Jump to content

2 Exchange Server wenn 1 offline startet autlook nicht


Recommended Posts

Guten Morgen an Board,

 

ich habe in einer Domäne an 2 Standorten 2 Exchange 2019 laufen.

Jetzt ist einer durch den Internetprovider offline und der andere ist von Outlook nicht mehr ansprechbar.

Habt Ihr einen Tip für mich, wie die Server auch einzeln ansprechbach sind ?

Autodiscoversitescope hatte ich bereits angewendet, aber vermutlich habe ich da noch einen Denkfehler ?

 

Link to post
vor 25 Minuten schrieb NorbertFe:

Und jetzt sollen wir deine (fehl-)Konfiguration raten? ;) 

 

vor 12 Minuten schrieb teletubbieland:

JA, bitte ;-)

 

Hallo,

 

was hältst Du davon Fehlermeldungen und Logdateieinträge zu posten?

Ein wenig mehr Informationen zur Umgebung wären ebenfalls hilfreich...

 

VG

Link to post
vor 3 Minuten schrieb Lian:

 

 

Hallo,

 

was hältst Du davon Fehlermeldungen und Logdateieinträge zu posten?

Ein wenig mehr Informationen zur Umgebung wären ebenfalls hilfreich...

 

VG

Sehr gerne:

 

Fehlermeldung: Server nicht erreichbar

Selbst die Browseranmeldung läuft ins Leere (anmelden kann man sich, aber leere Seite folgt)
 

Umgebung: 2 Exchange Server 2019, 2 Standorte 1 Domain.

Welche Logs sind hilfreich ?

Link to post
vor 27 Minuten schrieb teletubbieland:

JA, bitte ;-)

 

Set-ClientAccessService -Identity mailserver1 -AutoDiscoverServiceInternalUri https://mail.domain1.de/autodiscover/autodiscover.xml

Set-ClientAccessService -Identity mailserver2 -AutoDiscoverServiceInternalUri https://mail.domain2.de/autodiscover/autodiscover.xml

 

diese Einträge habe ich gesetzt

Das Problem tritt auch nur intern auf

 

Na sowas. Bloß nicht zuviel. Wenn das alles ist, was du bereit bist hier zu posten, wird’s schwer. Wer kann auf welchen exchange zugreifen, wer nicht? So schwer kann eine ausführliche Beschreibung doch nicht sein. Am Ende aber dein Problem und nicht das der Leser. :)

Link to post
vor 1 Minute schrieb NorbertFe:

Na sowas. Bloß nicht zuviel. Wenn das alles ist, was du bereit bist hier zu posten, wird’s schwer. Wer kann auf welchen exchange zugreifen, wer nicht? So schwer kann eine ausführliche Beschreibung doch nicht sein. Am Ende aber dein Problem und nicht das der Leser. :)

Ich poste Euch (fast) Alles was Ihr haben wollt :-)

Also, wenn Beide Server online sind, gibt es augenscheinlich keine Probleme, da alle Anfragen beantwortet werden.

Wenn der 1. Exchange nicht erreichbar ist (z.B. Internet gestört), können sich die Benutzer intern nicht mehr auf dem 2. Exchange anmelden.

Greift man extern auf den 2. Exchange zu, dann funtioniert die Anmeldung.

 

Und NATÜRLICH habe ich das Problem :-o

 

 

 

Link to post

Hmmmm, welche Benutzer können intern nicht mehr zugreifen. Gewöhn dir doch mal an, dein Fehlerbild zu beschreiben. Hier kann keiner hellsehen.  Welche Nutzer (woooooo liegt sie Mailbox) kann denn intern auf welchen Server? Auf den Hinweis, dass man verteilte exchangeserver nicht unbedingt so realisiert wie du es schon im anderen thread angedeutet hast, mag ich nicht ganz verzichten. Das führt eben regelmäßig zu Erwartungen, die dann, wie derzeit zu sehen gar nicht erfüllt werden. Du hast zwei Standorte und damit vermutlich zwei Internetzugänge also bitte mal genau beschreiben, wer in welcher Situation auf was zugreifen kann oder eben nicht. ;)

Link to post

Ok. Wenn man mit dem Kopf so in dem Schlamassel steckt, denkt man immer, dass Andere automatisch wissen, wie das Problem aussieht.

 

Also: 2 Standorte heißt tatsächlich 2 Internetzugänge. Es handelt es sich leider um eine Domäne, daher gab es schon immer mal kleine Komplikationen.

Aber 2 Betriebe komplett umzustricken ist eben auch ein Brett.

 

Am ersten Standort läuft der 1. Exchange und ist für die Maildomain1 zuständig. Die Benutzer von Maildomain1 haben eine eigene DB.

Am zweiten Standort entsprechend der 2. Exchange, der für die Maildomain2 zuständig ist. Die Benutzer von Maildomain2 haben auch eine eigene DB.

 

Link to post
vor einer Stunde schrieb NorbertFe:

… fehlt da nicht was? Ich mein ja nur. Eh ich wieder frage.

Was genau meinst Du ?

 

Es sind 2 Postfach Server, meinst Du das ?

Oder wie die verbunden sind ? 2* Linux-Router managen die Verbindung zwischen den Standorten via VPN.

 

 

  • Confused 1
Link to post

Ich geb’s gleich auf. Beschreibe doch mal dein Problem. Und nicht nur: die können nicht aufs Postfach zugreifen!

 

wer ist denn das? Wo liegen die Postfächer wo sind die Nutzer warum kommt man vom Internet aus da hin wenn’s Störungen gibt. Stell dich doch nicht so an. Ich kenne deine Umgebung nicht!

Link to post
vor 8 Minuten schrieb NorbertFe:

Ich geb’s gleich auf. Beschreibe doch mal dein Problem. Und nicht nur: die können nicht aufs Postfach zugreifen!

 

wer ist denn das? Wo liegen die Postfächer wo sind die Nutzer warum kommt man vom Internet aus da hin wenn’s Störungen gibt. Stell dich doch nicht so an. Ich kenne deine Umgebung nicht!

Ich dachte, ich hätte es verständlich ausgedrückt - sorry.

 

Also in Betrieb 1 fällt das internet aus. Sodann hat Betrieb 2 keine Verbindung mehr zu Betrieb1

In beiden Betrieben steht jeweils ein Exchange mit Postfach Rolle

Wenn Ein Benutzer aus Betrieb2 Outlook starten will, versucht sich Outlook mit dem Exchange aus Betrieb 1 zu verbinden, obwohl der Bentzer seinen Account in der Datenbank des Exchangeservers in Betrieb 2 hat.

 

jetzt verständlich ?

 

Ich habe für den Betrieb 2 eine eigene Datenbank erstellt und die Benutzer daran angebunden.

Muss man bei dem User noch etwas konfigurieren, dass er weiss, auf welchen Server er zugreifen muss ?

 

Link to post

Du beschreibst weiterhin nicht deine Umgebung. 
 

AD Sites?

Wie konfiguriert?

DC an jedem Standort?

Wo liegen die Postfächer der User von Standort 1 und 2? 
Wer ein d es ob’s die URLs der Exchange konfiguriert?

Wie sind  die DNS Einträge konfiguriert?

 

Wir kennen deine Umgebung nicht. Aus deinen bisherigen Beschreibungen wird niemand schlau. 

  • Thanks 1
Link to post
vor 17 Minuten schrieb tesso:

Du beschreibst weiterhin nicht deine Umgebung. 
 

AD Sites?

Wie konfiguriert?

DC an jedem Standort?

Wo liegen die Postfächer der User von Standort 1 und 2? 
Wer ein d es ob’s die URLs der Exchange konfiguriert?

Wie sind  die DNS Einträge konfiguriert?

 

Wir kennen deine Umgebung nicht. Aus deinen bisherigen Beschreibungen wird niemand schlau. 

 

1 AD mit verschiedenen OUs wonach die Standorte separiert werden

An jedem Standort befindet sich 1 DC

Die Postfächer sind jeweils den Datenbanken auf den Servern zugeordnet. Sprich: Standort 1 hat Datenbank1 und Benutzer aus Standort1 ist in Datenbank1 angelegt. Analog hierzu Standort2

Daran kann es auch nicht liegen, da die Anmeldung extern ausserhalb von Standort2 funktioniert hat. Nur nicht intern.

die Virtuellen Verzeichnisse habe ich mit dem Script von Frankys Web erstellen lassen.

 

Die DNS Einträge habe wie folgt gemacht:

standort2.de

mail Host(A) lokale IP

MX Eintrag: lokaler Exchangeservername

spf: v=spf ip4:xxx.xxx.xxx.xxx a mx ptr include:mail.domain.de -all

_tcp standort2.de Dienst: _autodiscover  Prio 0, Gewichtung 0, Port 443

 

reverse zeigen auf die lokalen IP Adressen der Exchange Server

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...