Jump to content

Windows Server 2003 als TS neu aufsetzen


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

am Wochenende werde ich unseren Terminalserver neu aufsetzen, da nächste Woche neue Finanzbuchhaltungssoftware installiert werden muss. Ich tue dies, weil der Server noch aus Zeiten einer EDV-"Fachfirma" verpfuscht ist (u.a. nicht korrekt deinstallierte Programme, dadurch volle Registry etc. etc.) ... da fällt es mir einfacher, den Server neu aufzusetzen.

 

 

Habt ihr spontan noch ein paar Tipps? Es ist ein Trauerspiel, dass ich wieder Datenbanken und Anwendungen auf den selben Server machen muss, aber da können wir jetzt nichts mehr ändern.

 

Gerade zum Thema Partitionierung?

 

Partition C und D haben wir bis jetzt - was wäre sinnvoll?

 

Danke

Link to post

Hallo bei der Partitionierung kommt es vor Allem auf deine Plattengröße an. Wieviel gibt denn die HDD her?

Zumindest sollte die DB auf D: zu liegen, damit dir deine Systempartition nicht vollläuft. Des weiteren solltest Du darauf achten, dass Dir nicht der selbe Fehler unterläuft wie meiner Firma. Sprich die MSDE 2000 SQL DB läuft voll (2GB DB Größenbegrenzung!!!) und dann keiner mehr Daten in die Software eintragen kann.

Link to post

Seh ich genau so, da es denke ich mal kein reiner Applikationsserver sein soll würde ich auch 2 Partitionen vorschlagen. Für die Systempartition würde ich 10GB nehmen. Da solltest du immer genügend reserven haben.

Auf D:\* dann die Programme und wenn du hast einen Datenbankserver welche du dann verknüpfst.

Bei einigen Suchfunktionen bläst sich die Datenbank furchtbar auf bzw. erstellt *.tmp Files die z.B. 1 GB betragen können obwohl nur ein Dateninhalt von 300MB vorhanden ist.

Sonst das übliche, nimm dir Zeit Windows zu konfigurieren, mach dir ein Plan was alles darauf installiert werden soll, Programmstrukturen, Anwendungen, Freigaben, etc.

Dann viel Spaß am WE und dem schönen Wetter ^^;

Link to post

Also zwei Partitionen macht auf jedenfall Sinn, aber du musst dir selber gedanken machen, wie du das alles aufsetzen will ;-)

 

Also Wochenende macht bestimmt Spaß, mit 33°C, ich werde an dich denken und

ein Eis essen :cool:

Link to post

Danke, naja vielleicht wirds ja auch nicht soo heiss. Ich fange morgen um ca. 15 Uhr schon an mit Benutzer kicken :-D, Datensicherung etc. ...

 

Also ca. 150 GB hat die Platte.

c:\ hat derzeit 30 GB

 

Habe schon eine (sehr lange) Liste, was alles gemacht werden muss.

 

Nur was auf welche Platte soll, weiss ich noch nicht so ganz.

 

Ich habe beispielweise einen David eMailserver (der garnix auf dem selben Server verloren hat, richtig?) ... der liegt bis jetzt auf D:, d.h. alle Serveranwendungen, die Userdaten etc.

 

Dann gibt es das Tobit InfoCenter, das liegt in C:\Programme ... würdet ihr das hier lassen?

 

Dann haben wir ein Lohn- und Fakturaprogramm, das liegt auf D:\ (also auch Daten+Anwendung). Der Firebird-Server liegt auf C:\

 

würdet ihr das auch so beibehalten?

 

Hat eine "EDV-Firma" eingerichtet ... die Angst und Grauen in mir auslöst :-)

 

Bitte um Tipps :-D

Link to post

Hmm, ich weis nicht wie umfangreich und performance stark deine Hardware ist.

 

Unterscheidest du zwischen Applikationserver, Terminalserver, Datenserver, Mailserver?

Oder soll das alles einer alleine drehen? Wie viele User sind das denn? Denk auch an deine Maschiene und genug reserven ;)

Lieber ein bisschen großzügiger geplant als das du später in den Engpass getrieben wirst und umstrukturieren musst. Soetwas kostet Zeit und nerven. Überstürzte Sachen bringen da nix. Ist ja keine Stand Alone Maschiene die man mal so schnell neuinstallieren kann. So eine Konstellation soll ja auch mal etwas länger halten. Bei uns in der Regel 3 Jahre :p

Link to post

Die Anwender werden bestimmt böse mit dir sein, wenn du die um 15 Uhr zwingst ins Wochenende zu gehen :-P

Dann ist bei mir schon kein Mensch mehr auf der Arbeit, Freitag lassen die mich alle ab 13:30 Uhr im Stich :D

 

Aber das mit dem Server ist ja schon fast eine Misshandlung, alle Dienste auf den armen kleinen Servöi *gg*

 

Wie Mr.Anderson sagte, pass bloss auf das du nicht in einem Jahr wieder umstrukturieren musst, chefs mögen sowas gar nicht ;-)

 

aber ich wünsche dir viel erfolg :-)

Link to post

Hallo zusammen,

 

was mein Chef möchte oder nicht, ist mir diesbezüglich recht egal. Er sollte erstmal einsehen, dass wir nicht alles auf einem Server betreiben können.

 

Daher war mein Plan: ein Terminalserver und ein Datenserver (mit eMailserver drauf etc.) ... somit ist es derzeit ja eine Standalone-Kiste, weil keine Clients angebunden sind.

Link to post

Mutig!

 

Mindestens 2 Server brauchst du definitiv! (dc,daten,mail und der andere reiner WTS....dort die platte 50/50 splitten).

 

Und wenn du schon Zeit hast dann wenigsten einen mittelen PC (P4 3,0 Ghz etc) aufsetzen und mach ihn als 2 ten DC!

 

finds so fahrlässig!:shock:

 

Du musst die Bombe ja warten!..oder nicht?:suspect:

Link to post

Wir haben alles relativ gut gestreut auf mehrere Server, ok sind ein paar mehr user, hat aber auch etliche Zeit gedauert, bis mein chef eingesehen hat, in mehrere server zu investieren, aber ich kann nur den tipp geben, immer am ball bleiben und auf den sack gehen :cool:

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...