Jump to content

autowolf

Members
  • Gesamte Inhalte

    422
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über autowolf

  • Rang
    Senior Member
  1. Exchange 2016 Öffentlicher Ordner

    Ok verstehe. Im normalbetrieb, muss man dann die PF Boxen überwachen, damit hier keine vollläuft oder wie händelt ihr das? Das heißt 100GB sollte eine PF Mailbox maximal groß werden? oder wie haltet ihr das?
  2. Exchange 2016 Öffentlicher Ordner

    Wie meinst du das? Muss ich bei der 2016 Version hergehen und Ordner im PF von einem Postfach in das andere schieben? Kannst du mir hier bitte einen Link zu einer Posten. Habe ca. 6 druchgelesen und nichts / wenig dazu gefunden. Es wurde meist von einem kleinen PF ausgegangen (15GB oder so)
  3. Exchange 2016 Öffentlicher Ordner

    Hi, habe mich mit Exchange 2013 und 2016 nur oberflächlich beschäftigt. Grundsätzlich hat sich ja der Öffentlicher Ordner verändert, dass hier Postfächer erstellt werden in denen die Objekte liegen. Soweit so gut. Wie aber werden diese Postfächer vergrößert? So ein Postfach ist doch irgentdwann voll bzw. was für eine SPlittung macht sind? Wenn ich jetzt ein Postfach in der größe von 20GB anlege und es vollläuft, erstellt der Exchange dann automatisch ein neues ? Habe die Denkweise von Exchange hier noch nicht so richtig verstanden. Hintergrund des ganze ist eine Migration von Exchange 2010 auf Exchange 2016. Der PF ist z.Z. ca. 180GB groß. Wenn mir jemand hier kurz etwas zu schreiben könnte.
  4. Einführung Betriebsrates

    Vielen Dank für die Infos. Natrülich ist das war ihr hier schreibt keine Rechtsberatung. Die will ich auch nicht. Da ja einige von euch auch einen BR in ihrem Unternehmen haben, würde mich interessieren ob ihr meldet müsst. Software XY speichert nach dem Update z.B. auch die Zeiten in der der Userser eingelogt war, oder warten bis der BR mal wieder fragt. Wie handhabt ihr das? Ich und das Unternehmen verfolgen in keinsterweise die Überwachung der Mitarbeiter. Es werden natürlich "Bewegunsdaten" gespreichert, diese ziehe ich aber außschließlich zur Fehleranalyse oder zur instandhaltung der EDV Anlage hinzu.
  5. Einführung Betriebsrates

    Hi, bei uns soll ein Betriebsrat eingeführt werden. Da ich z.Z. die IT alleine stemmen muss, stehe ich natürlich vor 1000 Fragen. Habe ich eine Bringschuld oder hat der Betriebsrat eine Holschuld? Wir haben ja vorhandene Systeme wo personenbezogene Daten Verarbeitet werden. (Zeiterfassung, ERP, Outlook, etc.) In wie weit kann der BR mich ausbremsen, wenn ich z.B. neue Server oder andere Hardware anschaffen will / muss? Wie schaut es aus bei Betreissystemupdates? (Win7 auf Win10) Daten über die PCs werden einzig aus Support- und Lizenzgründen erfasst. Wer hat welche Software drauf und welche Hardwareausstattung liegt vor. Wer wann was auf den Rechner anstellt wir nicht expliziet gespeichert. Zugriff auf Dateien: Muss ich jetzt bei jeder Änderung im NTFS den BR Fragen oder nur wenn es um personenbezogene Daten geht? Die Anweisungen kommen z.Z. von leitenden Angestellen. Wäre über Imput von euch dankbar.
  6. Exchange 2016 Error 5000

    Ich habe einen Exchange 2010 zu 2016 migriert. Soweit alles OK. Wenn ich jetzt im Öffentlichen Ordner einen Ordner anlegen will, bekomme ich die Fehlermeldung im Outlook, dass ich keine Rechte habe. Wenn ich das selbe in der Exchangeverwaltung mache, bekomme ich immer diese Fehlermeldung. Das Postfach ist da. Habe es auch mit dieser Anleitung neu erstellt MS. Leider ohne Änderung. Kann mir hiereiner helfen? Failed to save admin audit log for this cmdlet invocation. Organization: First Organization Log content: Cmdlet Name: New-PublicFolder Object Modified: \test\test123 Parameter: Name = test123 Parameter: Path = \test Caller: Firma.local/MyBusiness/Users/SBSUsers/ac admin ExternalAccess: False Succeeded: True Run Date: 2018-02-27T20:56:27 OriginatingServer: EXCHG01 (15.01.1415.002) Error: Ausnahme während 'AdminLogProvisioningHandler.Validate': Microsoft.Exchange.Data.Storage.ObjectNotFoundException: Das Discoverypostfach, ein ausgeblendetes Standardpostfach, das für das Durchsuchen von Postfächern erforderlich ist, wurde nicht gefunden. Es wurde möglicherweise versehentlich gelöscht. Dieses Postfach muss neu erstellt werden, bevor Postfächer durchsucht werden können. bei Microsoft.Exchange.Data.Storage.Infoworker.MailboxSearch.MailboxDataProvider.GetDiscoveryMailbox(IRecipientSession session) bei Microsoft.Exchange.Management.SystemConfigurationTasks.AdminAuditLogHelper.CheckArbitrationMailboxStatus(OrganizationId organizationId, ADUser& user, ExchangePrincipal& principal, Exception& exception)
  7. WLAN Empfehlung

    Ja woll bei mir auch so laufen. Eine SSID = ein VLAN. Die VLANs werden dann über das QoS vom Switch Routing bzw. Firewall erledigt.
  8. WLAN Empfehlung

    Wie schaut es mit dem Support bei Ubiquti aus? Habt Ihr ihn schon mal benötigt?
  9. WLAN Empfehlung

    Die Rechnung ist ganz einfach: Die Access Points kosten bei fast allen Herstellern ähnlich viel. Somit sehe ich den Kostenpunkt bei Sophos nicht als ausschlaggebend. Ich spare mir somit nur die Anschlaffung eines WLAN Controllers. Ein Controller kostet zwischen 300€ und 1200€ je nach Hersteller. Fullguard für 230 für 3 Jahre 6000€ (rund) = 2000€ pro Jahr Fullguard für 310 für 3 Jahre 9400€ (rund) = 3133€ pro Jahr Somit ist der Controller ca. innerhalb von einem Jahr amotisiert.
  10. WLAN Empfehlung

    Du verstehst mich da falsch. Wenn ich bei der Sophos bleibe, brauche ich ein größeres Modell um die Geschwindigkeit anzubieten, da ja der komplette Trafik der WLAN User über die Firewall läuft. Wenn eine größere hole wird auch die Lizenz teurer. Für den Internetverkehr reicht die jetzige Sophos total aus. Somit ist die Investition in ein größeres Modell auf längere Sicht zu teuer.
  11. WLAN Empfehlung

    @NorbertFe Ja könnte ich, aber die Firewall ist mit den jetzigen Wlans schon gut beschäftigt. Habe keine Lust mir eine Größere zu holen, da hier die Folgekosten der Lizenzen im keinen Verhältnis stehen. @djmaker Meraki kenne ich. Meine Frau hat es im Einsatz für Ihre Gabelstapler in den Hallen. Wolle nicht so viel Geld ausgeben. @mwiederkehr Ubiquti hatte ich mir auch überlegt. Server ist kein Problem, habe genug ESXi Power. Wieviele User hast du ca. im WLAN ? Habe mir die neuen AC überlegt und zwei pro Stockwerk (Ost- und Westflügel je einen) Weist du wie der Weg der Daten ist? Client <--> AP <--> LAN (VLAN) oder Client <--> AP <--> Controller <--> LAN (VLAN)
  12. Hi, wir haben z.Z. Unitymedia Business 200/20 Mbit. QSC VDSL Business 50/10Mbit (Backup) und Hybritanschluss TCOM (nicht Business) für Test und weites Backup. Wir bauen z.Z. neu und am neuen Standort ist auch LWL verfügbar. Werde hier wohl 100 - 200Mbit Symmetrisch und eine Backupleitung. Der Vorteil ist bei Business, dass die Wartezeiten in den Hotlines recht kurz sind. Die Kompetenz von den Sachbearbeitern ist gut. Aber der Riesen unterschied ist: Entstörung. Bei einem privaten Anschluss kann die Entstörung bis zu 48h dauern. Bei Businessverträgen kannst du hier 4 Stunden bekommen. Man kann jetzt natürlich sagen: "Ach bis die mal ausfällt" aber bei deiner Citrix Welt können die Leute dann ggf. nicht arbeiten und die Firma verliert Geld. Bei uns wurde mal errechnet, was es kostet wenn wir eine Stunde nicht arbeiten können. 2.500€/h und dass kann man dann super nehmen und höhere Kosten zu argumentieren. @WSUS: Bei mir saugt der WSUS die Updates über den Hybritanschluss. :D
  13. WLAN Empfehlung

    Hi, wir bauen ein neues Gebäude mit zwei Flügeln. Alles als Großraumbüro. 3 Stockwerke mit max. 100 Usern. Wlan wird für die Notebooks und Handy benötigt. Eine normale LAN Verkabelung ist vorhanden und wird auch primär genutzt. Ich suche eine Lösung mit der ich über einen Controller / Software das WLAN verwalten kann. Es werden 4 Netze benötigt. 1. Produktiv (für alle Notebooks) 2. Mitarbeiter (hier nur Internet für die Handys der Mitarbeiter) 3. Gast Netz (mit Voucher oder ähnliches) 4. VoIP Wlan für spätere Wlan Telefone Switche sind auch alle neu und werden wohl von Netgear kommen. Backbone wird 20Gbit und alle mit 1Gbit PoE+. Diese Hersteller habe ich mir schon angeschaut: Aruba, Netgear, Zyxel, Ubiquti Accespoints werde ich wohl so um die 12 Stück brauchen. AC Wlan mit 1300Mbit. Die kosten sollten sich im Rahmen halten und was wichtig ist dass es ohne große Schulung konfigurierbar ist. Wir haben große Dateien mit dennen wir arbeiten, somit sollte hier schon eine gute Geschwindigkeit möglich sein. Was habt Ihr so im Einsatz, wass könnt Ihr empf. ? PS: z.Z. habe ich von Sophos über meine SG230 Firewall das Wlan mit alten G Accesspoints am laufen. Ist zu langsam somit will ich dieses nicht im neuen Gebäude nutzen.
  14. VMWare vRAM RAM Begrenzung

    Hi, es ist bei mir z.Z. die Behauptung, dass bei den Essentinalspacketen in der Version 6.5 eine vRAM bzw. eine RAM Begrenzung von 192GB existiert. Habe nirgends was gefunden, habt Ihr dazu Infos?
  15. Exchange 2003 - administravive Gruppen löschen

    Hi, Ja auf dem 2010 gibt es den "PF Database" Nach dem genannten Fehler kommt dann immer gleich noch in der Ereignisanzeige Fehler 0x8004010f bei der Überprüfung des Standortordners für den Informationsspeicher für Öffentliche Ordner 'PF Database'. ID 3043 BPA findet zwar Sachen. Sind aber immer nur im Rechtebereich und bekannt. Die einzige Ungereimtheit ist der Fehler den ich als Bild1 angehängt habe. Exchangeseitig schaut es recht gut aus. Habe schon einige Migrationen 2003-->2010 selbst gemacht. In der AD sind noch die alten GPOs vom SBS2003 die habe ich aber soweit schon umgebaut bzw. gelöscht.
×