Jump to content

Installation...


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Servus,

 

ein Freund von mir wollte unbedingt einmal Linux haben und ich hab es ihm gegeben da ich es hatte. Ja, er hat es sich installiert fand es nich so doll und wollte dann wieder windows nutzen doch es lies sich nicht starten, er hat es daraufhin neuinstalliert (so mit festplatte formatieren und neu raufspielen) und jetzt lässt sich windows garnicht mehr starten, beim booten zeigt er immer an "betriebssystem konnte nicht geladen werden"!

 

Was kann man da machen? Formatiert hat er den schon 5 mal oder so.

 

Mfg Chainsaw

Link to comment

Hi,

solche Tools gibt es auch auf cd, hilft dir aber nicht weiter wenn du diese nicht hast.

Was du machen könntest ist den rechner mit einer win 98 bootdiskette starten und fdisk ausführen.

 

Diskette findest du hier

http://download.freenet.de/archiv_b/bootdisk_fuer_windows_98_4187.html

 

Wenn die Festplatte größer als 60 gb ist dann muss du ein FDISK update machen, dazu kannst du dir hier http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13002422.html das fdisk runterladen und kopierst das dann in die diskette rein.

 

Viel Spass!!!!!

Link to comment
  • 3 weeks later...
  • 3 weeks later...

Ja, so ungefair, ich habe Windows und Linux auf eine Festplatte installiert und wollte nach einiger Zeit wieder Windows nutzen, doch es funktionierte nicht mehr. Daher entschloss ich mich die Festplatte wo Linux und Windows drauf waren zu formatieren. Nach dem formatieren und der Neuinstallation von Windows XP auf der Festplatte wollte ich Windows starten, doch er zeigte mir eine Fehlermeldung, direkt nach dem er überpfrüfte ob eine CD im Laufwerk ist und genau an der stelle wo er das Betriebssystem laden müsste, an. Die Fehlermeldung war Das Betriebssystem konnte nicht geladen werde (könnte ein wenig vom Word laut abweichen). Um es wieder zum laufen zu bringen hab ich fixmbr und fixboot ausgeführt, hat aber nicht geholfen.

 

Mfg Chainsaw

Link to comment

Hi,

 

Also diese lästigen Bootblockviren wie Lilo usw... :cool:

Spaß beiseite.

 

Also,

Fahr das Ding mit einer DOS Startdisk (W98 Startdisk, FreeDOS CD, ...) hoch.

Wenn du hochgefahren bist solltest du am Prompt stehen und dann gehts los.

 

1. Wenn du die Kiste neu installierst gibst du zuerst

 

c:>fdisk

 

ein und löscht alle Partitionen (Hier wirst du nicht DOS Partitionen finden diese löschen, Wenn du noch NTFS Partitionen siehst kannst du sie eh lassen)

 

2. Wieder neu starten (DOS Bootdisk o.ä.)

 

c:> fdisk /mbr

Hiermit wird der MasterBootRecord neu/Überschrieben

 

Wenn du das hast wird sich der Rechner sicher neu starten lassen...

 

 

Wenn Du das installierte XP behalten willst oder Daten drauf sind welche nicht verloren gehen sollen bitte Punkt 1 (Partitionen löschen) nicht auswählen, nur Punkt 2 und wieder booten versuchen.

Wenn du am Command Promt stehst kannst du dir auch die Boot.ini ansehen ob da vielleicht was nicht passt..

 

So ich hoffe ich hab dich nicht verwirrt. Wenn du mehr Hilfe brauchst meld dich bitte mit einer PN (Tools, o.ä.)

 

lg, m

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...