Jump to content
Sign in to follow this  
Samoth

Nach Klon und 2. OS-Start: Non-System disk: Windows 7 bootet nicht mehr

Recommended Posts

Kaputt? Ich denke eher Kontaktproblem

 

Kannst Du im Bios den "fastboot" oder ähnliches deaktivieren?

 

besteht ein Unterschied zwischen Reboot und einschalten?

Edited by mba

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb mba:

Kaputt? Ich denke eher Kontaktproblem

 

Kannst Du im Bios den "fastboot" oder ähnliches deaktivieren?

 

besteht ein Unterschied zwischen Reboot und einschalten?

Fastboot werde ich heute Abend checken sobald ich zu Hause bin. Ich glaube mich zu erinnern, dass ich im BIOS noch einen Delay in Sekunden einstellen kann.

 

Hm, keine Idee, ob es einen Unterschied zwischen Reboot und dem Einschalten gibt. Beim Einschalten war nur vorher die Maschine komplett aus. Aber selbst aus dem Zustand heraus klappt es mit dem Start auch nicht immer.

 

Kontaktfehler... Hm. Ja, schon möglich. Aber zwischen den Neustarts bewege ich die Kiste kein Stück, was z. B. einen Wackelkontakt hervorrufen könnte.

Share this post


Link to post

Moin zusammen,

 

ich habe nun gestern mal einen simplen Klon auf eine Samsung 500 GB SSD EVO durchgeführt und mehrfach durchgestartet: Bis startete das System jedes Mal.

 

Grüße

Samoth

Share this post


Link to post

Moin, zuerst mit

bcdboot

Syntax:

BCDBOOT source [/l locale] [/s volume-letter] [/v] [/m [{OS Loader GUID}]]

 

Options:

source   The location of the Windows directory to use as the source for copying boot-environment files.

/l           The locale. default = US English.

/s          The volume letter of the system partition. The default is the system partition identified by the firmware.

/v          Enable verbose mode

/m         By default, merge only global objects. If an OS Loader GUID is specified, merge the given loader object within the system template to produce a bootable entry.

 

Danach mit:

Diskpart

Laufwerksbuchstaben entfernen und Partition "Activ" machen.

Durch booten, dann noch mal in die Wiederherstellungs CMD und

Bootrec /fixboot
Bootrec /fixmbr
Bootrec /rebuildbcd

Dann sollte es wieder funzen.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

 

wollte euch noch am unspektakulären Ende der Story teilhaben lassen: Es scheint einfach die Platte gewesen zu sein. Das Notebook aht die 1 TB Samsung QVO nicht verlässlich erkannt. Und aufgefallen ist mir das nicht, weil die SSD im BIOS zu sehen war wenn ich mal dort rein geschaut habe.

 

Die 500er Samsung 860 EVO wurde in div. Testszenarien jedes einzelne Mal erkannt, daher bleibt die nun im Notebook.

 

Viele Grüße und ganz herzlichen Dank an echt alle, die mich in dem Fall so unterstützt haben!!! :-D

 

Samoth

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...