Jump to content

autowolf

Members
  • Content Count

    476
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About autowolf

  • Rank
    Senior Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Es läuft soweit alles. Wenn ich aber die neuen Server aufsetzt, muss ich ja wissen wie ich wieder die zwei DHCP Server einrichte. Des Weitern wollte dich wissen wie Ihr es so macht und ob es eine "best practice" Lösung für diese Anforderung gibt. Meine Fragen sind auch soweit alle beantwortet. Danke an alle.
  2. Jup. Netgear Router mit DHCP hat erstmal den Windows DHCP weggedrückt und nichts ging mehr
  3. Ah ok, das habe ich nie ausprobiert. Wenn die im selben IP Bereich Arbeiten z.B. 1-200, dann konnte man ja noch nicht mal den Dienst richtig straten. Ja werde ich auch machen. Will eh die beiden DC´s auf Server 2019 umstellen. Wie gesagt, dass hat die IT vorher konfiguriert. Es ist auch nichts das Einzige gewesen was komisch war.
  4. Naja wie schon geschrieben. Wie bekommt man es hin 2x DHCP ins Netz zu bekommen, ohne ein Failover einzurichten? Nach meiner Berufserfahrung ist das so nicht möglich, da ja ein DHCP den "HightlanderModus" (Es kann nur einen geben) anstrebt.
  5. Naja das ist jetzt nicht wirklich hilfreich.
  6. DC1 hat die FSMO DC2 natürlich nicht Somit ist das für mich immer noch primärer und sekundärer DC Failover einstellungen sind in beiden Server leer, daher ja meine Frage.
  7. Hi, ich habe 2016 ein Netz übernommen in dem zwei DHCP Server laufen DC1 und DC2 Windows 2012 R2 Datacenter DC1 ist primärer Domaincontroller DC2 ist sekundärer Domaincontroller Die Server laufen alle in einem VLAN10 die Client sind im VLAN20 Die DHCPs laufen nur für VLAN20. Über den DHCP Helper des Switches werden die Packete an die DHCP Server weitergeleitet. Die zwei Server verteilen IPs aus unterschiedlichen Bereichen des Subnets. DC01 172.25.250.50-140 /23 DC02 172.25.251.50-140 /23 Aber ich weiß nicht wie die Vorgänger das hinbekommen haben zwei DHCP Server für einen LAN Bereich laufenzulassen. Ich denke es ging hier um die Redundanz für das Netz. Kann mir jemand kurz erklären wie sowas geht? Gibt es hier eine bessere Lösung?
  8. @testperson Habe mir auch schon gedacht, dass ich hier wohl mit einer Subdomain arbeiten muss. help@service.firma.de @Lian Wir haben Kanban Tool am laufen. Hier gibt es die Möglichkeit auch E-Mail direkt in ein Kanban Board einzuspielen. Wir haben vieleicht 5-10 Tickets pro Woche. Somit wollten wir hier nicht was "neues" anfangen.
  9. Hi, ich habe die neue Aufgabe ein Ticketsystem an unseren Exchangeserver zu heften. Das System arbeitet mit Sub-Adressing. Sprich hier wird die E-Mail Adresse mit der Ticketnummer verheiratet. Der Kunde schickt an help@firma.de eine E-Mail, der Techniker antwortet darauf und der Kunde bekomme help-123456@firma.de Ich würde gerne das ganze mit unserm Exchangeserver konfigurieren, da dieser den MX Eintrag hat. Ist Sub-Adressing mit dem Exchange überhaupt möglich? Muss ich ggf. hier eine neue Domain/Sub-Domain anlegen, damit die E-Mail hin- und hergeschickt werden können?
  10. Naja ich Frag halt so blöde, da es auch 1803 und 1809 gibt. Bleibt das jetzt so? Sprich 2004 wird dann auch 2009 mit machen?
  11. Hi, habe nen Wsus auf einen Windows Server 2012R2 laufen. Bei Produkten kann ich die Updates für 1903 aber 1909 gibt es hier nicht. Muss ich hier noch ein Update für den Wsus einspielen oder MS mal wieder was geändert ?
  12. Hi, das Feld ist leer. msEXchHomeServerName ist gefüllt. Hier steht noch der alte Server drin (Migration war 10.2019)
  13. Hi, mir ist jetzt aufgefallen, dass ein Useraccount bei den Raumpostfächern auftaucht. Dieser User hat aber kein Postfach auf dem Exchange 2016. Er ist einfach nur Domain User. Wo kann ich hier ansetzten? ADSI?
  14. @Nobbyaushb Gangl habe ich das Problem, dass ich hier selber schauen muss, wie ich die CSV Datei erstelle. Die Daten sollen ja differenziell übertragen werden.
×
×
  • Create New...