Jump to content

Mr.Anderson

Members
  • Content Count

    43
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Mr.Anderson

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 02/28/1985
  1. Tag, ich habe derzeit genau die gleichen Probleme. Ich habe auch Windows 2003 Server R2 (mit SP2). Die KDB Artikel bin ich schon alle durch und den Hotfix welchen man zu SP1 Zeiten einspielen sollte, ist auch installiert. Dieser ersetzt - wenn ich das richtig gelesen habe - nur die wow32.dll. Leider ohne Erfolg. Auf den alten TS (auch Windows 2003 Server) funktioniert alles. Auch das kopieren der Dateien des alten Servers auf den neuen war ohne Erfolg. Die Autoexec.nt und config.nt habe ich verglichen und diese sind zu 100% identisch. Wir wollten eigentlich nicht noch ein mal alles
  2. Ja, sonst passt alles. Das ganze System läuft seit 3 Jahren. Ich kann nicht sagen warum das heute passiert ist. Ich habe den Server neugestartet und jetzt läuft alles wieder ohne Probleme. Es waren nur Druckjobs von einem Terminalserver auf einen Typ Drucker. Alles andere lief. Wenn man von einem anderen TS aus gedruckt hat, funktionierte es ja auch. Das ist es ja was ich so suspekt finde.
  3. Uhm, ist das auch relevant bei Citrix? Das habe ich oben vergessen zu erwähnen.
  4. Läuft euer Netzwerk mit DHCP oder habt Ihr statische IP-Adressen und Namen über DNS?
  5. Hallo, ich hatte eben das Phänomen, dass ein Terminalserver von hier auf jetzt das Drucken auf einen bestimmten Druckertyp eingestellt hat. Den TS habe ich schon neugestartet aber die hängenden Druckjobs wollen weder gelöscht noch neugestartet werden. Ich habe jetzt überall gelesen, dass man die Druckerwarteschlange neustarten soll. Geht das auch einfach so auf einem Printserver? Was für Auswirkungen hat ein Neustart und was mache ich wenn mir der Dienst komplett abschmiert, dann kann niergends mehr gedruckt werden. Den Server kann man dummerweise auch nicht mal schnell neustarte
  6. Hallo, im IE7 ist ja die Standardansicht für FTP Siten so eingestellt, dass man die Inhalte als Link aufrufen kann. Über den Punkt "FTP-Site im Explorer öffnen" bekomme ich wieder die IE6 Standard Ansicht im Explorer. Ich würde jetzt gerne wissen ob man den IE7 so konfigurieren kann, dass diese Einstellung standard ist. Ich benötige das für unsere User! Wenn ich wüsste welcher Eintrag das evtl. in der GPO oder Registry ist, könnte ich das wenigstens ins das Logonscript mit einbinden! Bis jetzt konnte ich nur in Erfahrung bringen, dass dies aus Sicherheitstechnischen Gründen im
  7. Hi, ich wollte auf einen 2k3 Server. Bin dem Befehl /admin funktioniert es! Die Verbindung selbst geht mit der alten und der neuen Version! Jetzt geht es ja!
  8. Hi, danke für den Tipp! Es funktioniert! Ist das mit Vista neu gekommen? Weil in der Hilfe vom RDP Client in WinXP SP3 steht immernoch der Befehl /console und mit dem geht es nicht. RDP 6.0 stammt ja aus Vista oder?! Ich glaube ich sollte mir langsam mal Vista kaufen und damit ein wenig experimentieren :rolleyes: Gruß
  9. Hallo, ich habe auf meinem Notebook das WinXP SP3 installiert. Soweit funktionierte auch alles ohne Probleme! Jetzt habe ich nur das Phänomen, dass wenn ich mich über eine RDP Sitzung mit dem Befehl /console auf einen Server verbinden möchte, wird das nicht durchgereicht. Klar habe ich die Möglichkeit einen alten Client zu installieren aber eigentlich wollte ich mit dem neuen Arbeiten bzw. wissen warum das nicht mehr funktioniert. Hatte jemand schon die gleichen Probleme? Gruß
  10. Dort habe ich Sie schon auf "Deaktivieren - Aber bei kritischen Fehlern benachrichtigen" gestellt. Ich habe jetzt mal den Haken davor entfernt. Mal zwei Tage beobachten ob diese Fehler trotzdem noch kommen. Ich meine nämlich das schon ein mal deaktiviert zu haben und die Meldungen sind trotzdessen erschienen.
  11. Hallo! Wenn auf unseren TS eine exe abstürzt, bekommen wir Administratoren immer eine Hinweismeldung wenn wir uns eingeloggt haben. Wenn man dann mal eine Woche nicht auf dem Server gewesen ist, ist man die nächsten 2 Minuten erst ein mal mit wegklicken der Meldungen beschäftigt. Kann man das irgendwie ausschalten? Wenn ich google bekomme ich immer nur Infos über die Fehlerberichtserstattung oder Problemberichtserstattung von WinXp oder Vista! Danke!
  12. Die Angabe der Homeordner würde ich wie Squire auch schon sagte generell im AD mit angeben! Citrix ist halt für Terminalumgebungen sehr interessant. Kommt ja darauf an, wie Ihr euer Netz konstruiert habt und welche Voraussetzungen eure Programme haben.
  13. Ich kann auch nur "Squire" zustimmen. Wir haben auch mehrere Filialien. Alle User greifen zentral auf einen Serverstandort zu. Mit Citrix ist das relativ unkompliziert zu managen. Ausserdem kannst du dort prima Regelen definieren in welchen du bestimmen kannst, wer auf welchem Server landet!
  14. Narf, dass bedeutet mal wieder T-Systems -.- Aber ich denke auch das dies evtl. sinnvoller ist ... So gescheite open Source "Alternativen" gibt es glaube ich auch nicht einfach mal so. Zumindest habe ich nix gefunden. Mal schauen was bei rauskommt.
  15. Hallo, wir haben auf unseren TS immer wieder eine Anwendung welche abstürzt. Diese legt auch immer fleißig hdmp und mdmp Dateien ab. Jetzt würde ich diese gerne öffnen und versuchen den Ursprung des Absturzes feststellen. Ich habe schon diverse Tools wie z.B. "Windows Debbing Tool" ausprobiert, nur leider ohne Erfolg! Was gibt es noch für Möglichkeiten? Oder ist es eher zu empfehlen diese Dumps an den Entwickler zu schicken damit dieser sich mit den Problemem auseinander setzten kann?! mfg MA
×
×
  • Create New...