Jump to content

Old Sam

Member
  • Content Count

    192
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Old Sam

  • Rank
    Member
  1. Hi. Ich hatte auch das Handbuch ISA2006 von MSPress, an das unser lieber Marc mit gearbeitet hat verwendet (@Marc: Danke für deine/euere Bücher). Zusätzlich neben der Praxis, aus dem "täglichen Leben" hatte ich damals auch mal eine Enterprise Umgebung als VM aufgesetzt. Auch Szenarios in einer VMI nachspielen: Proxy-Publishing über WPAD, Exchange Publishing, Unterschiede der Netzwerkverhältnisse Route und NAT, etc. LG Oli
  2. Ja. Am besten mit Outlook als Administrator unter "Alle Öffentlichen Ordner" -> rechtsklick "Neuer Ordner". Typ auswählen und in den Eigenschaften die Berechtigungen für die User setzen. Sind die Berechtigungen zu niedrig sehen die User auch diesen Ordner nicht. Näheres siehe hier: MSXFAQ.DE - Berechtigungen und natürlich hier: : www.SBSPraxis.de, Firmenweite Kontakte in einem öffentlichen Ordner verwalten. : mit Google und "Öffentliche Ordner verwalten" wird man überschüttet mit Infos ;) Beste Grüsse
  3. Hi, du kannst keine zusätzliche PF-Datenbank anlegen, da der SBS hier limitiert ist. Du kannst jederzeit neue untergeordnete Öffentliche Ordner in der vorhandenen Öffentlichen Ordner Struktur anlegen. Auch "Top-Level-Public-Folders" direkt unter "Alle Öffentlichen Ordner". Dazu muss du aber das Recht "Create Top Level Public Folder" haben. Dies hat standardmässig der User "Administrator" beim SBS. Alles klar? cu
  4. Hi, probiers mal hiermit: Error message when you run the "vssadmin list writers" command on a Windows Server 2003-based computer: "Error: 0x8000FFFF" Zum Check muss "vssadmin list writers" alles OK sein. Und für einen Test einfach mit NTBackup einen Systemstatus wegsichern. cu
  5. Ich werde mal unsere Kontakte zu Microsoft einschalten und nachhaken. Aber ich vermute im ganzen Trubel um Server 2008 hat da jemand vergessen das ADMT anpassen zu lassen :) Auf jeden Fall benötige ich bald das neue ADMT weil eine Domänen-Konsoldierung ansteht, die Domänen im Forest aber erst mal auf 2008 aktualisiert werden (müssen).
  6. Hi Community! Weiß jemand ob und wann es das ADMT für Server 2008 geben wird? ADMT 3.0 lässt sich nicht auf Server 2008 installieren. thx, Oli.
  7. Hallo HacMac, hier solltest du fündig werden: Dialogic - IP, Wireless, and Video Dialogic hat die Eicon Karten im Programm, bzw. hat Dialogic Eicon übernommen - wie auch immer - die haben Karten in allen Größen mit zertifizierten Treibern und einige Karten sind auch von GFI für den FAX-Maker supportet. Ich hoffe das hilft dir weiter. Viele Grüße
  8. Hi. Ich kann ebenfalls bestätigen, daß ein ein Upgrade vom Server 2003 Standard auf SBS 2003 klappt. Wie in dem Link beschrieben, der auch oben schon gennant ist, funktioniert das Upgrade: http://www.microsoft.com/windowsserver2003/sbs/upgrade/default.mspx Praktische Tipps: vorher ein Image und eine Sicherung des Systemstates vom Servers erstellen In einer SBS OEM Version ist keine Upgrade Option verfügbar! Wenn der Kunde eine schnelle, problemlose Upgradeinstallation möchte, dann muss er eine teurere (z.B. OPEN-)Lizenz kaufen. Durch die gesparte Installationsaufwendung (Arbeitszeit) ist dies aber IMHO mehr als wettgemacht. Grüße
  9. Hi Kai! Dein Exchange nimmt Mails für eure E-Mail Domäne an. Er nimmt aber jede E-Mail an, die mit @euredomäne.de enden. D.h. auch für E-Mail Adressen die es so bei euch nicht gibt. Wenn dein Exchange eine Mail annimmt die es intern nicht gibt, will der Exchange ein NDR versenden, an den Absender. Der Absender existiert meist nicht, da gefälscht (SPAM-Versender) und der NDR kann nicht zugestellt werden, deswegen bleibt die Mail (vorerst) in der Queue. Abhilfe mit Boardmitteln: Empfängerfiltering aktivieren. Mails nur für Adressen annehmen die es intern auch gibt. Dazu solltest du aber SP2 auf deinen Ex2k3 oder SBS2k3 installieren, falls noch nicht geschehen. Greets
  10. Wie gesagt MCSA/MCSE sollte für dich lohnenswert sein. Zumal MCSA/MCSE international anerkannt sind. Jede Aus- und Weiterbildung bringt einen imho voran. cu
  11. Hallo zusammen! Der MCSE und MCSA sind sehr wohl Ausbildungen! Es sind Fachausbildungen bzw. -Weiterbildungen! Aber alleine ohne irgendwelche IT-Grundausbildung / Erfahrung bringt eine Fachweiterbildung relativ wenig. Im Falle von magnum61 ist das aber nicht so, er ist ja schon praktisch tätig in einem Unternehmen in der IT. Deswegen ist in seinem Falle MCSA oder MCSE sicher ein gute Option. Grüße
  12. Hi Dippas, in "meiner" Umgebung hat auch das Update nicht geholfen. Wie gesagt ich hab die alte Version KOMPLETT deinstalliert und nach einen Neustart, hatte ich das neueste Bueild von der APC Website geladen und installiert. Die genaue Versionsnummer hab ich nicht mehr Kopf. cu
  13. Hallo dippas! Dieses Problem ist mir auch schon mal über den Weg gelaufen. USV war neu. Ebenfalls SBS2003 SP1 und Panda. Sämtliche Einstellungen waren i.O. Nach Deinstallation der APC Software (Agent, Console...) - Reboot - und Neuinstallation der aktuellen APC Powercute Version war der "Fehler" weg. cu Olli
  14. Hallo, ich weiß zwar nicht ob der Bitdefender das hergibt, aber ich habe beste Erfahrung damit, einen ständigen Trans-In Scan des Exchange-AVs zu laufen und eine geplante Prüfung der Datenbank(en) z.B. einmal pro Woche laufen zu lassen. Exchange 2003 hat eine Trans-In API und eine Backround API, daher sollte eine aktuelle AV-Engine das können. Ich würde auf jeden Fall den Hersteller bzw. Händler kontaktieren um das Problem klarzustellen. Könnte sich ja auch um ein Bug im Bitdefender Exchange AV handeln... Grüsse...
  15. Hallo und herzlich Willkommen! Ich persönlich würde mich für den Windows 2003 Track entscheiden. 2003 ist derzeit aktuell und Longhhorn und Vista stehen (fast) startbereit. Sollte aber z.B. dein Unternehmen nur 2000 im Einsatz haben, kann es von Vorteil sein sich auf 2000 zu qualifizieren und evtl. später ein Upgrade auf Longhorn zu machen. Hoffe ich habe gehelft :)
×
×
  • Create New...