Jump to content

Best practise Laptop vorkonfiguriert versenden


Recommended Posts

Hi,

 

vielleicht habe ich hier eine Wissenslücke, die Ihr mir stopfen könnt.

 

Ich habe jetzt zum ersten Mal den Fall, dass ich einen Laptop außer Haus versenden muss.

 

Der ist schon installiert und alles.

Allerdings kenne ich ja das Passwort des Benutzers, der den Laptop bekommt nicht.

 

Der User kann sich aber ja nicht mit dem Laptop dann anmelden, bis er das VPN verbunden hat.

 

Welche Methode gibt es (oder gibt es überhaupt eine), dass der User sich mit seinem AD Account anmelden kann, ohne, dass der PC schonmal mit dem Benutzer angemeldet war?

 

danke schonmal im voraus

Edited by Gu4rdi4n
Link to post

Moin,

 

beherrscht die VPN-Software keine Verbindung vor dem Login?

 

Falls M365 im Einsatz ist, könnte man das sonst über den AAD-Account regeln. Oder ein Old-School-Workaround: Der User loggt sich per RDP von einem vorhandenen Gerät aus ein, solange das neue Gerät noch in der Firma ist. 

 

Gruß, Nils

 

Link to post
Posted (edited)

Vorhandenes Gerät mit RDP geht leider nicht. So habe ich das sonst auch immer gehandhabt.

Der User hat einen komplett defekten Laptop bei sich und sonst keinen Zugriff auf ein anderes Gerät

 

Ist Sophos OpenVPN 

Geht meines Wissens nach damit leider nicht

 

Wir haben zwar O365 und AADC im Einsatz, aber das ist die Free Variante, also soweit ich weiß kein login möglich

 

Bleibt wohl nur noch die Variante mittels Lokaler account -> VPN verbinden -> Benutzer Wechseln -> AD Account anmelden

oder passwort ändern und ein Temp passwort nehmen

 

ich denke ich werde einfach das PW ändern. Ist dann halt so :)

Edited by Gu4rdi4n
Link to post

Wir vergeben in solchen Fällen dem AD User ein temporäres Passwort, melden den User im Office am Laptop mit LAN an. konfigurieren alles Notwendige und versenden das Laptop dann wieder und vergeben dem User ein neues Einmal-Passwort. Ist der User damit nicht einverstanden, dann muss er das Laptop eben persönlich im Office abholen und dort die Schritte selbst ausführen.

 

Grüsse

 

Gulp

Link to post
vor 2 Stunden schrieb Gu4rdi4n:

Bleibt wohl nur noch die Variante mittels Lokaler account -> VPN verbinden -> Benutzer Wechseln -> AD Account anmelden

Beim Benutzer Wechsel wird/kann das VPN trennen, falls es Benutzerbezogen ist.

Link to post
vor 9 Minuten schrieb Sunny61:

Beim Benutzer Wechsel wird/kann das VPN trennen, falls es Benutzerbezogen ist.

 

Nein, denn das habe ich schon getestet :)

 

Bei sophos vpn bleibt die Verbindung bestehen, wenn du dich nicht abmeldest, sondern wirklich nur den Nutzer wechselst

 

@Gulp

 

ja das habe ich jetzt auch so gemacht.

Bei dem User hängt gottseidank kaum was dran

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...