Jump to content

Office und Terminalserver


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

ich habe hier schon ein wenig im Forum gesucht und schon ein paar Antworten auf meine Fragen bekommen. Aber leider noch keine Lösung gefunden und hoffe mir kann hier wer einen guten Tipp geben.

 

Zum Hintergrund:

Wir setzten einen Terminal Server mit Office 2010 pro plus ein. All unsere 30 Mitarbeiter arbeiten auf dem Server und nutzen Outlook.

 

Wir mussten damals auf die Pro Version gehen, da wir Access für unsere Buchungsoftware benötigen. 

In ein paar Monaten bekommen wir jede Menge neue Mitarbeiter und auch eine neue Buchungssoftware. Diese Software benötigt dann jedoch kein Access mehr.

 

Jetzt habe ich eben hier im Forum gelesen, dass immer exakt die gleiche Version auf dem TS Lizensiert/Installiert sein darf. 

 

Das heißt ja dann für uns, dass wir für die neuen Mitarbeiter ebenfalls die 2010 pro plus kaufen müssen, auch wenn kein Access mehr benötigt wird. Verstehe ich das soweit richtig?

 

Dazu parallel die Frage, ob wir auch einfach Office 2013 pro plus mit SA kaufen und somit ein Downgrade auf die 2010 machen können?

 

Vielen Dank schon einmal für eure Antworten,

g2sm

Link to comment

Jetzt habe ich eben hier im Forum gelesen, dass immer exakt die gleiche Version auf dem TS Lizensiert/Installiert sein darf. 

Das ist so korrekt. Office wird je Gerät lizenziert auf dem es genutzt wird. Wenn du also auf einem Gerät das Office 2010 professional Plus vom Terminalserver nutzt muss für dieses Gerät eine Office Professional plus Lizenz gekauft werden.

Das heißt ja dann für uns, dass wir für die neuen Mitarbeiter ebenfalls die 2010 pro plus kaufen müssen, auch wenn kein Access mehr benötigt wird. Verstehe ich das soweit richtig?

Ja.

Dazu parallel die Frage, ob wir auch einfach Office 2013 pro plus mit SA kaufen und somit ein Downgrade auf die 2010 machen können?

Ja aber nur ein Downgrade auf Office Professional Plus 2010.

 

Möglicherweise ist es aber günstiger alle Mitarbeiter komplett mit einem kleineren Office Paket auszustatten, wenn das große nicht mehr benötigt wird.

Link to comment

Hallo Dr. Melzer,

 

vielen Dank für deine Antwort. 

 

 

Möglicherweise ist es aber günstiger alle Mitarbeiter komplett mit einem kleineren Office Paket auszustatten, wenn das große nicht mehr benötigt wird.

 

Das wäre dann der nächste Gedanke. Also mal Preise anfragen gehen *g

 

Noch einen schönen sonnigen Tag,

g2sm

Link to comment

Möglicherweise ist es aber günstiger alle Mitarbeiter komplett mit einem kleineren Office Paket auszustatten, wenn das große nicht mehr benötigt wird.

 

Es muss aber auch eine Volumenlizenz sein. Ein Retail-Versio lässt sich seit 2010 nicht mehr auf einem RDS installieren und auch nicht lizenzieren:

 

http://technet.microsoft.com/de-de/library/ff506201(v=office.14).aspx

Link to comment

Da die Office auf TS installiert werden gehen in diesem Fall nur Volumenlizenzen. PKC Schlüssel kann man auch nicht downgraden (wäre mir nicht bekannt - woher auch die Source/Key nehmen).

Wollte nur sagen dass man keine SA braucht um eine Volumenlizenz downzugraden.

 

Aber generell bin ich ein Freund der Software Assurance;)

Link to comment

Moin,

 

bitte bedenken, dass man Office-Pro-Plus !!aus einem Volumenvertrag!! benötigt,
um das Journal und die Archivierung des Exchange-Servers nutzen zu können ....
(alles anderen funktionieren einfach nicht, eine teure Erfahrung, da kein Rückgabe- u. Umtauschrecht)

 

Wo steht bitte, dass man mit einem O-PRO kein O-STD auf dem TS nutzen darf?

"Ober sticht Unter"

Somit ist es "compliant" dass man den TS mit O-STD bereit stellen darf(aber bitte wirklich das Image von STD installieren!),
die alten O-Pro´s weiterhin benutzt und die neuen MA mit O-STD aus einem VL-Vertrag lizenziert.

 

Kauft man Volumen-Office, darf man downgraden bis einem das Medium ausgeht, also z.B. O-2000 ..

Eine SA bringt für dieses Vorhaben keinen Vorteil, nur finanziellen Nachteil.

 

Angenehmes WE!

Franz
 

Link to comment

Es

Moin,

 

bitte bedenken, dass man Office-Pro-Plus !!aus einem Volumenvertrag!! benötigt,

um das Journal und die Archivierung des Exchange-Servers nutzen zu können ....

(alles anderen funktionieren einfach nicht, eine teure Erfahrung, da kein Rückgabe- u. Umtauschrecht)

 

Outlook standalone kann das auch. Nur eben Office Standard nicht.

http://office.microsoft.com/en-us/outlook-help/license-requirements-for-personal-archive-and-retention-policies-HA102576659.aspx meiner Meinung nach aber in dem fall eine inzwischen bekannte Abhängigkeit. ;)

 

 Bye

Norbert

Link to comment

Wo steht bitte, dass man mit einem O-PRO kein O-STD auf dem TS nutzen darf?

Wo bitte steht dass du ein anderes Produkt (Office Standard) an stelle des lizenzierten Produktes (Office Professional) nutzen darfst?

"Ober sticht Unter"

Somit ist es "compliant" dass man den TS mit O-STD bereit stellen darf(aber bitte wirklich das Image von STD installieren!),

die alten O-Pro´s weiterhin benutzt und die neuen MA mit O-STD aus einem VL-Vertrag lizenziert.

Was ist die rechtsverbindliche Quelle für diese Aussage?

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...