Jump to content
Sign in to follow this  
TheSpawn

SBS 2003 nicht vollständig installiert

Recommended Posts

Hallo alle zusammen,

 

ich habe nen Kunden übernommen, der von meinem Vorgänger nen SBS 2003 bekommen hat.

 

Leider hat dieser ***** das SBS-Setup einfach nicht ausgeführt, sondern per "dcpromo" eine AD eingerichtet.

 

So ist der Server dann per Post zu einer Firma verschickt worden, die auf dem Ding dann eine Datenbank eingerichtet haben. Leider lässt diese Firma niemanden an diese Datenbank dran. So das ein einfacher neuinstall des Servers wegfällt.

 

Der Rest der Einrichtung sieht leider auch nicht viel besser aus, mappen von Laufwerken per Hand, alle User sind Admin...etc. Ein ziemliches Chaos also.

 

Daher nun meine Frage, was passiert wenn ich das SBS-Setup nun ausführe? Wird das AD ignoriert und einfach geplättet? Oder werden die SBS-Typischen Assistenten nachinstalliert?

 

Was ist mit den OU´s in der SBS-AD also My Business etc werden die einfach angelegt und gut is?

 

Desweiteren noch eine Lizenztechnische Frage, wie sieht es mit solch einer "vergewaltigten" Installation eines SBS aus? Ist das Lizenztechnisch überhaupt ok?

Da ja das Setup des SBS nicht ausgeführt wurde.

 

Was meint ihr?

 

Gruß & Dank

 

TheSpawn

Share this post


Link to post

Desweiteren noch eine Lizenztechnische Frage, wie sieht es mit solch einer "vergewaltigten" Installation eines SBS aus? Ist das Lizenztechnisch überhaupt ok?

 

Wenn du ihn bezahlt hast darfst du deine Server nach belieben verkonfigurieren. Wenn er dann nicht geht ist das dein Problem. ;)

Share this post


Link to post
Wenn du ihn bezahlt hast darfst du deine Server nach belieben verkonfigurieren. Wenn er dann nicht geht ist das dein Problem. ;)

 

Ahhso. Ich dachte da auch mehr an die Geschichte mit dem runterfahren des Servers, wenn er nicht richtig installiert ist. ( Das ist jetzt hier zwar nicht der Fall) jedoch wird das doch auch durch die nicht lizenzgemäße Verwendung ausgelöst, oder?

 

Es geht dabei eigendlich darum das ich gerade alles das was die Vorgängerfirma verbockt hat zusammen trage.

Daher wäre es gut wenn ich z.B. sagen könnte in der PUR steht das ich das SBS-Setup durchführen muss, da sonst der Server seitens MS nicht richtig Lizensiert ist.

 

Wie gesagt...nur als Beispiel

 

Gruß

 

TheSpawn

Share this post


Link to post

Wenn Du genügend Zeit hast Abends wäre es eine Möglichkeit ein Image von der Installation zu machen und dann zu schauen was passiert bei dem Ausführen der SBS-Assistenten . . .bzw. meines Wissens nach kannst Du Acronis-Images direkt in VMWare einbinden.

Share this post


Link to post

Hallo TheSpawn,

 

wenn wir mal davon ausgehen, dass der Server keine schwerwiegenden Fehler hat, sondern nur das AD per dcpromo.exe installiert wurde, dann sollten weitere Schritte mit dem SBS-Setup problemlos verlaufen.

 

Manchmal muss sogar der SBS per dcpromo.exe manuell zum DC heraufgestuft werden. Man denke an einer Migration einer Windows 2000 Dömane zu SBS2003. Danach geht’s mit dem SBS-Setup weiter und alle SBS Komponenten werden darauf hin installiert.

 

Wenn sichergestellt ist das die von dir genannte Datenbank sich mit Microsoft Small Business Server verträgt, müsste also alles klappen.

 

Die OUs (MyBusiness usw.) werden normalerweise automatisch angelegt – es ist auch empfohlen mit diesen zu arbeiten, aber nicht zwingend erforderlich.

 

Mit herunterfahren des Servers wird es keine Probleme geben, wenn sichergestellt ist, das die Betriebsmaster-Funktionen alle auf dem SBS sind (RID-, PDC-, Infrastrukturmaster usw. sowie die Funktion des Lizenzservers). Nur im Falle das eine dieser Funktionen nicht auf dem SBS Läuft macht SBS-Core Service nach einiger Zeit „dicht“ und fährt den Server herunter.

 

Von VMWare halte ich in diesem Fall nicht viel, vielmehr kann man vor dem weiteren Ausführen des Setups sicherheitshalber ein Image erstellen, dann ist man auf der sicheren Seite.

 

Zu guter letzt sollte man noch genug Zeit einplanen, um noch das Service Pack 1 für SBS2003 zu installieren.

 

Hoffe ich habe geholfen. Ciao.

Share this post


Link to post

Hi Old Sam,

 

sorry das ich mich jetzt erst melde, hatte ein wenig Stress mit nem Datev-WTS. :cry:

 

Soweit ich gesehen habe läuft der Server sonst einwandfrei.

 

Mit dem Update haste natürlich recht, hatte ich garnicht dran gedacht. :rolleyes:

 

Das mit der Datenbank ist kein Problem, die Firma von der die Datenbank ist, hat nur bange das die Performance leidet wenn z.B. der Exchange mit auf dem SBS läuft. :suspect:

 

Das mit dem Herunterfahren hatte ich auch nur in zusammenhang mit unserm Doc erwähnt, weil ich wissen wollte ob es in der SBS Lizenz z.B. einen Passus gibt der mich verpflichtet das SBS-Setup durchzuführen. Damit ich bei der Bewertung des Ist-zustandes nix schreibe was nicht war ist. ;)

 

Ich werde einfach eine neue Platte in den Server stecken und das gute Stück darauf Ghosten. Dann das Setup nochmal starten und schauen was dann dabei raus kommt.

 

Das ich das SP1 Installiere versteht sich von selber, wozu hat man denn nen WSUS....:D

 

Klar hast Du mir geholfen, ich werde berichten wenn die ganze Sache gelaufen ist.....

 

so long

TheSpawn

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...