Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
variousos

Outlook verbindet sich nicht mit dem Exchange

Empfohlene Beiträge

Hallo und guten Morgen,

 

ich möchte hier einmal fragen, warum folgendes problem besteht?

 

Ich habe den Exchange 2013 installiert...läuft auch ohne Probleme. Unsere iPhones sind entsprechend konfiguriert, senden umd empfangen!

 

Einzig...will ich mein Konto auf dem Client (Windows 10 Build 1511) mit der "boardeigenen" App Mail erstellen, kommt dann immer nur "noch nicht synchronisiert". Obwohl die Einstellungen richtig sein müssten (es sind die gleichen wie in der App "Mail" vom Iphone.

 

Ich merke hier einmal an, dass bis vor zwei Monaten der damals vorhandene iMac sich SOFORT über "Outlook für Mac" mit dem Exchange verband. Woran könnte es liegen, dass ich hier mit Windows die Probleme habe?

 

DANKE!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Outlook for Mac verwendet die Exchange Webservices und die Mailapp von Windows nutzt ActiveSync. Funktioniert das iPhone per WLAN intern oder per LTE usw. von extern? Von wo greift Windows drauf zu? Sprich, wie ist deine Autodiscoverkonfiguration?

 

Bye

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@NorbertFe...das iphone greift "von aussen" auf die Mails zu...habe es nur im Wlan wenn ich eine App oder ein update lade. Die letzte Frage kann ich Dir nicht so einfach beantworten:-( Was muss ich Dir aufzeigen, dass diese Frage beantwortet wäre?

 

-----------

 

Ich bin noch auf ein weiteres Problem gestoßen! Ich habe von meinem IP eine statische IP. Nachdem ich beim Domainprovider die MX- und A-Records eingestellt hatte lief auch alles. Dann beauftragte ich den IP den PTR-Record einzutragen (das machen die wenn Du "business-Kunde" bist). Das hat auch nach einem Test (heise) prima geklappt! ABER...ich kann keine Mails an t-online-Accounts senden! Alle andere funktionieren ohne Probleme...aber bei den Account kommt nach einigen Stunden die Meldung, dass die Mail nicht zugestellt werden konnte. Ich könnte hier die Fehlermeldung aufzeigen...weiß aber nicht mehr wie das funktionierte..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WIeso heißt der Thread eigentlich "Outlook...", wenns hier um die Mailapp von Windows geht? wink.gif

 

Naja du hast das Ding (Exchange) konfiguriert. Welche Namen hast du wo eingetragen? Teste doch mal von extern per LTE mit deinem Windows auf das Postfach zuzugreifen.

 

Ne echt, das machen die wirklich mit dem Reverse Entry? wink.gif Bei welchem Provider bist du denn? Könnte sein, dass deine IP von T-Online geblockt wird, weil du aus einem als "dynamisch" deklarierten Bereich eine IP erhalten hast. Welche Fehlermeldung genau kommt? Da sollte der Grund für die Unzustellbarkeit ggf. drin stehen. wink.gif

 

Bye

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@NorberFe....der IP ist Unitymedia...und ja...die machen das :D  Druckst einfach ein Formular aus...schickst es per Fax oder Mail und bekomnst innerhalb von 8 Stunden eine SMS, dass es erfolgreich eingetragen worden sei. Ich hatte einen Bekannten die Ergebnisse von dem "Heise-Test" gezeigt...und er meinte "sieht sehr gut aus"! Und bei "mxtoolbox" weist der PRT-Eintrag auf die Einstellungen von Strato. Das die IP´s als dynamisch erkannt werden könnten, dass kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Die werden wohl nicht monatlich mein Geld verlangen und dann so was.

Könnte ich das irgendwie heraus bekommen?

 

@testperson....welche von den vielen Tests sollte ich denn durchführen?


Welche Namen hast du wo eingetragen?

 

@NorberFe...ich weiß, dass ich nicht der "Standarduser" des Forums bin. Ich muss mir alles immer recht mühsam erarbeiten (wir hatten das Thema schon mal :)). Ich schaffe es meist...aber mir fällt es nicht so leicht die den meisten hier. Wo soll ich im Admin Center nachsehen...unter "Server - Virtuelle Verzeichnisse" wo ja auch der Typ Autodiscover steht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na sowas. ;)

 

Ja da wär schonmal gar nicht schlecht. Alternativ geht's natürlich auch per powershell die jeweiligen virtuellen Verzeichnisse abzufragen (Mapi/http geht nur per powershell)

 

Bye

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@NorberFe....der IP ist Unitymedia...und ja...die machen das biggrin.gif  Druckst einfach ein Formular aus...schickst es per Fax oder Mail und bekomnst innerhalb von 8 Stunden eine SMS, dass es erfolgreich eingetragen worden sei. Ich hatte einen Bekannten die Ergebnisse von dem "Heise-Test" gezeigt...und er meinte "sieht sehr gut aus"! Und bei "mxtoolbox" weist der PRT-Eintrag auf die Einstellungen von Strato. Das die IP´s als dynamisch erkannt werden könnten, dass kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Die werden wohl nicht monatlich mein Geld verlangen und dann so was.

Doch das tun sie... Die IPs von UM gelten als dynamische IPs und sind damit für den Versand von Mails ungeeignet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@DocData....aber doch die im Business-Bereich?! Ich habe einen Bekannten...durchzertifiziert im MS- und VMware-Umfeld (selbsständiger Dozent) ...der betreibt sein gesamtes vorhandene Lab mit den statischen IP´s von UM!

 

Wie kannst Du dein Argument "erhärten"? Oder bist Du von den Internet-Angebot von UM ausgegangen??? Denn wenn dem so ist wie Du schreibst, dann wäre mein Vertrag mit UM hinfällig, denn die bewerben die statische IP ja gerade für eigene Exchange-Server!


@Testperson...Exchange ist klar...aber welcher? Exchange Webserver oder Exchange Activesync?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die IP Netze von UM sind AFAIK in einem statischen Netzbereich. Eine einzelne feste IP wird dir halt immer wieder "dynamisch" zugewiesen.

Bei den IP Netzen hatten wir zumindest noch nie dein oben beschriebenes Problem.

 

Und ein Lab kann man auch an Anschlüssen mit dynamischen IPs problemlos betreiben..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@testperson...vielleicht verstehe ich Dich falsch...Aber meine mir zugewiesene IP wird mir nicht immer wieder zugewiesen! Mir wurden 4 IP´s in meinem Vertrag genannt. Die erste ist die UM-Server-IP, die zweite, die von UM "Modem-IP" genannt wird, weil die meist vorhandene Fritzbox nur noch als solches fungiert, die dritte, die mir für z.B. Exchange zur Verfügung steht und die vierte...die Broadcast-IP.

 

NICHTS ändert sich immer wieder und die IP wird auch nicht wie sonst "eingespielt - neudeutsch provisioniert", sondern durch mich in die FB eingetragen. Die bahalte ich jetzt 24 Monate! Und wenn Ihr mir aufzeigen könnt, dass das nicht so ist, dann benötige ich schon ein paar Infos mehr. Denn ich bezahle lt. Vertrag für eine IP...die mir während der Vertragslaufzeit zur Verfügung steht!

 

Ich habe den Test gefahren (Exchange Activesync). Wie könnte ich das Ergebnis hier hinein bringen??

 

DANKE AN EUCH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte Dir eigentlich ein Screenshot vom den Exchange Einstellungen  "Virtuelle Verzeichnisse" attachen. Aber es erscheint immer "Fehler Dieser Hochladevorgang ist fehlgeschlagen":-(

Wozu Screenshot? Das geht per Powershell und ist dann einfach Text denn man hier reinkopieren kann. :|

 

Was genau geht denn nun nicht? Mailapp oder Outlook?

 

Bye

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×