Jump to content
Blase

Lokale CD/DVD Brenner in TS Sitzung nutzen?

Recommended Posts

Hallo in die Runde,

 

offensichtlich ist uns hier eine Anforderung seitens des Kunden vorab durch die Lappen gegangen und nun müssen wir schauen, was wir aus dem Status quo machen können.

 

wir haben ein Netzwerk mit 15 Clients - zum großen Teil noch Windows 7 - mit einer normalen Server-Client Struktur. 

 

Und wir haben nun neu einen neuen Hyper-V Host mit Server 2019 Std und einigen virtuellen Maschinen ebenfalls mit Server 2019 Std. Einer davon ist der Terminal Server, auf welchem alle Benutzer nun remote arbeiten. Lokal soll eigentlich überhaupt nicht mehr passieren - bis auf diese eine Sache.

 

In fast allen lokalen Clients steckt ein interner CD/DVD Brenner. Fast jeder aus dem Team brennt regelmäßig CDs/DVDs - und das wird absehbar auch so bleiben. 

 

Ich habe keine Erfahrung mit der Nutzung lokaler Brenner in der TS Session. Ich kann in der RDP Verbindung ja sagen, dass lokale Laufwerke mit in die Sitzung genommen werden. Das Laufwerk des Brenners kommt dann auch mit rein, ich kann aber nicht per Drag & Drop - wie man es vom lokalen Client her kennt - hierauf Dateien verschieben. Auch habe ich das Laufwerk Freigegeben und per Netzlaufwerk spaßeshalber mal in der Sitzung verknüpft. Funktioniert auch nicht.

 

Ich habe jetzt noch keine dedizierte Brennersoftware auf dem TS installiert (evtl. "erkennt" die das durchgereichte Laufwerk ja korrekt?), weil ich vorab jetzt die Optionen ausloten wollte, bevor ich hier weiter mache oder gar "sonstige" Software auf dem TS installiere. 

 

Der zu brennende Datenbestand steht nun aktuell ausschließlich auf dem TS zur Verfügung, soll aber trotzdem mit den lokalen Brennern der jeweiligen PCs, über welche in die TS Sitzung gegangen wird, gebrannt werden - aus der TS Sitzung heraus. Geht das?

 

Was der Kunde nicht möchte ist, dass der Datenbestand (diverse Netzlaufwerke mit unterschiedlichen Daten - vieles davon könnte potenziell als "Brennmaterial" dienen) auch (weiterhin - haben wir von den Clients weggenommen) auf den Clients zur Verfügung steht. Das Team soll "gezwungen" werden, den TS auch tatsächlich vollständig und "ausschließlich" zu nutzen - sonst wird der wahrscheinlich gar nicht genutzt oder angenommen. Die lokalen Clients sollen soweit als möglich kastriert werden, damit das Arbeiten auf dem TS passiert. 

 

Das ist die Ausgangslage - welche so nicht richtig zu den erweiterten Anforderungen mit dem Brenner passen möchte.

 

Was sind die Optionen? Bekomme ich die lokalen Brenner über den TS zum Laufen? Klar, ich könnte die entsprechenden Netzlaufwerke auch wieder auf dem Client zur Verfügung stellen - dann könnten die Benutzer lokal wie gehabt brennen. Aber das will der Kunde so eigentlich nicht (mehr). 

 

Sonstige Optionen? Hilft hier ein USB-Laufwerk? "Netzwerk-Brenner"? 

 

Ich freue mich über Vorschläge und Anregungen.

 

Viele Grüße

Blase

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem noch keiner sonst geantwortet hatte: Mir wäre nicht bekannt, daß man die Brennfunktion redirecten könnte - "Brennen" ist in dem Sinne keine Laufwerksfunktion, die von der Redirection unterstützt wird. Bestimmt gibt es netzwerkfähige Lösungen dafür, aber die Ursprungsfrage für mich wäre: WARUM muss der User brennen? Was ist das Ziel dieser produzierten Scheibe? Und wie könnte man das anders lösen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

ich hatte da mal ganz kurz für einen Kunden mit gleicher Anforderung recherchiert und folgendes gefunden: http://support.alcohol-soft.com/documentation/german/index.html?iscsi.htm

Da wird unterm Strich scheinbar "über iSCSI" gebrannt, daher könnte das vielleicht sogar ohne deren Software klappen. Wie der/die Terminalserver damit umgeht und welche Berechtigungen der User braucht kann ich dir nicht sagen.

 

Unser Kunde hat sich dann auf den vorgeschlagenen und einfachen Weg eingelassen, die Daten weiterhin lokal zu brennen.

 

Gruß

Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es soll mit einer Policy funktionieren, welche den direkten Zugriff erlaubt: https://gilsmethod.com/solution-burn-dvd-cd-remote-desktop

 

Falls die Windows-Brennfunktion den Brenner so nicht erkennt, wird es schwierig. Brennsoftware von Drittherstellern benötigt Adminrechte zum Brennen. Nero installiert einen Dienst, um das auch Benutzern zu ermöglichen. Ob man das auf einem Server haben will, ist aber fraglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr drei,

 

habt vielen Dank für euer Feedback.

 

Natürlich wäre es am Einfachsten, wenn die Benutzer, die es betrifft, für das Brennen dann einfach wie gewohnt das über ihren PC machen. Dann allerdings müssen wir wieder die Strukturen bezüglich Laufwerksmappings und Co. aufweichen - welche lokal eigentlich überhaupt nicht mehr zur Verfügung stehen sollten.

 

Ich schaue mir mal die anderen Optionen an. Mit ISCSI habe ich persönlich noch keine Erfahrungen gehabt, da müsste ich mich komplett einlesen.

 

Das mit den Gruppenrichtlinien klingt ja zumindest schneller umgesetzt, wäre also mein erster Anlauf.

 

Wenn ich das nächste Mal mit dem Kunden spreche, lasse ich mir auch noch einmal genauer erklären, was für Daten dort konkret gebrannt werden und für wen diese dann sein sollen. Vielleicht lässt sich daraus auch eine gangbare Alternative ableiten. Bisher hieß es nur kurz und knapp dazu - "wir müssen brennen können"...

 

Nochmals danke und viele Grüße

 

Blase

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Blase:

Bisher hieß es nur kurz und knapp dazu - "wir müssen brennen können"...

Wenn es sein muss, dann eine zentrale Station mit LAN-Anschluß und 100 CD´s und 100 DVD´s im Stapel verfügbar.

Kann man beliebig erweitern, bis zum automatischen einlegen in die Hülle mit Beschriftung.

Lieferbar gegen Einwurf kleiner Münzen...

Ironic mode off :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...