Jump to content
Sign in to follow this  
valentin

W2K3 Product Key vor Activierung ändern

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

also ich weis das diese Frage nicht das erstemal auftaucht aber vllt. gibts ja in der zwischenzeit eine Lösung.

Mein Problem.

Der PDC ein W2K3 Server wurde aus Termingründen mit irgendeinem Key installiert bevor der bestellte geliefert wurde. Rein rechtlich nach Rücksprache mit MS kein Prob.

Nur vermute ich der Kollege der die Arbeiten durchgeführt hat einen Retail Key verwendet hat und ich jetzt einen OEM Key eingeben will der nicht akzepiert wird.

Ich hab noch genau 21 Tage zeit dann ist das Ding tot und 1 Woche Installation und Parametrisierung sind beim Teufel.

 

Für einen Vorschlag wäre ich mehr als Dankbar.

 

Schöne Grüße

Valentin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fürchte fast, wenn der nicht geht, war auch die installations-cd eine falsche.

Scheinbar gibts da auch unterschiede, bei der einen gehen keine retail keys, bei der andren keine OEM Keys..

 

evtl. Image ziehen und ne Notfallreparatur mit der neuen cd machen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rein rechtlich nach Rücksprache mit MS kein Prob.

 

Wer von MS hat dir diese Information gegeben und hast du sie schriftlich?

 

Nur vermute ich der Kollege der die Arbeiten durchgeführt hat einen Retail Key verwendet hat und ich jetzt einen OEM Key eingeben will der nicht akzepiert wird.

Ich hab noch genau 21 Tage zeit dann ist das Ding tot und 1 Woche Installation und Parametrisierung sind beim Teufel.

 

Was für eine Lizenz hat der Kunde denn gekauft und mit was für einem Datenträger wurde der Server installiert (Retail als Lizenz sagt mir nichts)?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wer von MS hat dir diese Information gegeben und hast du sie schriftlich?

 

Info lt. GL - gibts sicher irgendwo eine eMail

 

 

Was für eine Lizenz hat der Kunde denn gekauft und mit was für einem Datenträger wurde der Server installiert (Retail als Lizenz sagt mir nichts)?

 

Der Kunde hat eine OEM Version gekauft. Retail sind soweit ich weis die Lizenzen die du normal im Handel sprich Media Markt und Konsorten kaufen kannst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Info lt. GL - gibts sicher irgendwo eine eMail

 

Kannst du die mir bitte mal an thomask [at] mcseboard.de schicken, würde mich interessieren wer diese Aussage getroffen hat.

 

Der Kunde hat eine OEM Version gekauft. Retail sind soweit ich weis die Lizenzen die du normal im Handel sprich Media Markt und Konsorten kaufen kannst.

 

Eine OEM version kann nur vorinstalliert auf Hardware, von einem OEM (HP, DELL, etc.) gekauft werden, da frage ich mich wie ihr die mit einem falschen Key installlieren konntet.

wenn du mit Retail die Lizenzen meinst, die in den bunten Umverpackungen im Einzelhandel verkauft werden, dass sind FPP (full packaged Product) Lizenzen.

 

Also:

 

Was hat der Kunde tatsächlich gekauft und mit was für einem Datenträger und Key wurde, warum, installiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kannst du die mir bitte mal an thomask [at] mcseboard.de schicken, würde mich interessieren wer diese Aussage getroffen hat.

Sei mir net bös aber das ist mir jetzt zu anstrengend. Ich muss hier noch Oracle Cluster, Interfaces und was weis ich noch alles installieren. Für diese Information muss ich rumtelefonieren und Emailen und für das hab ich jetzt keinen Nerv. Punkt ist. Die Lizenz ist jetzt da und das passt.

 

 

Eine OEM version kann nur vorinstalliert auf Hardware, von einem OEM (HP, DELL, etc.) gekauft werden, da frage ich mich wie ihr die mit einem falschen Key installlieren konntet.

wenn du mit Retail die Lizenzen meinst, die in den bunten Umverpackungen im Einzelhandel verkauft werden, dass sind FPP (full packaged Product) Lizenzen.

Ich kenn mich da auch net so aus. Retail gibt es definitiv und ist mit 335 in der setupp.ini gekennzeichnet. OEM kann ich auch installieren wenn ich mir bei HP einen Server kauf und bei zb. TechData die Lizenz dazu. Da wir ein Handelsunternehmen sind geht das.

 

 

Was hat der Kunde tatsächlich gekauft und mit was für einem Datenträger und Key wurde, warum, installiert?

Ich hab dir schon gesagt das eine OEM Version gekauft wurde und langsam geht mir auch die Geduld aus. Du kannst dir vorstellen das mein Enthusiasmus nicht allzugroß ist bei dem Gedanken den Server neu zu installieren was wie ich mittlerweile festgestellt hab, definitiv tun muss.

 

Also danke für die Antworten

schöne Grüße

Valentin

Share this post


Link to post
Share on other sites
OEM kann ich auch installieren wenn ich mir bei HP einen Server kauf und bei zb. TechData die Lizenz dazu. Da wir ein Handelsunternehmen sind geht das.

 

 

Das ist definitiv falsch! OEM kann und darf nur ein OEM Partner (z.B. DELL, HP, etc:9 installieren und vertreiben.

 

Ich hab dir schon gesagt das eine OEM Version gekauft wurde und langsam geht mir auch die Geduld aus. Du kannst dir vorstellen das mein Enthusiasmus nicht allzugroß ist bei dem Gedanken den Server neu zu installieren was wie ich mittlerweile festgestellt hab, definitiv tun muss.

 

Dein Enthusiasmus wäre nicht getrübt worden, wenn ihr euch an die Lizenzregeln gehalten hättet. Immer nur die verkaufte Lizenz mit dem dazugehörigen Datenträger und Key installieren.

 

Fürs nächste Mal wisst ihr es ja jetzt besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist definitiv falsch! OEM kann und darf nur ein OEM Partner (z.B. DELL, HP, etc:9 installieren und vertreiben.

Wie du meinst ... Das ist ja auch die erste Inst. die ich mach ;)

 

Dein Enthusiasmus wäre nicht getrübt worden, wenn ihr euch an die Lizenzregeln gehalten hättet. Immer nur die verkaufte Lizenz mit dem dazugehörigen Datenträger und Key installieren.

 

Fürs nächste Mal wisst ihr es ja jetzt besser.

 

Wie gesagt, ich bin nur der, der´s ausbaden darf. Installiert hab ich´s net. Hätten sie eine OEM CD genommen oder die setupp.ini angepasst wär das nicht passiert.

 

Zu dir muss ich sagen das du dich mehr aufs wesentliche konzentrieren solltest. Bei der Suche im Forum hab ich festgestellt das du dich gerne mit Haarspaltereien aufhälst.

 

So denn - auf ein neues ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie du meinst ... Das ist ja auch die erste Inst. die ich mach ;)

 

 

Dann verwechsekt du entweder OEM mit OSB (das sind die Lizenzen für Schrauber die auch nur vorinstalliert verkauft werden dürfen), oder du begehst regelmässig Lizenzverstöße.

 

Wie gesagt, ich bin nur der, der´s ausbaden darf. Installiert hab ich´s net. Hätten sie eine OEM CD genommen oder die setupp.ini angepasst wär das nicht passiert.

 

Dan mache es besser und in Zukunft richtig.

 

Zu dir muss ich sagen das du dich mehr aufs wesentliche konzentrieren solltest. Bei der Suche im Forum hab ich festgestellt das du dich gerne mit Haarspaltereien aufhälst.

 

Danke für die Blumen, gerade bei Lizenzen ist es wichtig dass auf die Details geachtet wird, denn das macht den Unterschied zwischen Falsch lizenziert und strafbar und richtig lizenziert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@valentin

Dr.Melzer ist Lizenzexperte. Lizenzrecht ist eine juristische Disziplin. Haarspalterei liegt in der Natur der Juristik.

 

Hier in diesem Board findest Du professionellen Rat. Professionalität orientiert sich auch an Spielregeln. Diese führt zu Kompetenz, deren Aneignung oft mühevoll ist und mehr umfasst als das Einschieben einer CD für die allererste Serverinstallation.

 

Wenn Dir die Professionalität dieses Boards nicht passt, darfst Du Dir gerne in irgendwelchen Crackerforen ein paar Trojaner holen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich find es eigentlich recht wichtig das auf solche sachen präzise geachtet wird. Denn wenn man sich das mal überlegt arbeiten "wir" schon in einem Umfeld wo Fehler schwere Konsequenzen (Verlust von Arbeitsplätzen) haben kann.

 

deshalb weiter so *applaudier*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal davon abgesehen, dass es die Firma einen haufen Geld kosten kann, ist es auch für dich eine wichtige Angelegenheit. Du bist als Admin für die korrekte Lizensierung zuständig. Von der GL kennt sich keiner damit aus. Und nicht zu vergessden, du verlierst deine Zerts und kannst keine mehr machen.

 

Wie dmetzger schon sagte, da geht es um jedes Detail.

 

FG

 

fLOST

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und nicht zu vergessden, du verlierst deine Zerts und kannst keine mehr machen.

oh das war mir neu, kurioserweise stehen admins ja meist unter heftigen druck von ob, wird es dem admin denn wieder erlaubt sein Zertifikat zu tragen wenn er beweisen kann das er vom Arbeitgeber gezwungen wurde? Oder zumindest ermöglicht wird das er neue ablegen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo guten Morgen aber mal eine andere Frag wie läuft so ein Prüfung ab. Kommt da Microsoft ins Haus und fängt an PC`s zu zählen oder wie? Machen die einen Termin aus und kommen oder wie ?

 

mfg

Eggpi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es geht dem Admin wie dem Buchhalter: Benimmt die GL sich ungetreu, ist er zum Handeln gezwungen. Er muss die GL auf ihr fehlbares Tun aufmerksam machen und ggf. weitere Konsequenzen ziehen, sonst hängt er mit drin, mit allen unangenehmen Folgen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...