Jump to content

An- und Abmeldeskripte mit Variablen


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Leidensgenossen!

 

Ich verzweifel gerade an einem vielleicht ganz einfachen Problem, aber ich sehe gerade die Lösung nicht.... Folgendes Problem: Wir sollen protokollieren, wenn sich jemand an einem bestimmten System an- und abmeldet, ohne das es sichtbar ist. Mit Active Directory easy living - easy going, haben wir auch schon öfters über the Blat realisiert. Um das ganze auch so schlau zu gestalten das man sieht, ob die Anmeldung per RDP oder lokal erfolgte haben wir das Skript einfach so angepasst:

 

:Abfrage_lokal_oder_remote

if %clientname%x == x goto Abfrage_lokal

 

:Abfrage_remote

if %computername% == NT-01 goto Benachrichtigung_remote

 

:Abfrage_lokal

if %computername% == NT-01 goto Benachrichtigung_lokal

 

Hat mit den Windows 203 Systemen immer wunderbar funktioniert, nur jetzt haben wir ein paar 2008 R2 und ich verzweifel (UAC hab ich zum Testen schon mal deaktiviert), mag aber nicht so wie ich mir das vorstelle. Also habe ich einfach mal ein SET > C:\Variablen.txt ins Skript aufgenommen und siehe, während das Skript läuft gibt es noch keine Variable clientname, also wird immer eine lokale Anmeldung gemeldet. Auch eine Pause über ping -n 10 localhost>nul hilft mir nicht weiter.

 

Hat jemand eine schlaue Idee woran das noch liegen kann?

 

dataKEKS

Link to comment

Konnte es übrigens im Laufe der Nacht noch lösen, ist nämlich im Englischen ein mehrfach erwähntes Thema, und da habe ich dann auch die Lösung gefunden: Einfach im Userbereich der GPO unter Anmeldeskripts gleichzeitig ausführen - Aktiviert wählen und läuft...

 

Geht übrigens nicht um versteckte Überwachung sondern um die Zertifizierung eines Unternehmens in der Medizinindustrie für den amerikanischen Markt, und da wurde es vom Kunden gefordert das protokolliert werden soll wer sich wann an den Servern anmeldet da bei der Menge von Administratoren sonst nicht klar nachvollziehbar ist wer was wann gemacht hat nachdem es bei rund zehn Administratoren nur zwei Adminkonten, denn da sind keine persönlichen Adminkonten gewünscht (fragt mich bitte nicht warum, ich wurde überstimmt).

 

Ist zwar nicht berühmt, aber solange der Kunde so seinen Sturschädel durchsetzen kann und er die Zulassung für den für ihn neuen Markt bekommt... Ich habe kein Thema damit wenn der Kunde mal wirklich sieht wie lange wir wann auf welchem Server per Fernwartung aktiv waren, ganz im Gegenteil, dann gibt es vielleicht mal weniger Debatten bei den Abrechungen, wäre doch auch was wert :-)

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...