Jump to content

Photoshop etc. auf Server installieren


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo alle zusammen,

 

die Frage ist kurz und knapp, also:

 

Wie bekomme ich Photoshop bzw. allgemein Software für XP oder Vista auf einem Server zum laufen ???

 

Bitte nicht über den Sinn davon diskutieren, war nicht meine Idee sondern ein Arbeitsauftrag von Chef.

 

Ich hoffe mal jemand von euch kennt ein Tool dafür bzw. einen Trick.

Bei .msi Dateien kann ich die OS Überprüfung ja einfach mit msi2xml rausholen aber das ist mir eigentlich schon zuviel Arbeit also fang ich erst garnicht mit einem Dissassembler für .exe Dateien an :-)

 

Danke schon mal im Vorraus !!!

Link to comment

In der Regel sollte sich die Software problemlos installieren lassen, Stichwort Terminal Server (WTS).

 

Ob es für die Software jedoch Support seitens des Herstellers gibt, wenn sie auf einem WTS installiert wird, ist fraglich. Adobe Acrobat 5.0 durfte beispielsweise nicht auf einem WTS installiert werden. Im weiteren stimmen viele Softwarehersteller einer Installation auf einem WTS alleine deswegen nicht zu, da eine Installation mit den jeweiligen Lizenzbestimmungen nicht kompatibel ist.

 

Ich würde daher den "Installationsauftrag" deines Chefs sehr sorgfältig prüfen. Immerhin verstößt DU gegen evt. Lizenzbestimmungen wenn du die Installation durchführst und somit haftest DU und nicht dein Chef. Der könnte sich ggf. dumm stellen und sogar rausreden ...

Link to comment

Glauben heisst "nicht wissen".

 

Erstens gibt es bestimmte Software, die auf einem Server einfach nicht installiert werden darf.

Und zweitens, macht Deine Anfrage nur Sinn, wenn Du diesen Server als Arbeitsstation benutzen möchtest, was wiederum zum einen Zweckentfremdung ist und zum anderen von vielen Herstellern einfach nicht supportet wird.

 

Vielleicht umschreibst Du einfach mal, was Du oder Dein Chef damit bezweckst.

Link to comment

Dem würde ich zustimmen. Denn Wenn du die Software mehreren Benutzern zur verfügung stellst müsstest du auch die keys für jeden Benutzer verwalten. Also brachst du praktisch einen Lizenzmanager. Dies haben aber nur Netzwerkversionen weil diese ja dafür ausgelegt sind.

 

Und somit stimmt das oben mit dem key nicht. Du brauchst für jeden Benutzer nachtürlich eine Lizenz. Gut wenn es eine Universallizenz gibt die für alle Benutzer zulässig ist, dann wäre es ok.

Link to comment
Hat er doch oben geschrieben um Photoshop mit einer Einzelplatzlizenz was er auf einem Server installieren will und somit mehreren Benutzern zur verfügung stellen will.

 

von "mehreren Benutzern zur Verfügung stellen" hab ich nichts gelesen :suspect:

 

Das würde dann ja nur mit TS gehen.

Ich sehe nur zwei Möglichkeiten, warum eine Installation auf einem Server (nicht TS!) Sinn haben könnte:

- Minifirma, bei der der Server auch Arbeitsstation ist (siehe auch Beitrag PAT)

- Irgendein Server-Programm nutzt Teile der Software (z.B. manche Fax-Server benötigen zur Umwandlung von Dokumenten ja auch enstpr. Officeprodukte auf dem Server...)

Link to comment

richtig steht da auch nicht aber warum sollte er es sonst auf einem Server installieren wollen, wenn er es nicht für mehrere Benutzer bereitstellen will?

 

Ich meine Ich glaube und hoffe mal nicht, dass er auf dem Serverarbeitet mit dem Programm.

Ich sehe noch einen anderen Vorteil. Wenn das Programm auf dem Server laufen würde, dann übernimmt auch der Server die Last des Programms.

 

Aber ich glaube nicht, dass es mit Photoshop geht weil dann müsste auf dem Server die Applikation laufen und auf dem Client nur ein Frontend was auf die Ressourcen des Servers zugreift und ich glaube spätestens da ist zu Ende.

Link to comment

Ihr gebt ja schnell auf :-)

 

Also etwas mehr Erklärung:

 

Ich bin als Administrator bei einem Verein beschäftigt der sich auschließlich durch Spenden und staatl. Förderung finanziert. Im Haus gibt es verschiedene Abteilungen wie z.B. Familienberatung, Kinder- und Jugendhilfe usw. alles soziale Sachen ohne Einnahmen.

Soviel zur finanziellen Situation.

Die Server im Haus sind staatl. finanziert und auf recht hohem Niveau.

Seit neuestem gibt es jetzt eine neue Abteilung für "neue Medien". Diese Abteilung hat von der Stadt einen Server bekommen der aber für die ca. 20 Clients total überproportioniert ist und sich eh nur langweilt.

Um die ganze Werbung jetzt zu erstellen haben wir ehrenamtlich ein paar Grafikstudenten zur Hilfe genommen die jedoch bei uns im Haus keinen Rechner haben der mit Photoshop oder ähnlichem umgehen könnte.

Von daher die Idee vom Chef "dann nehmen wir halt den Server der kann das".

 

Der Server soll also auch weiterhin als Server dienen und AD bereit stellen.

Er soll aber auch als Workstation dienen (nicht TS), um daran die Photo- und Videobearbeitung zu machen ohne dabei einzuschlafen.

 

 

Mein Gedanke war eigentlich ein Tool das dem zu installierendem Programm vorspielt das es sich bei dem Server um einen XP Rechner handelt.

 

Keiner einer Plan ??

 

P.S. ist ja schließlich alles für einen guten, sozialen Zweck :-)

Link to comment

Ähm ja du willst den als Server machen aber keinen TSE drauß machen? Ich glaube das wird ein bisschen schwer. Ich würde die Terminal Dieste installieren ich meine kann man ja auch beides auf dem Server instalieren sollten eigentlich ja nichts gegen sprechen.

 

Das Problem liegt nicht auf Server Seite sondern auf Programm Seite ;) Das Programm unterstützt es nicht.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!
Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...