Jump to content
Sign in to follow this  
Buxtetown

Sterben die virtuellen Testumgebungen wieder aus?

Recommended Posts

So Morgen mache ich meine letzte Prüfung und bin, hoffe ich MSCA. Dann will ich mich mit den Update Windows Server 2008 auseinander setzen.

Was ist das Problem?

Die Systemanforderungen. Sie werden immer höher. Was ist wenn ich ein Auge auf den Exchange 2010 geworden habe?

Kann ich das Praktisch noch nachstellen?

Was soll ich den nur mit dem MS Zertifikat. Ich muss auch mit dem Systemreifen und kennen!! Und das nicht nur für die Prüfung,

Aber soll ich mir jetzt größere Server hinstellen?

Wie macht Ihr das?

Share this post


Link to post

Hi,

 

Also wichtig bei einer virtuellen Testumgebung ist ja dass man einen Rechner mit moeglichst viel RAM und Harddisk space hat um die virtuellen Maschinen laufen zu lassen. Nun gut Exchange braucht sehr viel aber dann reicht es doch auch in den Host Rechner moeglichst viel RAM , der ja auch nicht teuer ist, reinzustecken, dann geht das doch fuer eine Testumgebung allemal.

Share this post


Link to post

Guten morgen,

 

mein Rechner hat 4GB RAM und reichte bis jetzt aus. Wenn ich aber überlege, einen Sharepoint in einer Domäne zu betrieben - also einen DC und einen Sharepoint, vielleicht noch nen XP oder Win7 Client dazu, dann wird es mehr als eng.

Da frage ich mich, was ich mir zu Hause hinstellen soll, damit man das alles betreiben kann. Es wird schwieriger, da alles verdammt viel RAM haben möchte.

 

mfg

 

srkonus

Share this post


Link to post

Worüber genau beschwert Ihr Euch?

 

Daß der 4 Jahre alte PC nicht als Host für Exchange 2010 reicht???

 

Heute ist eine übliche Konfiguration bei einem PC 4-8 GB RAM. Ohne hohe Kosten kann man auf 12-16 GB RAM erhöhen und ein Core i3 Prozessor reicht auch für Exchange 2010 aus.

 

Es ist schon immer so gewesen, daß man als ITler mit 5 Jahre alten PCs nichts mehr anfangen kann...

Share this post


Link to post

Unser Test-Server hat zwei Xeon X5550 und 48GB RAM. Da konnte ich DAG etc. problemlos testen.

 

Und auch Privat sind 24GB RAM in einem Socket 1366-System überhaupt kein Problem.

Share this post


Link to post

Also zum Betreiben von Exchange (produktiv Umgebung) hat man schon immer eine gute Hardware benötigt. Prozessor ist nicht ganz so extrem entscheident (2-4 Cores mit je 2 GHz sollten es aber schon sein). Der Arbeitspeicher ist mit 4 GB für eine Virtuelle Umgebung OK, jedoch für einen produktiv Einsatz zu niedrig. In der Testumgebung wirst du wahrscheinlich keine ü. 100 Postfächer mit jeweils 100 MB bis über 1 Gigabyte haben.

Die Festplatte die du für deine Virtuelle Umgebung benötigst sollten handelsübliche Platten sein. Unter 300 GB würde ich nicht gehen da du dein Wirtscomputer incl. Programme, Daten, etc. drauf hast und dann noch andere Virtuelle Computer hast. Bei einer 300 GB Festplatte solltest du nicht so schnell einen Engpass bekommen.

Share this post


Link to post
Bei einer 300 GB Festplatte solltest du nicht so schnell einen Engpass bekommen.

 

... wobei's ja heut' schon fast schwierig ist nur 300 GB zu bekommen ... ;)

 

Ansonsten halte ich die bis jetzt abgegebenen Empfehlungen für ein normales (privates) Testsystem für ausreichend. Muß ja nicht alles zum testen im produktiven highspeedmode laufen.

 

ciao und 'nen angenehmen Tag

M.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...