Jump to content
Sign in to follow this  
marcelcedric

Sicherung von Notebooks?

Recommended Posts

Hi,

 

ich habe hier mehrere Außendienstmitarbeiter ( 6 - 7 ), die jeweils alle ein Notebook haben, worauf Sie arbeiten. Mit der Zeit ist das Datenvolumen schoen gewachsen, nur hat sich keiner Gedanken um die Sicherung gemacht. Ab und zu wurde ein Backup auf USB-Stick geschoben, das ist aber bei manchen Notebooks, die ein Datenvolumen von 12 - 20GB haben, nicht mehr so einfach zu realisieren.

Zudem sollen die Backups zentral auf einem Server liegen, so dass Cheffe die Daten schoen im Explorer (als Netzwerklauf gemountet?!) begutachten kann ..

 

Was koennt ihr mir dafuer fuer Software empfehlen? Waer am einfachsten wenn auf dem Server 'ne Art Serversoftware laeuft, und die Notebooks einen Agent installieren haben, und sobald sich jemand mit dem Server verbindet, die Daten automatisch abgerufen werden.

 

Hardware ist erstmal ein RAID1 oder 5, mit einem LTO-Bandlaufwerk ..

 

Vllt. habt ihr ja Tips oder so, wie man das am einfachsten Realisieren koennte. Domaene ist nicht vorhanden und soll auch nicht integriert werden ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du kein Geld ausgeben willst, dann schau dir SyncToy von MS an. Ansonsten bleibt nur der Weg über eine Software, die Geld kostet, und davon gibts genügend.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn Du kein Geld ausgeben willst, dann schau dir SyncToy von MS an. Ansonsten bleibt nur der Weg über eine Software, die Geld kostet, und davon gibts genügend.

 

Was kannst du empfehlen? Darf ruhig was kosten.

 

also wenn ich was sichern tu dann meine Notebooks mit Acronis TrueImage Workstation aufn Server im Keller.

 

Ja, daran hab ich auch schon gedacht. Problem ist da nur, dass die Software eine Image-Datei erstellt, die kann ich zwar mounten und dann steht sie auch im Explorer bereit, aber das ist fuer den, der vor Ort die Sicherung handlen soll.. naja... andere Alternativen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi!

 

bei manchen Notebooks, die ein Datenvolumen von 12 - 20GB haben

 

da kannste mit Acronis auch sofern die Notebooks eine HDD von ca 80gb haben, eine Security Zone erstellen, und in diese könnten dann die Mitarbeiter einmal eine Sicherung haben, die sie auch dabei haben.

Auf die Security Zone kann Windows nicht zugreifen, deswegen bleibt diese Zone auch dann noch erhalten wenn Windows down ist.

 

Und zum anderen hast deine Datensicherung auf dem Server!

 

Wir haben uns diese Software jetzt auch angeschafft...bin aber derzeit noch am einarbeiten in das Progi :-)

 

 

Gruß Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

wir testen gerade snapshot und ich muss sagen das tool überzeugt mich, für unternehmensverhältnisse kostet das quasi nichts (39€ pro lizenz), kann im vollen betrieb images erstellen, glaube sogar alles auch übers netzwerk und in die images kannste auch reingucken oder dir als laufwerk mounten. hatten vorher ghost und dagegen ist snapshot wie ein paradies. auch total easy zu bedienen, nix mit try & error^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Backup von bis zu 10 Computern gibt es doch auch von Microsoft eine brauchbare Software (auch, wenn der Name nicht passt):

Windows Home Server (angeblich kann man den auch für andere Sachen gebrauchen)

Home Server Blog » HowTo: Backupauftrag erstellen

http://dnn.winhomeserver.de/Howtos/BackupeinesSmallBusinessServers/tabid/1130/Default.aspx (geht also selbst bei Servern)

Praxis-Test: Windows Home Server (RC1) - Vernetzt: Gemeinsame Dateien und Backups - CHIP Online

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was kannst du empfehlen? Darf ruhig was kosten.

 

Wir haben den Tivoli Storage Manager im Einsatz. Damit kannst Du von einem Client aus, die Sicherung anschieben, oder natürlich vom Server aus den Client mittels Zeitplan sichern.

 

Kommen die Clients auch via VPN ins Netz? Wenn ja, dann bietet sich die Methode vom TSM an, wenn sie immer nur direkt vor Ort sichern können/sollen, dann reicht das SyncToy von MS bestimmt aus. Mittels /Parameter läßt sich das Syntoy auch scripten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem bei der Acronis-Loesung ist, dass es eigentlich keins gibt. Waere eigentlich perfekt, nur dass mit Acronis halt Images erstellt werden, die ich natuerlich mounten kann, aber wenn der Mitarbeiter jedesmal sich auf dem Server verinden muss und das entsprechende Laufwerk einhaengen muss, krieg ich einen in den Nacken. Deswegen die Sache mit dem Explorer und dateibasierten Anzeige ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...