Jump to content

autowolf

Members
  • Content Count

    446
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About autowolf

  • Rank
    Senior Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Da liegst du richtig. @datumkey Super klappt. Vielen Dank.
  2. Hi, komme bei meinem MS-SQL Projekt nicht ganz weiter. Habe eine Tabelle in der Nachts beim schreiben mit getdate() das Datum gesetzt wird. Spalte Timestamp 2019-06-26 22:30:00.270 2019-06-27 22:30:00.270 Jetzt habe mich einen SSRS Bericht gebaut und das Suchen mit der Kalenderoption aktiviert. Diese Option such dann nach 26.06.2019 00:00:00 und findet somit natürlich nichts. Wie kann ich jetzt nun die Abfrage bauen damit es klappt. Die Uhrzeit ist mir egal, da immer nur die Daten vom Tag interessant sind. Dieses habe ich Probiert: SELECT Timestamp, Kostenstelle FROM TUmsatz WHERE Timestamp = CONVERT(DATETIME, '27.06.2019',104)
  3. Naja mir erschließt sich die Logik nicht. Habe noch nie von win 10 die Dateien inden store kopiert und hatte auch nochnie die Einstellung für das nicht verwenden gesetzt. Wie auch immer erstal vielen Dank für die Hilfe. Werde es morgen mal testen.
  4. Ja klar sieht die den Central Store, aber früher gings ja auch. Die 1803 VM sieht den Store auch.
  5. Habe ich hier in anderen Beiträgen gelesen. OK und was mache ich dann falsch in meiner VM, dass ich hier nicht die neuen GPOs sehe?
  6. Wie gesagt ich kenne die ADMX Dateien nur als Download. Habe in ein Workstation OS nie nach denen gesucht. Und direkt mit der VM ist nicht mehr möglich? Habe ich das jetzt richtig verstanden?
  7. Ich habe den Artikel gelesen. Es geht aber nur um "Wie erstelle ich einen" und nicht wie bekomme ich die aktuellen. So wie ich Google schon gefragt habe, stellt Microsoft keine admx Dateien mehr für Windows 19 1809 zur Verfügung. Habs gefunden: Script von Nils Kaczenski Also einfach von der Win Version in die AD kopieren und gut. Gut werde ich morgen mal testen
  8. Ja ich habe einen Central Store. Aber wo bekomme ich die aktuellen admx Dateien her bzw. wie kann ich den Store aktualisieren?
  9. Naja habe hier mal mitgelesen und viele Admin nehmen eine VM um die GPOs für die entsprechende Windows 10 Version zu erstellen. Grund war immer, dass die admx Dateien meist nicht aktuell sind und somit mehr Probleme gemacht haben. Somit habe ich auch angefangen mit VMs. Hat ja auch bis 1803 immer gut geklappt. Natürlich ändert sich die Welt und somit frage ich hier nach.
  10. OK gegenfrage woran erkenne ich das? Ich habe den Central Store so verstanden, dass man die admx Dateien in sysvol Ordner auf dem AD Controller kopiert. Dieses habe ich wie gesagt nur mit den Office GPOs gemacht.
  11. Hi, ich habe immer eine neue Windows 10 VM aufgestetz und mit dieser die neuen GPOs gebaut. Nun habe ich 1903 installiert, die Gruppenrichtlinen installiert (RSAT: Tools zur Gruppenrichtlienverwaltung) und kann dieser auch Starten und verwalten. Wenn nun aber nach neuen Einträgen suche, die es ab Windows 10 1903 geben soll, finde ich keine. Mit 1803 hat das darmals nochgelappt. Beispiel: Undurchsichtigen Anmeldebildschirm in den Gruppenrichtlinien deaktivieren Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> System -> Anmelden -> Leeren Anmeldehintergrund Hier gibt es keinen dieser Einträge. Muss ich bei Windows 10 1903 etwas anders vorgehen? Central Store habe ich nicht wirklich. Hier sind nur die Vorlagen für die Office Produkte
  12. Hi, ich habe das auch immer so gemacht. Eine neue Windows 10 VM aufgestetz und mit dieser die neuen GPOs gebaut. Nun habe ich 1903 installiert, die Gruppenrichtlinen installiert (RSAT: Tools zur Gruppenrichtlienverwaltung) und kann dieser auch Starten und verwalten. Wenn nun aber nach neuen Einträgen suche, die es ab Windows 10 1903 geben soll, finde ich keine. Mit 1803 hat das darmals nochgelappt. Beispiel: Undurchsichtigen Anmeldebildschirm in den Gruppenrichtlinien deaktivieren Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> System -> Anmelden -> Leeren Anmeldehintergrund Hier gibt es keinen dieser Einträge. Muss ich bei Windows 10 1903 etwas anders vorgehen?
  13. Hi, ich komme bei meiner Abfrage nicht weiter. In der Buchhaltung gibt es Ausgangsrechnungen mit einem Wert, einem Buchungsdatum und einem Fälligkeitsdatum. Jetzt möchte ich gerne alle Rechnungsbeträge summieren die älter sind als z.B. 30 Tage Tabelle: Rechnungsnummer, Rechnungsbetrag, Buchungsdatum, Fälligkeitsdatum Select SUM(Rechnungsbetrag) AS Betrag, DATEDIFF(date,Fälligkeitsdatum, getdate()) AS Tage FROM Buchhaltung WHERE DATEDIFF(date,Fälligkeitsdatum, getdate()) > 30 GROUP BY DATEDIFF(date,Fälligkeitsdatum, getdate()) Somit kommen alle Rechnungen die älter sind als 30 Tage, aber nicht in Summe Ergebnis Betrag Tage 3000 30 4500 31 500 40 Ich hätte aber gerne Betrag 8000 Wenn ich im im Select den DATEDIFF Befehlt rausnehme wird dennoch nicht der Betrag addiert. Ergebnis Betrag 3000 4500 500 Kann mir jemand hier helfen? Hat sich erledigt.... OMG
  14. Ja für das Outlook spielt er den Proxy, dass kenne ich auch noch aus EX2003 --> EX2010. Aber wie schaut es mit OWA, Handysync aus. In seiem Beispiel sieht man auch das Zertifikat von Ihm und hier ist die outlook-int mit aufgeführt. Welcher Name wird dann im Browser angezeigt für das OWA wenn es auf den 2010 umleitet?
  15. Hi, ich möchte in den nächsten Tagen unseren Exchange 2010 zu Exchange 2016 migrieren. Habe mir schon einige Anleitungen druchgelesen und find die von frankysweb.de am besten. In seinem Artikel beschreibt er auch gut den Vorgang der Migration des Öffentlichen Ordners. Ich bin noch nicht ganz schlüsslig wie der Parallelbetrieb der zwei Server am besten ablaufen soll/muss, in Sachen DNS und Zertifikat. Der 2010 hat den Namen mail.firma.de. Dieser DNS ist auch im lokalen DNS hinterlegt und wird somit außschließlich für die Kominikation verwendet. Der "richtige" Servername EX2010 wird nirgends verwendet. Den mail.firma.de will ich auf jeden Fall weiter verwenden, da hier ein godaddy ssl Zertifikat für erstellt worden ist. Wenn ich jetzt aber im DNS der Domain und die Weiterleitung in der Firewall auf die EX2016 IP stelle kommen die User ja nicht mehr an den alten Server. Franky hat hier Link outlook-int verwendet. Dieses kann ich natürlich auch machen und einen neuen DNS mail-int.firma.de z.B. anlegen. Der alte Server kennt ja mail-int.firma.de nicht. Muss ich dann hier die Konfigurationen für das OWA etc. umbauen? Ich gehe mal davon aus, dass ich hierfür auch ein SSL Zertifikat benötige, damit OWA etc. für die User auf dem alten Server weiterhin funktioniert.
×
×
  • Create New...