Jump to content
Sign in to follow this  
Tomy Tom

Automatische SQL Server Sicherung

Recommended Posts

Hallo Forum,

 

zunächst die Info das ich mich mit SQL überhaupt nicht auskenne sprich ich kenne nur den Namen und weiß das es eine Datenbank ist, mehr aber auch nicht.

 

 

Bei einem Kunden wurde eine neue Software installiert, welche ein SQL Server benötigt.

Dieser SQL Server wurde mit der Software zusammen installiert.

 

Ich nehme an das der SQL Server eine "zugeschnitte SQL Server Version" (falls es so etwas gibt) zu dem entsprechenden Programm ist.

Bezüglich der "zugeschnittenen Version" komme ich deswegen darauf, weil mir der Preis für den SQL Server hier zu niedrieg ist, daher nehme ich an das der SQL Server der mit verkauft wurde hier einfach in gewissen Sachen beschränkt ist, was aber für das auszuführende Programm kein Hinderniss darzustellen scheint.

 

Auf alle Fälle soll nun der SQL Server einmal in der Nacht komplett gesichert werden, was automatisch ablaufen soll.

 

Per Google habe ich u.a. gelesen das es reicht, wenn man per Batchdatei den SQL Service stoppt, das Programmverzeichnis des SQL Server kopiert (z.B. auf ein Netzlaufwerk eines anderen Rechners) und dann der SQL Service wieder startet.

 

Auf anderen Seiten wird davon aber abgeraten, weil man mit dieser Methode keine Datenbanken usw. wiederherstellen kann.

 

Die Frage die sich mir nun stellt ist wie ich es bewerkstelligen kann, eine richtige Sicherung des SQL Server zu automatisieren umd auch alle Daten und Datenbanken wiederherstellen zu können.

 

P.S.: Ja ich weiß und ich frage mich eigentlich auch warum wir als Dienstleister dies machen müssen, wenn doch die Firma die das Produkt verkauft das machen sollte.....................aber wie es immer so ist, Chef's denken nunmal das man alles kann und können muß.

Share this post


Link to post

Sehr wahrscheinlich hat der Kunde eine MSDE oder SQL Express Version bekommen.

Am besten besorgst du für die beim Kunden eingesetzte Backupsoftware einen SQL Agent und lässt die Sicherung mit der normalen Sicherung mitlaufen.

Share this post


Link to post

Nunja das eingesetzte Sicherungsprogramm beim Kunden ist das normale NTBACKUP und in diesem sehe ich leider keinen Eintrag der den SQL Server mitsichert.

 

Ob dies nun damit zu tun hat das der Kunde keine Domäne sondern nur eine normale Arbeitsgruppe hat kan ich leider nicht sagen da ich mich mit SQL nunmal nicht auskenne.

 

Wenn also die Backuplösung mit den Windwosboardmitteln nicht möglich ist, dann wird wohl der Kunde dann eine Backupsoftware mit diesem entsprechendne SQL Agenten erwerben müssen.

 

Der Dumme bin dann mal wieder ich, weil ich es dem Chef und dem Kunden beibringen muß, denn überall wird ja Geld investiert, nur nicht in die wichtigen Sachen ;)

Share this post


Link to post

Hi,

 

sollte es ein "normaler" SQL sein, kann man mit dem Enterprise Manager einen Datenbankwartungstask planen und nachts einen Dump der DBs in ein File machen lassen.

 

Aber ohne mehr Infos zum angesprochenen System bringen die Tipps nichts.

 

@Dr.Melzer: der Agent nützt ihm herzlich wenig, wenn das eine selbstgschusterte SQL Umgebung ist und er kein sa Passwort hat oder bekommt. Das war dann rausgeschmissenes Geld für den Agent

Share this post


Link to post

Na ja ich gehe von einer professionellen Lösung aus und da sollte das SA Passwort bekannt sein, sonst ist der SQL Server nicht vernünftig administrierbar.

 

@Tomy Tom:

 

Rechne dem Kunden mal vor was es ihn kostet wenn er zwei Tag nicht arbeiten kann, weil er einen Serverchrasch hatte und die Datensichreung nichts hergibt, weil billig und schlecht.

 

Dann sind die paar Hunderter für eine vernünftige Backuplösung schnell kein Thema mehr. ;)

Share this post


Link to post

Danke für die Antworten.

 

@Squire

Ich werde dies überprüfen, allerdings bin ich der Meinung das es eher eine Art SQL EXPRESS Version ist, welche eben auf das Programm zugeschitten ist.

Alleine der Preis für den SQL Server macht mich da schon stutzig, dann so billig kann der "normle SQL" nicht sein.

 

@Dr.Melzer

Das mit dem vorrechnen hatte ich schon mal bei diesem Kunden und es brachte damals schon nichts.

So wie ich das sehe wird es wohl darauf hinauslaufen das ich mich von der Backuplösung des SQL Servers schriflich ausschliessen lassen muß, damit mir der Kunde nicht das Bein abhacken kann falls es mal zu Problemen kommt.

Des weiteren wird es bei diesem Kunden darauf hinaus laufen das dieser erst dann reagiert wenn der "Worst Case" wirklich mal eingetroffen ist.

 

Was ich mich aber frage ist warum die Softwarefirma die Sache nicht selbst regeln kann, da diese ja die Software und den SQL Server verkauft hat.

Share this post


Link to post
Danke für die Antworten.

 

@Squire

Ich werde dies überprüfen, allerdings bin ich der Meinung das es eher eine Art SQL EXPRESS Version ist, welche eben auf das Programm zugeschitten ist.

Alleine der Preis für den SQL Server macht mich da schon stutzig, dann so billig kann der "normle SQL" nicht sein.

 

Da irrst du. Viele Programmhersteller haben mit MS Vereinbarungen, wonach sie den MS SQL-Server in der Vollversion, lizenzrechtlich begrenzt auf eigene Datenbanken, mitverkaufen. So z.B bei sage (KHK)

 

Andererseits gibt es von vielen Programmherstellern eigen Sicherungsmöglichkeiten für die SQL-Server-Datenbanken. Vielleicht mal nachfragen.

 

Gruß Goscho

Share this post


Link to post
Da irrst du. Viele Programmhersteller haben mit MS Vereinbarungen, wonach sie den MS SQL-Server in der Vollversion, lizenzrechtlich begrenzt auf eigene Datenbanken, mitverkaufen. So z.B bei sage (KHK)

 

OK davon habe ich schon gehört, aber mal ehrlich würdest du dann knappe 100.- € für einen vollwertigen SQL Server verlangen ?

 

Andererseits gibt es von vielen Programmherstellern eigen Sicherungsmöglichkeiten für die SQL-Server-Datenbanken. Vielleicht mal nachfragen.

 

Tja, da hab ich auch schon nachgefragt, aber da hat jeder soviel Ahnung vom SQL und deren Sicherung per eigenes Programm wie ich vom Klavier spielen (ich kann kein Klavier spielen).

Share this post


Link to post

@Tomy Tom

 

Von welchem Programm / Software sprichst du hier ?

Würde ungemein helfen die Aussagen mal konkret zu machen und dein Problem zu lösen !

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...