Jump to content

Hardware-Dongle bei Installations-CD?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Ihr :)

 

ich habe eine Windows 2003 Server R2 Standard von HP (Hersteller der CD, nicht der Verkäufer) gekauft.

 

Diese möchte ich nun auf einer VMware-Maschine installieren. Beim Boot von der Installations-CD wird aber nur folgendes ausgegeben:

Dieses System ist unterstützte Plattform.

 

Ich habe bereits folgenden Artikel gefunden:

http://www.mcseboard.de/windows-forum-ms-backoffice-31/neuen-server-hp-windows-small-business-server-2003-a-133219.html

 

Die Antwort ist allerdins nicht sehr zufriedenstellend...

Bisher bin ich davon ausgegangen, dass es gar nicht mehr erlaubt ist, das Betriebssystem an bestimmte Hardware zu koppeln.

Weiß jemand, wie da rechtlich die Lage ist?

Weiß jemand, wie ich dieses Problem legal lösen oder umgehen kann (z.B. vielleicht eine Installations-CD von einem anderen Hersteller benutzen)?

 

Viele Grüße

Jens Calov

Link to comment

Hallo und willkommen an Board

 

Weiß jemand, wie ich dieses Problem legal lösen oder umgehen kann

 

Indem du dir einen "normalen Installationsträger" für Win2k3R2 besorgst. Dafür wendest du dich bitte an den Distri deines Vertrauens.

 

Bisher bin ich davon ausgegangen, dass es gar nicht mehr erlaubt ist, das Betriebssystem an bestimmte Hardware zu koppeln.

Weiß jemand, wie da rechtlich die Lage ist?

HP vertreibt die CD's mit den benötigten Treibern für HP / Compaq Server. Und wenn sie keinen HP / Compaq Server bei der Installation vorfinden, wird die Installation abgebrochen. Da wir hier eh keinerlei Rechtsberatung erteilen DÜRFEN, wende dich dazu bitte an den Rechtsanwalt deines Vertrauens und lass die Angelegenheit dort prüfen.

 

Die Antwort ist allerdins nicht sehr zufriedenstellend...

wie man es nimmt, es ist halt die Anwort auf deine Frage...

 

 

/EDIT:

PS: großes Lob, erster Thread und vorbildlich die Suche verwendet. Fein gemacht... ;)

Link to comment

Hallo Carsten,

hallo Rest der Welt ;),

 

Danke für die schnelle Antwort.

 

Hallo und willkommen an Board

Danke :)

 

 

Indem du dir einen "normalen Installationsträger" für Win2k3R2 besorgst.

D.h. ich brauche nur eine normale OEM-CD? Das wär ja super :wink2:

 

 

HP vertreibt die CD's mit den benötigten Treibern für HP / Compaq Server.

Hatte mal beim Kunden auf einem ProLiant eine Vollversion von W2k3 R2 installiert, da waren auch schon alle Treiber dabei. Naja^^

 

 

Da wir hier eh keinerlei Rechtsberatung erteilen DÜRFEN, wende dich dazu bitte an den Rechtsanwalt deines Vertrauens und lass die Angelegenheit dort prüfen.

Hab ich nicht dran gedacht, sorry. Da es im Moment nur um eine Lizenz geht, wäre der Anwalt wahrscheinlich teurer als eine neue "normale" Lizenz :(

 

 

PS: großes Lob, erster Thread und vorbildlich die Suche verwendet. Fein gemacht... ;)

Merci :D

 

 

Gruß

Jens

Link to comment

Bei vielen großen herstellern sind die OEM-Versionen von Software 8Wuindows, Office) BIOS-bundled. Das bedeutet das bei einer Installation im BIOS ein bestimmter Textstring vorhanden sein muß. Ob das dem Gesettz entspricht oder nicht ist völlig egal, Du wirst es nicht ändern können. In den mir bekannten gängigen Produktbeschreibungen für diese Versionen taucht aber meist auch der begriff "BIOS bundled" auf.

Link to comment

Was genau heisst denn "auf einer VMware-Maschine"? Bei einem ESX sieht die Sache unter Umständen wieder anders aus.

Sehr geehrter Actebis Peacock Kunde,

 

 

die Installationen von Microsoft Produkten die von HP als Original Equipment Manufacturer (OEM) angeboten werden, können nun auch als virtual machines installiert werden, wenn die Virtualisierungssoftware dies unterstützt.

 

Wenn eine Installation auf einer virtual machines versucht wird, kommt von der Microsoft OEM Software, die folgende Meldung:

Dieses ist keine supportete Plattform.

 

DETAILS

Die folgenden Microsoft Produkte werden von HP als OEM angeboten:

 

Microsoft Windows Server 2003 Standard R2 Reseller Option Kit von HP

Microsoft Windows Server 2003 Enterprise R2 Reseller Option Kit von HP

Microsoft Windows Server 2008 Standard R2 Reseller Option Kit von HP

Microsoft Windows Server 2008 Enterprise R2 Reseller Option Kit von HP

Information zur Installation Windows auf einer VMware ESX Server Virtual Machine

 

Die Lösung besteht darin, das bei einer OEM Installation von Windows, die Informationen das Hardware Bios in die Virtuelle Machines übertragen wird.

Die unten genannten Versionen supporten aktuell, dass Informationen des Hardware Bios in die Virtuelle Machines weiter gegeben werden::

 

VMware ESX Server 3.0.2 Update 1

VMware ESX Server 3.0.3

VMware ESX Server 3.5.0

VMware ESX Server 3.5.0 Update 1

VMware ESX Server 3.5.0 Update 2

Für oben genannte VMWare Produkte und zukünftige, befolgen Sie bitte unten genannte Anweisung::

 

Fügen Sie bitte folgenden Befehl bei jeder Datei (*.vmx) für die Betreffenden Virtual Machines ein:

SMBIOS.reflectHost=TRUE

Dann starten Sie die Installation von Windows neu.

Link to comment
  • 2 years later...

hallo.

mir ist klar dass ich einen toten thread aufwecke - aber das erste der wenigen google-suchergebnisse zu der meldung "dieses system ist unterstützte plattform" zeigt hier her. für alle leute die das problem noch immer haben - hier die lösung die ich nach einigem rumprobieren gefunden habe. das ergebnis ist ein neues iso-image dass sich problemlos auf jedem rechner installieren lässt (egal ober virtuell oder nicht):

 

[GuentherH]Inhalt wegen Lizenzverstoss gelöscht[GuentherH]

Edited by GuentherH
Link to comment

Is ja schön, aber ich fürchte das ist ein Lizenzverstoss und mit den genannten Datenträgern ausdrücklich nicht erlaubt. Das Erstellen eines speziellen Installationsabbilds ist mit den OEM Datenträgern nicht erlaubt und somit ist die von Dir genannte Methode zwar eventuell technisch möglich aber leider illegal.

 

Wie gesagt, wenn auf der Autobahn Tempo 100 ist, dann kann ich auch schneller fahren, ich darf es aber nicht.

 

Grüsse

 

Gulp

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!
Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...