Jump to content

Relaunch 2018: Willkommen im neuen Forum - Das MCSEboard.de wurde runderneuert. Wir wünschen Euch viel Spaß an Board.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
LukasB

70-646 Windows Server 2008, Server Administrator

Empfohlene Beiträge

70-646 Windows Server 2008, Server Administrator » Lukas Beeler’s IT Blog » Blog Archive

 

* There was a lot regarding to storage design and configuration - RAID levels' date=' iSCSI, VDS, IO MultiPathing, iSCSI, FibreChannel

* Permissions, permissions, more permissions - Active Directory delegation and delegation of administrative privileges on servers

* The usual Terminal Server questions, and also several RAS questions (VPN, PPTP, SSTP, L2TP, TS Gateway, etc.)

* PKI questions till you puke - make sure to know about the PKI changes in Vista SP1 and how to administrate bigger PKI environments

* No design questions!

* A few firewall / IP configuration questions

* DHCP and a few basic subnetting questions

[/quote']

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also für alle die es interessiert, ich habe die Prüfung soeben gemacht.

 

68 Fragen und 3,5h Zeit. Wie gewohnt alles in einem Stück (keine Blöcke wie bei der 70-649).

 

An sich eine gute und gelungene Prüfung (guter Mix an Fragen, Schwierigsgrad ist okay).

Themen:

-DFS (sehr viele)

-Failover + NLB (sehr ausgedehnt)

-AD delegation

-PKI (thematisch recht einfach, aber zu viele)

-WSUS

-WDS

-RAID, SAN, FC, iSCSI, Multipath I/O, Backup

-NAP (nur 2 Fragen)

-Technologie-Fragen (2 Stk. SCCM)

 

Würde sagen, alles in allem gut machbar ... mal schaun, ob MS das in 3 Monaten auch so sieht ;) oder ob meine Kommentare zu böse waren :cool:

 

MfG HQ32X

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute auch die 68 Fragen hinter mich gebracht.

Zeit: 75 Minuten (zweimal durchgegangen)

 

Bin solala momenten gestimmt. Grundsätzlich waren die Fragen der 646 recht übersichtlich. Ich hoffe nicht, dass ich zu viele stolperstellen übersehen habe.

 

Von den Themen hatte ich einen ähnlichen Eindruck, wobei ich meine mehr NAP Fragen und dafür weniger PKI Fragen gehabt zu haben.

 

Achja, Kommentar. Mh, also so wirklich hatte ich diesmal nix zu kommentieren gehabt. Bei zwei Fragen, nun gut, da habe ich überlegt ob ich etwas zu schreibe, hab es aber dann nach längerem Überlegen doch verworfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sind es kurze knappe Fragestellungen oder auch ellenlange Fragen dabei ??

 

Die meisten Fragen sind relativ kurz gehalten. Ein Absatz, 3-5 Sätze.

 

Die eine oder andere längere über 2 oder 3 Absätze hatte ich auch.

 

Vorallem Fragen zu Permissions haben dann auch gern 4 zeilige Antworten, die sich in Details unterschieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

komme nun gerade aus der 71-646

 

Fand die Prüfung recht angenehm vom Ablauf.

Habe für die 68 Fragen ca. 125 Minuten gebraucht.

 

Inhaltlich kam folgendes dran.

 

Backup, PKI, AD LDS,

WDS, DFS, SCOM, WinRM,

NLB+Cluster (Failover),

viel DFS, viel NAP und viel WSUS,

ein bischen über die Versionen von 2008 etc.

 

mal sehen was in ein paar Wochen für ein Ergebnis kommt.

Habe aber ein recht gutes Gefühl...;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zusammenstellung kann ich bestätigen. Die 646 scheint eine faire Prüfung zu werden.

Wobei die Menge an WSUS 3.0 schon auffiel. Bisher wurde immer nach dem SUS gefragt, dann der WSUS 2.0 komplett übergangen und jetzt kommt direkt der 3er WSUS und alle Clients haben schon Vista SP1 drauf ;)

 

Die Prüfung hat aber schon Spaß gemacht.

Versucht aber nicht die 647 direkt im Anschluß zu machen. Bei mir gings zeitlich nicht anders, aber bei 71 Fragen (+ den 68 von der 646) sieht man die letzten 20 kaum noch. Viele schöne Designfragen, Site-Konzepte, GPOs und auch wiedermal der TS.

Mit etwas mehr Vorbereitung sicher auch zu schaffen. Große Unterschiede gegenüber 2003 gibts im Design ja nicht so sehr ( Ausgenommen RDOC und die bedingungen dafür)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich hab die 71-646 am 08.10.07 gemacht,

 

68 Fragen, von allem etwas ( NAP, WSUS, PKI, Berechtigungen, ... )

 

alles in allem ausgewogen hinsichtlich Themen und Anforferungen.

 

War mit 2003 Kenntnissen und mal "reinschnuppern" in 2008 relativ problemlos möglich, würde so auf 800 Punkte schätzen.

 

Interessant waren Fragen zu Hyper-V und Vista SP1 (je 4 Stück).

 

Ein Schwerpunkt neben Berechtigung/Delegation war DFS.

 

am 15.01 hab ich dann die 71-647 - Enterprise Administrator

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich kann allen nur beiflichten.

Die Fragen sind in Ordnung und mit W2K3 Wissen und den Neuerungen von W2K8 sicherlich zu beantworten.

Es wurden wirklich die aktuellen Versionen wie WSUS 3.0, Vista SP1, WIN XP Sp2 abgefragt.

Es kamen auch noch einige Fragen zu Terminalservern und natürlich sstp.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Versucht aber nicht die 647 direkt im Anschluß zu machen. Bei mir gings zeitlich nicht anders, aber bei 71 Fragen (+ den 68 von der 646) sieht man die letzten 20 kaum noch.

 

Warum sagt mir das keiner eher. Ich werde das mal wohlwollend prüfen, aber es scheint wohl doch nicht so angenehm zu sein, wie ich es mir erhofft habe. Also wirklich was zum nachdenken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man nicht täglich mit Site-Konzepten, DNS bei IP V6, Multiforrests usw zu tun hat dann schon. damit habe ich momentan eher wenig zu tun und daher ist da der Auffrischungsbedarf wesentlich höher.

Es war aber auch alleine die Länge. Bei der 646 habe ich mit einem Kontrolldurchgang ca. 2,25 h gebraucht.

Danach bei der 647 waren es dann 2,75 h obwohl die Fragen größtenteils nicht länger waren. Und die ganze Zeit auf einen weißen Bildschirm zu starren ist alleine schon anstrengend. Nach der Bildschirmarbeitsplatzverornung eigentlich auch nicht zulässig, aber ich bins ja selber schuld.

Die Konzentration bald 5 Stunden so hoch zu halten, bei Fragen wo jedes Wort entscheiden sein könnte, schlaucht.

Aber du bist vielleicht fitter wir ich ;)

Auf jeden Fall viel Glück und vieleicht sogar ein bisschen Spaß dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zitat:

Zitat von Muffel

Was stellt man da für Fragen? Kann mir da jetzt nichts drunter vorstellen!

 

Also z. B die Anbindung von SAN, ISCSI

Recovery wie?

welche High Availabilty Lösung.

Was für ein Cluster Failover wie, usw..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was stellt man da für Fragen? Kann mir da jetzt nichts drunter vorstellen!

 

Also, mal so paraphrased was ich da ungefähr hatte:

 

Sie haben zwei Server mit WS2008 Enterprise. Diese sollen einen HA Cluster für Fileserver ergeben. Die Anbindung an den Storage soll redundant sein. Was benötigen sie?

 

Sie haben einen Server mit 5 HArddisks. Sie müssen System und Daten auf seperaten Arrays ablegen, und wollen möglichst viel Platz für Daten. Welche RAID-Konfiguration wählen sie?

 

etc. pp. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×