Jump to content

Reality

Junior Member
  • Content Count

    85
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

1 Follower

About Reality

  • Rank
    Junior Member
  1. Danke für die Antworten. Es ist in der Tat so, dass die Lizenzen mit den PC`s im MediaMarkt gekauft wurden. Damals bastelte der Inhaber eben selbst sein Netzwerk zusammen. Nun kam eben der SBS2003 und die Domäne dazu. Ich habe nun um allem Ärger aus dem Weg zu gehen XP Pro gekauft. Gruß Andreas
  2. Hallo zusammen, ich stehe gerade vor folgender Frage: Unternehmen braucht 8 Lizenzen für das Betriebssystem (Es wurden alle PC`s mit der MediaCenterEdition gekauft) um vernünftig mit einem neuen SBS2003 Server in einer Domäne arbeiten zu können. Nun würde ich ja eigentlich gerne um für die Zukunft gerüstet zu sein Windows Vista Business Lizenzen kaufen. Allerdings habe ich das Problem, dass die in dem Unternehmen eingesetzte Software noch nicht unter Vista läuft und somit Win XP Prof. installiert werden müsste.... Nach dem Downgrade-Recht muss ja ein XP Datenträger vorhanden sein, was ja nicht der Fall ist... Sehe ich das nun richtig, dass ich in den sauren Apfel beissen muss und XP Prof. Lizenzen kaufen muss, oder habe ich auch die Möglichkeit zu den 8 Vista-Lizenzen noch 1 XP zu kaufen und dann downzugraden??? Gruß und Danke Andreas
  3. Hallo irmi, danke für die Antwort. Es scheint mir kein DNS Problem zu sein. Es passiert nicht bei der Anmeldung sondern vorher... Da der Server auch DNS und DHCP macht, vergibt er die Einstellungen an die Clients (diese stimmen auch). Zudem ist auch nur ein Client betroffen... Gruß Andreas
  4. Hallo, ich habe in einem Netzwerk ein Problem mit einem neu installierten Client. Im Netzwerk befindet sich ein SBS2003 R2 Premium und XP Prof. Clients. Bei einem Client dauert der Startvorgang bis zum Anmeldebildschirm im Vergleich zu anderen Rechnern recht lange. Der Rechner startet ganz normal, schreibt dann zuerst "Netzwerkeinstellungen werden übernommen" und danach sofort "Computereinstellungen werden übernommen". Dieses Fenster bleibt dann ca. 2 min. stehen und es passiert scheinbar nichts mehr. Anschließend erscheint der Anmeldebildschirm. Die Anmeldung an der Domäne funktioniert danach auch sehr schnell und ohne Probleme. Ich habe hier schon einige Beiträge im Forum durchgelesen, jedoch beziehen diese sich alle auf Probleme beim Anmelden... Hat jemand eine Idee was der Rechner in diesen 2 min. macht, bzw. wie ich das beschleunigen kann??? Im Ereignislog tauchen keinerlei Fehlermeldungen auf... Vielen Dank im voraus... Andreas
  5. Hallo XP-Fan, genau das war die Lösung... Eine verbindung speichern, dann diese Datei über mstsc "D:\Eigene Dateien\server.rdp" /console aufrufen... Vielen Dank Gruß Andreas
  6. Leider nicht wirklich... Wenn ich mit mstsc /console verwende, dann kann ich die Lokalen Ressourcen nicht beeinflussen, oder doch? Und wenn ja, mit welchen Schaltern? Gruß Andreas
  7. Hallo zusammen, kann man bei den Komandozeilenoptionen (mstsc...) für den Remotedesktop irgendwie die lokalen Optionen beeinflussen? Wenn man über den Link Remotedesktopverbindung eine Verbindung herstellt, kann man in den Optionen vieles einstellen (Lokale Datenträger, Zwischenablage, Drucker etc.), aber wie komme ich damit auf die Konsele? Wenn ich per Kommandozeile die Verbindung herstelle, kann ich mich auf die Konsole verbinden, jedoch nicht die Zwischenablage oder die Drucker beeinflussen... Irgendwie drehe ich mich im Kreis... Ich möchte im Prinzip auf die Konsole, mit aktivierter Zwischenablage und deaktivierten Druckern... wie komme ich zum Ziel? Übersehe ich etwas? Vielen Dank für Eure Hilfe Gruß Andreas
  8. Hallo Rinzewind, ich antworte Dir mal zwischen Deinen Fragen... Kein Problem, die Lösung lautet: Replikation GenesisWorld bringt eine eigene Replikation mit. Für Deinen Fall bekommt der Außendienstler eine Datenbank auf sein Notebook. Mit dieser ist er voll arbeitsfähig. Die Replikation findet dann innerhalb der Firma statt, wenn das Notebook wieder im internen LAN angschlossen ist. Die Aussagen im Handbuch sind wirklich sehr dürftig :D Die in diesem Dokument beschriebene Replikation ist schon das richtige, muss aber richtig eingerichtet werden, damit es reibungslos funktioniert. Leider gibt es ettliche Fallstricke. Wenn Du weitere Infos und Hilfe benötigst, melde Dich... Ich arbeite schon seit Jahren mit GenesisWorld, halte Schulungen dazu ab und administriere es bei einigen Firmen :cool: Gruß Reality
  9. Hallo zusammen, ich suche gerade nach einer Lösung für folgendes Problem: Es gibt eine gemeinsame eMail-Adresse info@firma.de und jeder Mitarbeiter hat eine persönliche eMail-Adresse mitarbeiterxyz@firma.de. Die eMails der info@firma.de sollen in einem öffentlichen Ordner für jeden Mitarbeiter im Zugriff stehen. Desweiteren soll jeder Mitarbeiter der eine Mail aus diesem öffentlichen Order bearbeitet auch in der Lage sein die Mail zu beantworten und zwar so, dass als Antwortadresse für den Empfänger die Adresse info@firma.de drin steht und nicht seine persönliche. Aber der Mitarbeiter soll auch in der Lage sein, die Mail mit mitarbeiter@firma.de als Antwortadresse zu senden. Nun kann ich ja hierfür die Funktion "Senden als" des öffentlichen Ordners benutzen. Aber kann ich auch irgendwie als Standard diese info-Adresse als Antwortadresse irgendwo festlegen und nur bei Bedarf auf die persönliche zurückgreifen? Also genau umgekehrt wie es Outlook eigentlich handhabt... Ohne Exchange kann man das ja in den Konteneinstellungen festlegen... aber mit Exchange? Ich hoffe man versteht einigermaßen was ich möchte :-) Danke fürs lesen und die Hilfe Gruß Andreas
  10. Hallo, @Ramius: nein, ich habe den mitgelieferten installiert und keinen zusätzlich... @tcpip: Ja, ich hatte ähnliches auch irgendwo gelesen. Da stand auch, man solle alle Änderungen die man in der Administratorkonsole gemacht hat wieder rückgängig machen und dann würde es wieder funktionieren... aber tut es nicht... Das der WSUS noch funktioniert sehe ich in der Administratorkonsole, was mich aber stört ist der nicht mehr funktionierende Serverleistungsbericht.... Ich bekomme im Ereignislog nur einen Fehler von der Quelle ServerStatusReports mit der Ereigniskennung 1.... Finde aber hierzu auch keine weiteren Infos... Gruß und Danke Andreas
  11. Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem mit dem WSUS bei meinem SBS 2003 R2 Prem. Über die Serververwaltungskonsole habe ich die erste Synchronisation gestartet. Danach war ich in der Weboberfläche des WSUS und habe dort in den Optionen Synchronisierungsoptionen die Produkte angepasst. Seit dem funktioniert in der Serververwaltungskonsole die Anzeige der Aktuallisierungsdienste und auch der Serverleistungsbericht per eMail nicht mehr (hier kommt nur ne Webseite an: Diese Seite kann nicht angezeigt werden.). Wenn ich die Aktuallisierungsdienste anklicke, baut sich normalerweise die Statusseite auf. Hier erscheint zuerst ganz normal "Ladevorgang..." und dann die folgende Fehlermeldung in einem Popup: Und in der Serververwaltungskonsole finde ich dann folgenden Text: Wenn ich die Webseite zum WSUS aufrufe, scheint dieser zu funktionieren. Er wird auch synchronisiert. Ich habe noch keine Clients konfiguriert und auch noch keine Updates freigegeben, weil ich erst wissen wollte, was es mit diesem Fehler auf sich hat. Wer kennt diesen Fehler, bzw. noch besser wie er zu lösen ist... im Internet habe ich bisher nur einen gefunden, der den gleichen Fehler hatte und derjenige hat den WSUS nicht in Betrieb genommen... Vielen Dank schoneinmal im voraus... MfG Andreas
  12. was ist das dür ein Link? Ich kann die Seite nicht öffnen...
  13. Hallo Jens, ich kann es auch noch nicht glauben. Zumal es ja nicht nur um Testzwecke geht. Microsoft erlaubt ja auch ausdrücklich die Nutzung der Lizenzen zum eigenen Gebrauch... Tolle Show... 30 Tage Testversion und dann auf Wiedersehen... Naja, zumindest leide ich nicht alleine...
  14. Hallo zusammen, ich habe gerade Vista Upgrade Business aus dem ActionPack in VMWare installiert ohne eine vorherige XP Installation und es läuft... Was ich nicht verstehe: Ich habe versucht die Nummer einzugeben, dann meckert es wie hier schon beschrieben. Dann habe ich die Nummer gelöscht und den Haken gesetzt, dass ich die Nummer später eingeben werde. Im nächsten Fenster habe ich Windows Vista Business ausgewählt und installiert. Nun startet Vista ganz normal, ich kann damit arbeiten... aber welcher Key ist nun da drin? Muss ich meinen nun irgendwo neu eingeben?
  15. Hallo Marco, ich habe die Prüfung im Dezember erfolgreich abgelegt. Ich kann dir die Workshops von Microsoft sehr empfehlen. Für die 70-282 gibt es einen sogenannten Zertifizierungsworkshop, er kostet um die 400 Euro (Prüfung inklusive). Das sind 8 Stunden Input pur und anschließend die Prüfung... Gruß Andreas
×
×
  • Create New...