Jump to content

mailkilla

Members
  • Content Count

    181
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About mailkilla

  • Rank
    Member
  1. Hi, hast schon gemacht? Wäre auch mein Tipp gewesen. Schon merkwürdige Sachen erlebt, vorallem wenn man GRUB als bootloader verwendet. lg,m
  2. Hi Warum das, ich hab unseren Aussendienstlern unser Fotolaufwerk offline mitgegeben (ca. 8GB in Summe) und das macht keine Probleme (Höchstens es werden unterwegs 400 Fotos draukopiert-dann dauert die Sync halt länger - aber sonbst gut). Ich persönlich hab fast alle Netzlaufwerke offline mit und das sind ca. 30GB Offlinedaten, auch nicht wirklich ein problem - außer halt das erste mal... lg
  3. war nur so ne frage. normalerweise verfügt jeder user über eine eigene bat datei (z.B. maier.bat, teo.bat, Verkauf.bat,...). diese wiederum liegt im Netlogon verzeichnis deines NT Servers (\\ntserver). Wenn du dir dann mal den Benutzer ansiehst (Wo war das nochmal bei NT - Domänenbenutzer) und auf den Reiter Profil gehst dann gibt es dort eine Zeile mit Anmeldeskript: Wenn der User Maier über eine maier.bat im Netlogonverzeichnis verfügt und diese auch unter Anmeldeskript steht dann wird bei der Anmeldung auch diese ausgeführt. Also wenn du jetzt jedem User sagst er soll seine bat umbenennen und auf ein Public laufwerk legen dann brauchst du sie nur mehr ins Netlogon zu kopieren und dem User unter Profil zuteilen. Diese Vorgehensweise sollte dein Problem auch lösen können. Mit übers Netzwerk auslesen - sry - keine Ahnung... lg & berichte dann mal wie du´s gelöst hast
  4. Hi, Verständnisfrage: Startet wirklich jeder eine startnt.bat? (ich meine die Datei heißt für alle gleich und liegt nicht im Netlogon Verzeichnis eures NT Servers) Und gleich noch ne Frage: Was steht den beim User unter Profil|Anmeldeskript ? lg
  5. Hi, wieder mal ne dumme Frage von mir (kapier das mit den Lizenzen einfach nicht). Ich habe bei mir einen Hardwarestandard definiert und bestelle Hardware jetzt nur noch bei Dell. Also immer HW incl. WinXPpro und MSOfficePro. Da wir jetzt aber recht rasch gewachsen sind möchte ich RIS einsetzen. Gesagt getan -Testumgebung aufgebaut und funktioniert auch schon... Um jetzt in den Echtbetrieb gehen zu können muss ich mir noch die passenden Lizenzen zulegen. Also ich hab jetzt durch ein Telefonat bei Microsoft herausgefunden dass ich die XP Lizenzen der DELL Rechner verwenden kann. Die Office Lizenzen (ca. 5 Monate alt) jedoch nicht dafür verwenden kann und somit neue kaufen muss. Ist das so richtig oder hab ichs nur falsch verstanden? Zum Volumenlizenzprogramm hat man mir gesagt dass ich mind. 5 Lizenzen brauche um einen Volumenlizenzvertrag zu bekommen. Richtig? Könnte mir hier jemand weiterhelfen? Ich hab auch schon im Netz gegoogelt, aber ich verstehs nicht... Sorry das ich eure wertvolle Zeit stehle und schonmal danke im Voraus. lg, m
  6. Hi, keiner ne Idee? Backup Exec Dienste lassen sich nicht starten.. http://www.mcseboard.de/attachment.php?attachmentid=2817 EDIT: Hatte mit der Änderung des Admin Passworts zu tun. Dienst konnten sich nicht anmelden.. lg,m
  7. Hi, Infrastruktur? Frontendserver oder per VPN? lg
  8. Halloo Boardgemeinde, habe seit gestern das Problem dass meine BE 10 nicht mehr startet. Folgende Fehlermeldung (siehe Bild). Haben eigentlich nicht viel gemacht außer den TerminalServer deinstalliert. Hat vielleicht einer eine Idee? Kann die Dienste einfach nicht starten (auch nicht nach neustart). SQL rennt. pls help. thanks in advance, m
  9. Hi, erstmals danke für die Antwort... Soweit ich das von unserem Systemlieferanten richtig verstanden habe, müssen wir das erreichen um bei Terminalserversitzungen (ERP) die Druckergruppen verwenden zu können, da diese auf den Freigabenamen geben und die Sitzungsinformation hier im Wege steht. Unser Lieferant hat das auch schonmal so eingerichtet (mit Hilfe der dortigen lokalen IT), weiß aber nicht mehr wie. Ich hoffe man versteht mein Problem anhand der dürftigen Informationen. lg & thx, m
  10. Hallo zusammen, ich glaube ich habe einmal gehört, dass man per RegistryKey die Sitzungsnummernvergabe bei den TS Druckern deaktivieren kann. So, ich würde das jetzt für unser ERP System benötigen, habe aber mehr keine Ahnung wo ich das finden kann. Hatte vielleicht jemand von euch das gleiche Problem und gibt es hierfür eine Lösung oder bin ich am Holzweg und das geht gar nicht. Bin für jeden Tipp dankbar. lg m
  11. ;) Da gehts uns gleich... Die MS Lizenz"regeln" sind mir auch odt unverständlich. Mich würd interessieren obs hierzu auch irgendwelche Dinge seitens Microsoft gibt (Kurs, Zertifizierung, o.ä). Vielleicht hat ja jemand Erfahrung. Ich habs auch schon mit Telefonsupport probiert, funktioniert recht gut und gut verständliche Aussagen. Ich will nur nicht jedesmal dort anrufen wenn ich was brauch, ich möchte es einfach behirnen und mich auskennen (so halbwegs). lg, m
  12. Hi, aber wenn die UMTS Verbindung nicht on ist kannst du sie ja anrufen und eine eingehende Verbindung einrichten (Ich geh mal davon aus dass auch in DE Umts Karten eine Rufnummer haben) habs zwar noch nie probiert aber is mir grad so eingefallen. lg, m
  13. Hi, sollte dir weiterhelfen http://tw2005.giga-byte.com/Motherboard/Support/FAQ/FAQ_506.htm lg, m
  14. Hi, das spuckt google: http://www.itnewsgroups.net/group/microsoft.public.windows.server.general/topic9123.aspx lg, m
×
×
  • Create New...