Jump to content

Business Contact Manager 2007


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hi @all,

 

eine Frage: ist es möglich, die gemeinsame Datenbank für den Business Contact Manager für Outlook 2007 auf einem Server abzulegen und drauf zu zugreifen, oder besteht nur die Möglichkeit, dass ein Client die Datenbank freigibt. Das hat ja den Nachteil, dass dieser Client immer an sein muss, da sein muss (wenns ein Notebook ist) und zusätzlich zum Server gesichert werden muss. Geht das anders?

 

Gruß

u0679

Link to post
Hi @all,

 

eine Frage: ist es möglich, die gemeinsame Datenbank für den Business Contact Manager für Outlook 2007 auf einem Server abzulegen und drauf zu zugreifen, oder besteht nur die Möglichkeit, dass ein Client die Datenbank freigibt.

Hi,

 

bei der Installation kannst du doch auswählen, ob eine Datenbank auf einem anderen Computer verwendet werden soll, soweit ich mich erinnere.

Link to post

Hi,

 

also wenn mich nicht alles täuscht, hat sich da nichts geändert zu den BCM für Outlook 2003. Einziege möglichkeit die du hast um eine richtige Client Server Anwendung daraus zu machen ist entweder Outlookt auf den Server zu installieren und dort die datenbank freigeben das ich nicht empfehlen würde oder eben Dynamics CRM 3.0 anzuschaffen der grosse bruder halt von BCM der für sowas augelegt ist

Link to post

du kannst dem BCM bei der Installation sagen wo die datenbank hin soll und da hast du auch die auswahlmöglichkeit eine Datenbank auf einem anderen Computer auszuwählen. wenn du auf dem Server eine MSDE laufen hast kannst du eine neue Inatanz anlegen und dann den BCM mit der DB verbinden. und auf den ganzen anderen Rechnern wählst du halt dann die entsprechende Datenbank aus und fertig.

Link to post
  • 3 weeks later...

Hi,

 

für alle, die es interessiert und vielleicht vor der selben Problematik stehen: Es geht! Die BCM Datenbank liegt auf einem W2K3 Server. Hierzu gibt es speziell von MS ein Tool

 

http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=b8e7aa0f-f593-4fb4-b822-dd662af1a6cb&displaylang=en

 

Damit ist es möglich die Datenbank anzulegen und freizugeben, ganz ohne Office. Vorraussetzung ist der SQL Server oder SQL Express sowie der ILS und .net Framework.

 

Und: da es ein englisches Tool ist, muss offenbar noch in der Datenbank folgendes eingestellt werden, sonst ist keine Verbindung möglich:

 

In der Tabelle "OrgTable" in der Spalte "LocaleID" den Wert von "en-US" auf "de-DE" ändern

 

So, lange gekämpft, aber umso schöner, dass es geht.

 

Gruß

u0679

Link to post
  • 1 month later...
  • 3 months later...

wow, endlich ein thread der mir weiterhilft.

 

nur am letzten Schritt scheiter ich noch, die Änderunge von "en-US" in "de-DE". Sind diese Änderungen in der Datenbank nötig oder in der Konfiguration des SQL Servers ?

 

Leider kann ich aus einem mir nicht bekannten Grund mit Navicat nicht auf den SQL Server zugreifen....

 

Setup:

 

MS SBS 2003 - SQLExpress

Link to post

nur am letzten Schritt scheiter ich noch, die Änderunge von "en-US" in "de-DE". Sind diese Änderungen in der Datenbank nötig oder in der Konfiguration des SQL Servers ?

 

 

Hi,

 

ja, die Änderung machst Du in der Datenbank im SQL Server.

 

Gruß

u0679

Link to post

danke für die schnelle Antwort. Leider bekomme ich keinen Zugriff auf den SQL Express. Ich nutze Navicat und kann keinen Zugriff erreichen. Ich habe Navicat nun auch direkt auf dem Server installiert, da die Express Version, angeblich keinen Zugriff von außen (Client) zulässt.

 

Welches Tool könnte ich alternativ nehmen?

 

Ich bin leider relativ ratlos. Sorry....

Link to post
danke für die schnelle Antwort. Leider bekomme ich keinen Zugriff auf den SQL Express. Ich nutze Navicat und kann keinen Zugriff erreichen. Ich habe Navicat nun auch direkt auf dem Server installiert, da die Express Version, angeblich keinen Zugriff von außen (Client) zulässt.

 

Welches Tool könnte ich alternativ nehmen?

 

Ich bin leider relativ ratlos. Sorry....

 

Tut mir leid, aber Navicat sagt mir nichts.

 

Es gibt für den SQL Express ein Managementtool von Microsoft. Musst Du mal nach suchen.

 

Gruß

u0679

Link to post

danke dir :) nochmals ^^

 

das management tool habe ich gefunden.

 

Downloaddetails: SQL Server Management Studio Express SP2

 

Jedoch scheinen meine mit dem BCM Database Tool erstellten Tabellen leer zu sein. Wenn ich in OrgTable auf LocaleID gehe ist die Anzeige leer (0 Elemente). Dies scheint bei allen Tabellen so zu sein. Warum? Keine Ahnung.

 

Verbinden kann ich den Outlook Client (BCM) immer noch nicht mit der DB auf dem Server.

 

Ich schein irgendwo nen Fehler zu machen...

 

// EDIT //

 

hat geklappt. Man muss per Rechtclick "Tabelle Öffnen" machen erst dann gelangt man rein. Im "Vorschaufenster" zeigt der Tool leider nicht direkt die Zeilen an.

 

Danke für die super schnell Hilfe.

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...