Jump to content
Sign in to follow this  
Brainstormer83

Image zu groß

Recommended Posts

hallo!

 

Mein WinXP und MUI haben ca. 1,2 GB. Wenn ich jetzt mit Drive Image komprimiere, dann hat die datei 775MB. Ich muss diese zwingend auf EINEN 700MB Rohling bekommen.

 

Welche Dateien kann ich löschen um XP etwas kleiner zu machen?

 

Habe bereits die Restorepoints gelöscht, die Temporären Internet Files, Tempordner für Hotfixe und SP entfernt ($Uninstall...) den Papierkorb auf 5% minimiert, den Ruhezustand deaktiviert und die Auslagerungsdatei entfernt.

 

Ich darf leider nix löschen, was XP irgendwan brauchen könnte, wie zb. den SP Ordner oder den dllcache...

 

Danke!

Share this post


Link to post

Das Prob. ist, dass das Image für meine Clients im Netzwerk ist. Ich müsste die Systemwiederherstellung halt dann über ein Skript wieder aktivieren (wenns überhaupt funktioniert). Wird u. U etwas umständlich, oder?

 

Wieviel MB reist das denn raus?

Share this post


Link to post

Hast Du's schon mal mit einem 800MB Rohling versucht? Es kann zwar sein dass ein auf eine bootfähige Diskette kopiertes DriveImage ein 'überbrennen' nicht gewuppt bekommt aber spätestens seit der Version 2002 von DriveImage kannst Du das Image auch unter DOS (Bootdiskette) auf eine NTFS Partition schreiben.

 

Ist das getan startest Du Windows und brennst eine bootfähige CD mit Hilfe eines geeigneten Brennprogramms welches ein 'überbrennen' unterstützt. Als 'Quelle des Boot-Images' benutzt Du deine DriveImage Bootdiskette.

 

Allerdings hat DI2002 manchmal ein Problem ein komprimiertes Image wiederherzustellen. Ein mit DI2002 erstelltes und komprimiertes Image kann (von CD) nicht wieder hergestellt werden da das Image mit einer neueren Version als DI2002 erstellt wurde (so oder ähnlich lautet die Fehlermeldung von DI) was mal ein Quatsch ist da in beiden Fällen ein und dieselbe Diskette benutzt wurde :suspect:

Share this post


Link to post

Hey

 

Wenn das für Netzwerkclients ist dann mache doch ne Netzwerkinstallation. Falls du ne Netzwerkbootdisk brauchts dann sag bescheid.

Bedingung bei dieser Disk ist dass alle Netzwerkkarten der gleich Typ sein müssen. Weil soviel Treiber nicht auf ne Diskette passen.

 

Oder du machst dir nur ne Startfähige CD mit Netzwertreibern und holts dir dann dein Win2000dist übers Netzwerk.

 

By Champ

Share this post


Link to post

Aus Performancegründen muss eine CD-Installation her. Somit kann ich keine Netzewerkinstallation machen.

 

Die Vorgabe lautet, dass ein 700MB Rohling zu verwenden ist. Evtl. könnte ich da noch was drehn... Es handelt sich aber nur noch um magere 70 MB, die muss ich doch irgendwie wegbekommen.

 

Das mit den Fehlermeldungen ist sehr interessant...

 

Hat einer noch ne Idee?

 

Danke!!!

Share this post


Link to post

ich kann empfehlen:

 

- alle tmp datein entfernen (temporary Internet Files oder in den Anwendungsdaten mal stöbern, auch TMP verzeichnis von windows),

 

- temporary internet files auf 1mb begrenzen

 

schau mal nach, dass du die auslagerungsdatei (pagefile.sys) kleiner bekommst (unter systemleistungsoptionen) und ob du SUSPEND TO RAM oder ST DISK aktiviert und schonmal benutzt hast, der bootspeicher dieser Standby - Hilfe - Datein ist immer so groß wie die kapazität der im system vorhandenen arbeitsspeicher (hiberfil.sys)

 

mfg

 

 

derAMD

Share this post


Link to post

Man kann meistens auf einige Schriftarten unter Fonts verzichten. Viele von den WAV Dateien sind auch überflüssig. Und im Help Ordner kann man so einiges löschen, z.B. aus der Tour.

Share this post


Link to post

Auf die Tour könnte ich echt verzichten, was muss ich da löschen?

 

Habe den Rechner gerade nicht da, deswegen frage ich so b***d....

 

@necron:

Meinst du die Offlineordner deaktivieren?

 

@amdathlon

hiberfil und pagefile sind bereits weg, danke für den tip. Reservieren sich die "temp internet files" speicher auf der HD????

 

Danke

Share this post


Link to post

Was spricht eigentlich dagegen erst das dllcache auf eine CD zu brennen, danach die Dateien zu löschen, das Image erstellen,

und die Dateien danach wieder in dllcache zu kopieren.

 

thorgood

Share this post


Link to post

mal so ne frage, könntest du das ganze nicht einfach auf 2 cd's verteilen?

 

das kannst du bei drive imgae unter optionen einstellen.

dort kannst du einstellen wie groß ein einzelnes Volumen sein soll.

 

Außerdem würde ich dir empfehlen das ganze Image auf einem Server abzulegen, wenn es viele Clients sind. Wenn du nämlich das einspielen der Service Packs und co auf per Image lösen möchtest, müsstest du jedes mal wieder ne CD brennen.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...