Jump to content

xinix

Members
  • Content Count

    58
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About xinix

  • Rank
    Newbie
  1. Moin moin, vielleicht hat von Euch einer einen gescheiten RAT? Ich mußte meinen DSL Router resetten, da ich Einstellungen vornehmen wollte und versehentlich das Passwort vergessen hatte. Nun ja - eigentlich war ja alles nach dem Rest wieder schnell eingestellt und ich konnte problemlos weiterarbeiten. Als ich Mails abholen wollte, bekam Outlook keine Verbindung und es gab nur Fehlermeldugen. Hmm ich dachte vielleicht einfach mal "AEG" - nach dem ich in Verbindung mit der Routereinstellung auch die IP des Rechners geändert hatte - aber war nichts. Nach dem Neustart guckte ich mit IP Config /all und siehe da: ausschließlich Windows IP Konfiguration. sonst nichts. Ich kann auch keine Pings mehr versenden. Zeitweise sogar die Meldung Netzwerkkabel nicht gesteckt. Ist aber geseckt und OK. Vielleicht die Netzwerkkarte def oder habe ich neben der IP versehentlich etwas anderes verstellt? Danke - Gruß Ralf
  2. Frohes neues, hoffe ihr seid alle gut reingekommen. Ich habe bei MS-RDC Sitzungen probleme bei dem Einsatz von Notebooks mit Breitbildmonitor. Das herkömmliche 4:3 Format des Servers, wird auf das Breitbildformat gesteckt und sieht nicht wirklich gut aus da es auch in der Vollbildansicht Probleme mit 1:1 übernahme der Auflösung gibt. Weiss jemand eine Lösung oder gibt es Updates von MS die auch Breitbild clients unterstützen? Danke ! Gruß Ralf
  3. Also zu Gulp... dem Domänenadmin habe ich nun auch die Gruppe Remotedesktopbenutzer hinzugefügt. hat nichts gebracht .... und zu IPHome ... hier wird unter "Anmelden über Terminaldieste" Remotedesktopbenutzer und Remotedesktop User ( da wir einen engl. W2K3 Server zwischen den ganzen Deutschen haben ) zugewiesen. beides hatte nach wie vor keine Auswirkung...
  4. Jetzt habe ich glaube ich einen Denkfehler... Also der local Admin ist natürlich Mitglied der BNG Remotedesktopbenutzer. nun Aber folgende Szenario: Der Client auf dem ich mich anmelden will, ist Domänenmitglied. Wenn ich an seinem Bildschirm stehe gebe ich BN und PW und Anmelden an Domäne an. Das geht ja auch wenn ich es lokal mache. Wenn ich das jetzt über RDC mache, verweigert er mir dies durch: Die lokale Richtlinie erlaubt es Ihnen nicht, sich interaktiv anzumelden! Wenn ich über RDC mich jedoch bei Anmelden an: "lokal" angebe dann komme ich rauf. Aber dann ist wohn der rechner auch nicht im netz oder? Bei dem Server GPO's habe ich geschaut und keine Einschränkungen gefunden... Gibt es vielleicht probleme. wenn ich mich versuche interaktiv auf einen Rechner anzumelden der sich dann wiederum interaktiv an eine Domäne anmelden soll ? danke Gruß
  5. Danke für Deine Antwort ... war ne zeit lang im Urlaub - deshalb erst jetzt. Problem ist nach wie vor aktiv! In den Richtlinien habe ich auch schon geschaut, das steht im lokalen Richtlinienprofil des Clients unter - Anmelden über Terminaldienste verweigern -> kein Eintrag - Anbelden über Terminaldienste zulassen -> Remotedesktopbenutzer den Punkt Zulassen kann ich weder editieren noch Benutzer oder Gruppen hinzufügen. Das ist aber auch erst seit dem der Rechner Mitglied einer Domäne ist. Der Benutzer mit dem ich mich interaktiv anmelden möchte ( in diesem Fall Administrator ) gehört im Aktiv Direktory der Gruppe RemoteDeskopbenutzer an. Es kommt aber immer die Meldung nach dem ich BN und PW eingegeben habe: Die lokale Richtlinie erlaubt es Ihnen nicht, sich interaktiv anzumelden! Danke Gruß Ralf
  6. Hallo Leute, kann mir einer sagen warum sich auf einem XP-PRO SP2 Rechner die Benutzer in der Richtlinie: Lokaler Computer \ Computerkonfiguration \ Windows-Einstellungen \ Sicherheitseinstellungen \ Locale Richtlinien \ Zuweisen von Benutzerrechten \ Anmeldung über Terminaldienste zulassen hinzufügen lassen und auf einen anderen ähnlichen Rechner nicht ? Beide mit Adminrechten ?!? Danke !!!
  7. Moin moin miteinander, alle threads die ich unter der Suche gefunden bringen mich nicht wirklich weiter... vielleicht kann mir einer helfen... Server win2k3/r2 ist dc. Diverse lokale Rechner melden sich an dieser Domäne an. - bis dahin alles gut. Nun habe ich zwei xp rechner die diverse dienste übernehmen da die verwendete software nun nur auf xp läuft. An diese in der Domäne angemeldenten Clients möchte ich keine Monitore anschließen, da sie halt nur im Hintergrund arbeiten sollen. Um sie für Adminzwecke zu erreichen, habe ich auf Ihnen die den RemoteDesktop dienst für Benutzer erlauben angehakelt. wenn ich mich nun über RDC auf diesen xp client einwähle steht dort das normale anmeldefenster. Nun folgt die Eingabe des BN ( in diesem Falle Administrator ) und des Kenwortes und ich bestätige ich auch die Einstellung " Anmelden an Domäne ". ( vorgabe ). Jetzt folgt die Meldung: Die lokale Richtlinie erlaubt es Ihnen nicht, sich interaktiv anzumelden! Sowohl lokal als auch auf dem Server ist der Administrator Mitglied der Gruppe Remote Desktop Benutzers und Admins. Was mache ich nur falsch ??? Danke im voraus für Tipps....
  8. Moin moin, kennt jemand von Euch vielleicht eine alternative zum MS Terminal Server, bei dem ich kein W2K3 benötige ? Habe hier einen W2K3SBS Server mit SQL Datenbank laufen, um würde gern für einen bis zwei Aussendiestler den Terminal Service nutzen. Leider unterstützt W2K3SBS ja nun mal kein Terminalserver und ich wollt vermeiden in einen zweiten Server mit W2K3 und TS zu investieren... Mein Gedanke ging zwar in die richtung eines zweiten Servers, aber vielleicht hier mit XP und einer Terminal Software eines Drittanbieters... Oder ist davon grundsätzlich abzuraten... Vielen Dank für Hinweise und Tips... Gruß Ralf
  9. Moin MCSEler oder werdende MCSEler, ich suche jemanden der mich im Raum Hamburg, in sachen VPN Router und VPN Clientconfiguration updatet - also trocken mir mal son bisschen Einstellmöglichkeiten und Hintergründe erleutert. Sozusagen ne Nachhilfe... Natürlich gegen Entgeld !!! Ihr braucht Euch auch keinen Lehrplan stellen... Ich bringe Fragen mit - Ihr antwortet und erklährt son bisschen den Hintergrund... Würde mich über kurzfristige Angebot sehr freuen... Gruß Ralf Kontaktdaten bekommt Ihr dann auf Nachfrage...
  10. Aber warum kann ich denn "gesendete objekte" freigeben ? kann ich nicht das gesamte Postfach mit allen unterordnern sichtbar machen? Oder gibt es vielleicht eine andere lösung? ich muss den Ordner "gesendete Objekte" den einen Postfach in den gleichnamigen Ordner eines anderen Postfaches kopieren... Danke
  11. Hallölle zusammen, sitzt da noch jemand vor dem Rechner bei diesem super Wetter und kann mir Helfen???? Ich habe bei einem Bestimmten Postfach Konto unseres Exchange Servers den "Gesendete Objekte" Ordner freigegeben. Berechtigungen habe ich auch vergeben. Nun möchtge ich diesen Ordner bei den Berechtigten Personen in der Ordnerliste des jeweiligen Outlooks sichtbar machen, um eine Regel darauf anzuwenden. Das bekomme ich aber irgend wie nicht hin... Danke für nen guten Tipp! Gruß Ralf
  12. Aber natürlich... jetzt habe ich es auch gefunden ... Aber, kann ich denn auch vom PE des einen accounts in den PE des anderen accounts kopieren ???
  13. danke für die prezisierung... ich meine gesendete Objekte...
  14. aloha, ist es möglich den Postausgangs bei einem Exchange Mailkontos durch eine Regel oder ähnliches zu kopieren???
  15. Das heisst sie werden kaltblütig eleminiert ?? boh ist das hart...
×
×
  • Create New...