Jump to content
Sign in to follow this  
xinix

ausblenden von LW über Gruppenrichtlinie...

Recommended Posts

Hallo Helfer,

 

kann mit jemand einen Tipp geben, wie ich ein Laufwerk optisch ausblenden kann ohne deren zugriffsberechtigungn für eventuelle Anwendungen zu sperren.

 

Ich möchte Vermeiden, dass Terminaldiestnutzer aus der Ferne in Systemlaufwerk ( C: ) rumpfuschen.

 

Danke im voraus für tolle Tipps !

 

Gruß Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das war mir soweit schon klar mit der GPO....

 

aber wo oder wie ? ich finde es nicht...

 

das mit hidecacl. werde ich mal ausprobieren...

 

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

PS:

Aber mit dem Ausblenden ists leider nicht getan, Du kannst immer noch eine Verknüpfung auf dem Deskto mit del Ziel "C:\" erstellen, dann kommst Du auch drauf. Wenn dann musst Du den Zugriff wirklich verbieten!

 

vg

Basti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit der Richtlinie

 

Benutzerkonfiguration/Administrative Vorlagen/Windows-Komponenten/Windows Explorer

Zugriff auf Laufwerke vom Arbeitsplatz nicht zulassen

 

wird dann wirklich der Zugriff z.B. auf C: verweigert

 

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mann kann auch mehr Laufwerke per GPO ausblenden, wenn man die System.adm etwas bearbeitet:

 

	POLICY !!NoDrives
		#if version >= 4
		SUPPORTED !!SUPPORTED_Win2k
		#endif

		EXPLAIN !!NoDrives_Help
		PART !!NoDrivesDropdown	DROPDOWNLIST NOSORT REQUIRED
			VALUENAME "NoDrives"
			ITEMLIST
				NAME !!ABOnly           VALUE NUMERIC	3
				NAME !!COnly            VALUE NUMERIC	4
				NAME !!DOnly            VALUE NUMERIC 	8
				NAME !!ABConly          VALUE NUMERIC 	7
				NAME !!ABCDOnly         VALUE NUMERIC	15
				NAME !!ALLDrives        VALUE NUMERIC	67108863
				[b]NAME "Meine Einstellung" VALUE NUMERIC 66840510 DEFAULT[/b]					; low 26 bits on (1 bit per drive)
				NAME !!RestNoDrives     VALUE NUMERIC	0
			END ITEMLIST
		END PART
	END POLICY



	POLICY !!NoViewOnDrive
		#if version >= 4
		SUPPORTED !!SUPPORTED_Win2k
		#endif

		EXPLAIN !!NoViewOnDrive_Help
		PART !!NoDrivesDropdown	DROPDOWNLIST NOSORT REQUIRED
			VALUENAME "NoViewOnDrive"
			ITEMLIST
				NAME !!ABOnly           VALUE NUMERIC	3
				NAME !!COnly            VALUE NUMERIC	4
				NAME !!DOnly            VALUE NUMERIC 	8
				NAME !!ABConly          VALUE NUMERIC 	7
				NAME !!ABCDOnly         VALUE NUMERIC	15
				NAME !!ALLDrives        VALUE NUMERIC	67108863 
				[b]NAME "Meine Einstellung" VALUE NUMERIC 66840510 DEFAULT[/b]
				; low 26 bits on (1 bit per drive)
				NAME !!RestNoDrives     VALUE NUMERIC	0
			END ITEMLIST
		END PART
	END POLICY

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das bekommt man doch zu Fuß hin ;)

 

Der wissenschaftliche Modus im Windows-Taschenrechner hilft weiter ( dezimal -> binär und zurück).

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das bekommt man doch zu Fuß hin ;)

 

Der wissenschaftliche Modus im Windows-Taschenrechner hilft weiter ( dezimal -> binär und zurück).

 

-Zahni

 

Da bin ich doch viel zu d00f dazu :cry:

 

vg

Basti

Share this post


Link to post
Share on other sites

In meinem Beispiel ist es

 

"11111110111110011110111110" Ihr könnt jetzt nicht die 26 möglichen LW-Buchstaben von rechts nach links abzählen ?

 

Armes Deustschland :cool:

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...