Jump to content

Fragen zur Terminalserver-Lizenzierung


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

derzeit habe ich einen Terminalserver auf Basis von Windows Server 2012 R2. Insgesamt verfüge ich über 30 RDS-Cals. Historisch bedingt wurden diese in 5er Boxen (keine Software Assurcances, etc) von ursprünglich 10x Lizenzen stetig erweitert. Je nach Verfügbarkeit wurden dabei RDS-Cals von Windows Server 2012, 2016 und 2019 gekauft. Diese wurden alle auf diesem Terminalserver Lizenzserver aktiviert.

 

Nun benötige ich noch einen weiteren Terminalserver für ca. 5 Anwender. Dieser wird auf Basis Windows Server 2019 betrieben. Kann ich diesen an den 2012er Lizenzserver anbinden und die 2019er CALs verwenden oder muss ich diese auf dem 2012er deaktivieren und auf dem neuer 2019er Terminalserver einen eigenen Lizenzserver mit diesen RDS-Cals installieren?

 

Wie würde ihr das machen?

 

Ich möchte / kann jedenfalls zum aktuellen Zeitpunkt nicht alle 20 älteren RDS-Cals auf 2019 aktualisieren.

Link to post
vor 17 Minuten schrieb Nobbyaushb:

Natürlich kannst du den 2012R2 Lizenserver angeben.

 

Technisch dürfen sich - zumindest theoretisch- nur so viele User verbinden, wie du 2019 CALs hast.

 

Danke für die Rückmeldung. Genau so hab ich mir das vorgestellt. Das hätte ich dann entsprechend über AD-Gruppen sichergestellt.

Link to post
vor 20 Minuten schrieb Nobbyaushb:

Natürlich kannst du den 2012R2 Lizenserver angeben.

 

Für 2019er TS? Wohl kaum. Die RDS Lizenzserver müssen immer die selbe Version haben wie die aktuellsten RDS Server. Also wenn 2019er RDS Server, dann auch 2019er Lizenzserver. Der kann dann aber auch alte RDS/TS Server lizenzieren.

https://docs.microsoft.com/de-de/windows-server/remote/remote-desktop-services/rds-client-access-license#rds-cal-version-compatibility

Edited by NorbertFe
Link to post

Hi,
lizenzrechtlich einfach bei den CALs.
2019er CALs dürfen auf die 2019 SVR (physische Versions-Installation) zugreifen und auf niedrigere ...2016....2012 etc.
d.h. z.B. besitzt ein USER nur 2016er CALs...und muss auf 2019 zugreifen > 2019er kaufen !
Beachten...auch braucht man die normale WIN-CAL in der passenden Version (2019!) zusätzlich :)

VG, Franz

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...