000 Terminalserver brauchst Du keine Terminalserver Cals! Hier sind nur Deine Citrix Lizenzen von Nöten. (Gesetzt dem Fall, Deine Clients sind Windows 2000 oder XP - bei ThinClients oder Win 9x, DOS, *ix benötigst Du TS Cals)

 

Um das Ganze noch etwas zu verwirren :D Wenn Du irgendwann mal vorhast die Terminalserver von 2000 auf 2003 zu switchen, dann benötigst Du 2003er Terminalserver Cals + Deine Citrix Cals

 

Zusammenfassend: Du brauchst im Moment nur Deine 40 SBS Cals

Share this post


Link to post

Erstmal vielen Dank für deine klaren Antworten! Hast mir jede Menge Sorgen vom Herzen genommen!

 

1) Welches aktuelle Serverbetriebssystem fürn DC müsste ich verwenden, damit ich für diesen keine CALs kaufen müsste. Denn wenn ich die TS mal auf 2003 umswitche muss ich ja alle Benutzer doppelt lizenzieren (DC&TS + Citrix). Ich hab eig. in Zukunft schon vor, alle User in Zukunft nach und nach mit ThinClients zu versehen.

 

2) Gibt es eine vergleichbare Alternative zu Citrix?

Share this post


Link to post

CALs brauchst Du immer!

 

Achtung Unterscheidung Server Cals - platt gesprochen für den Zugriff auf auf Serverdienste wie File & Print und Terminalserver Cals für den Zugriff auf Terminaldienste

 

Also: Die Server Cals deckst Du mit den 40 SBS Cals ab - da bist Du im grünen Bereich

 

Für die Terminalgeschichte gilt: Windows 2003 als TS (Terminalserver) erfordert immer TS Cals (bis auf ein paar wenige Ausnahmen). Also egal welcher Client (ThinClient, XP, etc.) es wird immer eine TS Cal pro Device oder Benutzer benötigt. Wenn Du bei Citrix bleiben willst, dann benötigst Du zusätzlich die entsprechende Citrix Lizenzen (war schon zu NT TS Zeiten so)

 

Eine Ausnahme bildet wenn der TS unter Windows 2000 läuft. Hier brauchst Du nur für ThinClients, und alle OS die nicht Windows 2000/XP sind TS Cals (+ggf. Citrix Lizenzen)

 

ich hoffe das war jetzt verständlich

 

BTW ... der 2003er kommt schon sehr nahe an den Citrix ran ... aber das ICA Protokoll ist auf schwachen Leitungen performater. Was Farmen angeht hat Citrix die Nase vorn!

Share this post


Link to post

Gibt es irgendwo eine Übersicht, welche Lizensierungsmöglichkeiten es für 2003 Server gibt? Aber bei meiner Firmengröße ist es kostentechnisch ja eig. egal wenn ich Outlook zum Einsatz bringen, will ob ich jetzt SBS kaufe wo Outlook bei den CALs dabei is oder 2003 Server mit Zugriffslizenzen für Drucker und Daten wo ich dann Outlooklizenzen extra kaufen müsste. Vorteil wäre, mit 2003 Server wäre ich flexibler wie mit SBS und ich hätte die Möglichkeit, im Frühjahr Outlook 2007 zu verwenden.

Share this post


Link to post

Nein ist absolut nicht egal! Weil wenn Du Standard Server kaufst brauchst Du zusätzlich eine Exchange (der ist nicht umsonst :D) und zusätzlich zu den Server Cals auch noch Exchange Cals ...

 

Such Dir einen MS Händler Deines Vertrauens und lass Dir beide Modelle mal durchrechnen

Share this post


Link to post
Für die Windows 2000 Terminalserver brauchst Du keine Terminalserver Cals! Hier sind nur Deine Citrix Lizenzen von Nöten. (Gesetzt dem Fall, Deine Clients sind Windows 2000 oder XP - bei ThinClients oder Win 9x, DOS, *ix benötigst Du TS Cals)

XP bringt ne TS-Cal mit? Seit wann das? Win2000 ja, aber bei XP nur bis zu einem gewissen Zeitpunkt, wer danach XP gekauft hat, muss TS-Cal. extra bezahlen. Gibt (oder gab) bei MS extra ne Seite, wo man sagen konnte "ich habe ... XP vor dem ..... gekauft, schnipp, ... TS-Cals bitte."

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...