Jump to content

g2sm

Members
  • Gesamte Inhalte

    198
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

16 Beliebt

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über g2sm

  • Rang
    Newbie
  1. Kleines Update: nachdem deaktivieren von smbv1, kam bisher keine Meldung mehr. Bin mal gespannt ob es so bleibt.
  2. daran hatte ich auch schon gedacht und mal deaktiviert, aber hat auch nicht geholfen. wir nutzen den Standard Windows Defender. Aber der lief halt auch schon davor.
  3. Guten Morgen Zusammen, leider vorher nicht dazu gekommen. Aber seit dem Deaktivieren von SMBv1 kamen bisher keine Meldungen (was aber leider hier nicht viel heißt..) Anbei die Auszüge, ich hoffe es reicht so aus. LanmanServer (Service DLL und Guid habe ich mal raus genommen) "EnableAuthenticateUserSharing"=dword:00000000 "ServiceDllUnloadOnStop"=dword:00000001 "autodisconnect"=dword:0000000f "enableforcedlogoff"=dword:00000001 "enablesecuritysignature"=dword:00000000 "requiresecuritysignature"=dword:00000000 "restrictnullsessaccess"=dword:00000001 LanmanWorkstation: "EnablePlainTextPassword"=dword:00000000 "EnableSecuritySignature"=dword:00000001 "RequireSecuritySignature"=dword:00000000 "ServiceDllUnloadOnStop"=dword:00000001 @sunnny61 FW Aktualisierung hat geholfen, Danke :)
  4. Hi Nils, leider nein, da der alte Server Offline ist VG g2sm
  5. Habe des zum testen mal deaktiviert und warte auf Rückmeldung. Jedoch brauchen unsere MFP noch SMBv1 um direkt auf Netzlaufwerke ablegen zu können.
  6. Hi Zahni, auf den TS sowie dem Fileserver sind alle SMB Versionen aktiv. Bzgl. deines Links konnte ich bei uns nichts feststellen. VG g2sm
  7. Hi Sunny, danke für deine Antwort. - Sind alle von Office 2016 im xlsx Format - Offline Daten Synchronisation ist nicht im Einsatz - DFS ist nicht im Einsatz Ergänze die Infos auch mal oben.
  8. Guten Morgen Zusammen, ich bekomme hier langsam die Kriese und hoffe, dass hier wer einen Tipp für mich hat. Wir haben vor 3 Wochen unseren Fileserver von einem Server 2008 auf einen neuen Server 2016 "Migriert". Im Endeffekt einfach einen neuen Server 2016 installiert, neue Freigabe erstellt und diese endlich mal mit ABE. Danach die Daten vom alten Server auf den neuen Server kopiert. Hat auch wunderbar funktioniert und die Berechtigungen wurden auch alle richtig übernommen. Nun haben wir das Problem, dass es ab und an vorkommt, bisher leider auch immer nur sporadisch, nicht Nachstellbar und bei unterschiedlichen Dokumenten, dass Mitarbeiter Excel Listen mehrfach Öffnen können, ohne das die Warnung erscheint, dass diese Datei bereits von einem anderen Mitarbeiter geöffnet ist. Manchmal ist es auch dann so, dass wenn eine 3. Person die gleiche Excel Liste öffnet (nun ist die Excel Liste 3x offen), diese die Warnung bekommt, dass gerade die 2. Person in der Excel Liste gerade arbeitet... Die Mitarbeiter arbeiten in einer TSFarm mit UPDs. Insgesamt haben wir 6 TS am laufen, welche exakt gleich gepatcht & eingerichtet sind. Einer von euch noch eine Idee, wo ich nachschauen könnte? Ich kann nichts falsches an den Rechten erkennen, genau so wenig an den Dateien :( EDIT: - Sind alle von Office 2016 im xlsx Format - Offline Daten Synchronisation ist nicht im Einsatz - DFS ist nicht im Einsatz Vielen Dank g2sm
  9. das was ich dazu habe ist bisher ein hauch von gar nichts $WSUSName = "WSUS" $SSLVerbindung = $true $PortNummer = 8530 [void][reflection.assembly]::LoadWithPartialName("Microsoft.UpdateServices.Administration") $WSUS = [Microsoft.UpdateServices.Administration.AdminProxy]::getUpdateServer($WSUSName, $SSLVerbindung, $PortNummer) $rePub = $WSUS.GetUpdates() | where {$_.IsApproved -eq $true -and $_.IsDeclined -eq $false -and $_.State -eq "ready"} Ist nur ein kleiner ausschnitt. Gerade versuche ich noch raus zu finden, wie ich nun die schon genehmigten Updates speziell aus einer Gruppe (test Gruppe) auslesen kann und der live Gruppe zu Ordnen kann. Wie ich an die Test Gruppe komme ist jetzt auch nicht das Problem $Testgruppen = $WSUS.GetComputerTargetGroups() | where {$_.Name -eq "Test-Gruppe"} Jedoch wie ich das nun mit einander kombiniere, komme ich gerade nicht hinter...
  10. Hi Zusammen, für die meisten bestimmt eine blöde frage... aber wie kann ich über die Powershell Updates für eine Gruppe genehmigen, die wieder rum in einer anderen Gruppe schon genehmigt wurden? Stehe gerade auf dem Schlauch und verstehe nicht, wie ich die where Bedingungen eingänzen muss um das hinzubekommen :-/ Vielen Dank g2sm
  11. Benutzer mit Umaluten

    wäre ich voll und ganz dabei
  12. Benutzer mit Umaluten

    ich bin ja ganz einfach dafür, Personen mit so einem Namen nicht mehr einzustellen oder nur mit der Bedingung, dass dieser zuvor geändert wird... schon ein wenig diskriminierend :-/
  13. Benutzer mit Umaluten

    Wo du Recht hast und so ;)
  14. Benutzer mit Umaluten

    du, ich habe hier ein paar, die mitten im Namen ein umlaut hatten und sich dann groß beschwert haben Hatte halt noch nie den Fall mit 2 Umlauten, und dann auch noch beide als ersten Buchstaben *g
  15. Benutzer mit Umaluten

    Alles klar, sehe ich auch genau so. Dann muss der neue Mitarbeiter eben damit leben. Danke für deine Antwort!
×