Jump to content

Immer wieder Ausfall der Treiber nach Update


Recommended Posts

Hallo liebe Mitglieder,

 

ich bin neu hier und habe da gleich ein kompliziertes Problem, oder auch nicht, welches ich nicht alleine lösen kann.

 

Mein eigener Rechner ist ein Windows 10 Pro PC.

Details zur Ausstattung spare ich mir. Ist hier für diesen Fehler nicht relevant.

 

Irgendwann fällt bei mir einiges an Hardware aus. Von den 4 Monitoren geht nur noch einer.

Netzwerkkarte, Bluetooth, Headset usw.

Im Gerätemanager haben die Treiber den Fehler "Der Pfad %hs ist nicht vorhanden.

Der Treiber Ordner unter System32 ist da.

Die Treiber lassen sich nicht nachinstallieren.

Bei den Windowsupdates erscheint der Fehler "Downloadfehler 0x80070002.

Also keine Updates der Treiber.

SFC /Scannow funktioniert auch nicht.

 

Kurze Lösung: Über das Media Creation Tool ein Update vom Windows installieren.

Das dauert dann eine Weile und danach läuft der PC wieder.

Die Updates können durchgeführt werden. ALLE.

Die Treiber sind alle da. ALLE.

Der SFC /Scannow läuft und sagt das Fehler behoben wurden, danach nochmal ohne Fehler und ein Chkdisk bleibt auch ohne Fehler.

Alles läuft hervorragend.

 

2 - 3 Tage später, oder 1 Tag später, oder 1 Woche später, wieder das identische Problem.

Also wieder das Media Creation Toll und es läuft wieder.

 

Wenn ich nun die Windows Updates für 30 Tage aussetze, dann läuft der PC 30 Tage ohne Probleme.

Danach wieder PENG, das gleiche Problem.

 

Ist mir ein Rätsel.

Das muss doch irgendwie zu beheben sei außer alles ganz von vorne zu installieren.

Das dauert bei mir immer 2 Tage bis wieder alles richtig läuft und ein Image von einem defekten System zu ziehen macht ja auch keinen Sinn.

 

Hat jemand eine Idee wie ich das Problem dauerhaft lösen kann?

 

Vielen Dank.

 

Gruß

 

Markus

Link to post

Verstellt Du zufällig Datum und Uhrzeit am PC? Die muss stimmen und das Datum darf weder in die Zukunft noch in die Vergangenheit zeigen. Vielleicht ist die CMOS-Batterie defekt?

Link to post
vor 36 Minuten schrieb zahni:

Verstellt Du zufällig Datum und Uhrzeit am PC? Die muss stimmen und das Datum darf weder in die Zukunft noch in die Vergangenheit zeigen. Vielleicht ist die CMOS-Batterie defekt?

Nein, das Datum bleibt immer aktuell. Und die CMOS Batterie ist voll, spielt aber auch bei diesem Fehler keine große Rolle. Wäre eher ein Problem wenn der PC im Bios hängen bleibt. Das ist ja nicht der Fall.

vor 3 Minuten schrieb Nobbyaushb:

Ergänzend: habe merhfach erlebt, das ein 3rd Party Virenscanner gerne für solche komischen Dinge sorgen kann - ist was drauf, wenn ja, was?
Welches Windows Build wird derzeit verwendet?

Sorry, hatte ich vergessen zu erwähnen. War auch mein erster Gedanke. Ich habe die Lösung von GDATA. Das habe ich aber als erstes komplett deinstalliert um es zu testen. Der Effekt war jedoch noch der gleiche. Es erscheint so, als ob immer wieder das Update- oder Treiberverzeichnis einen Defekt hat der dann durch die Installation behoben wird. Und solange das automatische Windows Update aus ist erscheint der Fehler ja nicht. Das geht dann nach 35 Tagen wieder an und wenn ich dann morgens den PC starte wieder der gleiche Fehler.. Keine Ahnung was das ist.

Link to post
vor 13 Minuten schrieb zahni:

Wie geschrieben: 0x80070002 deutet auf eine Probleme mit Datum und Uhrzeit.

 

https://www.heise.de/tipps-tricks/Fehler-0x80070002-was-Sie-dagegen-tun-koennen-4478985.html

Das ist ja nur einer der allgemeinen Vorschläge. Schau in deinem Artikel mal weiter unten. Dann kommen ja noch weitere. Und SFC und DISM funktionieren ja nicht mehr wenn der Fehler bei mir auftritt. Laut Microsoft tritt der Fehler meistens in Verbindung mit Windows Updates auf. Was ja auch auf meine Aussage hindeutet dass wenn ich die Updates für 35 Tage ausschalte alles läuft. Also kann es das Zeitproblem nicht sein. Aber es hat bisher nichts geholfen.

vor 19 Minuten schrieb Sunny61:

Wenn es wirklich die Treiber sind, kann man die ja für die Hardware über Windows Update deaktivieren: https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Gerätetreiber_Treibersoftware_über_Windows_Update_deaktivieren_Windows_10

Es sind ja anscheinend nicht die Treiber, sondern ein Zugriffsproblem auf Treiber, Update oder System Dateien. Die Treiber lassen sich ja dann auch nicht manuell installieren.

Link to post
vor einer Stunde schrieb Meurisch-IT:

Es sind ja anscheinend nicht die Treiber, sondern ein Zugriffsproblem auf Treiber, Update oder System Dateien. Die Treiber lassen sich ja dann auch nicht manuell installieren.

Wenn Du 35 Tage WU abdrehst und alles funktioniert, können es nur Treiber oder reine Windows Updates sein. Und da es keine Programme betrifft, sondern nur Treiber für die Hardware, solltest Du das ausprobieren.

Und ein 'ein sind ja anscheinend nicht die Treiber' ist alles, aber keine fundierte Aussage. Deaktiviere die Treiberupdates und probiere es aus. Oder installiere gleich die Treiber vom Hardware Hersteller.

Link to post
vor 12 Minuten schrieb Sunny61:

Wenn Du 35 Tage WU abdrehst und alles funktioniert, können es nur Treiber oder reine Windows Updates sein. Und da es keine Programme betrifft, sondern nur Treiber für die Hardware, solltest Du das ausprobieren.

Und ein 'ein sind ja anscheinend nicht die Treiber' ist alles, aber keine fundierte Aussage. Deaktiviere die Treiberupdates und probiere es aus. Oder installiere gleich die Treiber vom Hardware Hersteller.

Sorry, hatte ich falsch verstanden. So ähnlich meinte ich das auch. Es müsste eigentlich tatsächlich mit einem Treiber- oder Windows Update zu tun haben. Ich habe nun die Treiberupdates ausgeschaltet. Und natürlich wieder die automatischen Updates für 35 Tage. Mal sehen was dann passiert.

Link to post
vor einer Stunde schrieb Meurisch-IT:

Ich habe nun die Treiberupdates ausgeschaltet. Und natürlich wieder die automatischen Updates für 35 Tage. Mal sehen was dann passiert.

Was soll passieren? Nichts wird passieren. Schalte doch nur die Treiber Updates ab, dann weißt Du ob es die Treiber sind. Und zum prüfen kann man den Updateverlauf später anschauen.

Und weshalb aktualisiert Du nicht gleich am Anfang alle Treiber? Am besten die vom Hersteller der jeweiligen Hardware. Mit dem BIOS anfangen, dann langsam weiter.

Link to post
vor 22 Minuten schrieb Sunny61:

Was soll passieren? Nichts wird passieren. Schalte doch nur die Treiber Updates ab, dann weißt Du ob es die Treiber sind. Und zum prüfen kann man den Updateverlauf später anschauen.

Und weshalb aktualisiert Du nicht gleich am Anfang alle Treiber? Am besten die vom Hersteller der jeweiligen Hardware. Mit dem BIOS anfangen, dann langsam weiter.

Habe nun ein wenig Experimentiert. Die Treiberupdates abgeschaltet aber die Windows Updates nicht. Dann wollte das Windows noch ein kumulatives Update installieren.

Heruntergeladen, Installiert PC Neustart. Aber der PC startet nicht Neu, bleibt ohne Bild hängen.

Kaltstart, Update wird rückgängig gemacht. PC startet mit allen 4 Monitoren.

Nochmal das Update gestartet. Zack - Downloadfehler.

PC nochmal gestartet - Wieder das gleiche Problem. Gerätetreiber weg. 

Wie gesagt, kein Treiberupdate gemacht. Aber die Treiber werden nicht mehr gefunden.

Treiberupdate wieder angeschaltet, Windows will viele Treiber nachinstallieren, weil es die Treiber nicht findet, bricht aber mit dem Downloadfehler ab.

Den Netzwerkkartentreiber und den Grafiktreiber vom Hersteller heruntergeladen, denn Netzwerk geht noch, Treiberinstallation bricht mit einem Fehler ab: "Kann nicht installiert werden".

Somit liegt die Vermutung nahe, dass es doch nicht an den Treibern liegt.

Warum kann Windows nicht mehr auf die Treiber zugreifen? Die ja anscheinend noch da sind?

Durch ein Windows Update wird irgendwas in der Zuordnung oder an den Dateien zerstört.

Ich glaube ich komme um eine Wochenendaktion zum Neuaufsetzen des Rechners nicht rum :-(

Link to post
vor 13 Stunden schrieb Meurisch-IT:

Den Netzwerkkartentreiber und den Grafiktreiber vom Hersteller heruntergeladen, denn Netzwerk geht noch, Treiberinstallation bricht mit einem Fehler ab: "Kann nicht installiert werden".

Somit liegt die Vermutung nahe, dass es doch nicht an den Treibern liegt.

Warum kann Windows nicht mehr auf die Treiber zugreifen? Die ja anscheinend noch da sind?

Durch ein Windows Update wird irgendwas in der Zuordnung oder an den Dateien zerstört.

Ich glaube ich komme um eine Wochenendaktion zum Neuaufsetzen des Rechners nicht rum :-(

Sauber neu aufsetzen mit 1 Bildschirm. Windows Updates installieren bis nichts mehr ansteht. Treiber der Hardware Hersteller installieren. Bevor nicht alles aktualisiert ist in Sachen Windows und Treiber, KEINE weitere Software installieren. Erst jetzt SW installieren, und immer die Version auswählen, die zur benutzten Windows 10 Version passt.

 

Keine 3rd Party AV-Scanner benutzen und auch keine Tuning- oder Optimierungstools nutzen.

Link to post
vor 5 Minuten schrieb zahni:

Ich meine auch, dass gewisse Aktivierungstools Windows-Update stören....

Bei so gravierenden Fehlern kann eigentlich nur eine 3rd Party Applikation schuld sein. MSFT bringt zwar ab und an Updates raus, die mehr kaputt machen als sie helfen, aber so drastisch hab ich es in den letzten x Jahren noch nicht erlebt.

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...