Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
sts_22

Vista downgrade auf XP Pro

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

hat schon jemand von Vista Business auf XP Pro ein downgrade durchgeführt??

Laut Aussage von Microsoft soll der Schlüssel von Vista bei der Installation durchaus zu verwenden sein, nur bei der Aktivierung muss man die telefonische Hotline zur Aktivierung verwenden (?)

 

Hat jemand dies schon mal ausprobiert ??

Gruss

STS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut Aussage von Microsoft soll der Schlüssel von Vista bei der Installation durchaus zu verwenden sein, nur bei der Aktivierung muss man die telefonische Hotline zur Aktivierung verwenden

 

Und wie kommst du an dieses Aussage? Hast du bei MS angerufen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

habe mit Microsoft zwischenzeitlich geprochen, man benötigt ein Win XP Datenträger und ein Lizenz, - !diese kann schon vorher aktiviert gewesen sein ! - dann bei der Aktivierung - telefonisch angeben, dass ein Downgrade durchgeführrt wird. Vistakey durchgeben. Man bekommt den neuen Lizenkey und ändert diesen dann mit dem Tool von MS.

 

War eine spezielle Frage, weil einige Anwedungen nicht sauber unter Vista laufen.

 

Gruss

STS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
man benötigt ein Win XP Datenträger und ein Lizenz, - !diese kann schon vorher aktiviert gewesen sein ! -

 

Zudem darf diese Lizenz nicht auf einem anderen Rechner genutzt werden!

 

P.S.

Ich habs mal in das Lizenzforum verschoben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was, die XP-Lizenz darf auf keinem anderen Rechner genutzt werden`?

Dann brauche ich also für die Inanspruchnahme meines Downgrade-Rechts auf XP eine XP-Lizenz????

 

Auf die Idee muss man erst mal kommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Vista Lizenz darf nicht auf einem Anderen Rechner genutzt werden!

Wenn du XP auf dem Rechner, an Stelle von Vista installierst, dafst du nicht meinen dass Vista dadurch frei wird (weil du ja jetzt XP nutzt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

 

prinzipiell ist das zuvor gepostete richtig. Das Downgraderecht gilt aber nur für Vista Business und Ultimate. Home Versionen haben kein Downgraderecht.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, da ich heute aufgrund eines orthopdädischen Eingreifens in meine Wirbelsäule seitens meines Schlachters ähh Orthopäden ein Langsamdenker bin:

 

Ich führe also normal das WinXP-Setup durch, rufe dann schön bei Microsoft an, gebe den Vista-Key an und erhalte von den MitarbeiterInnen dann einen entsprechenden neuen Key für XP anstelle des Vista-Keys. Was für ein Tool brauche ich dann noch ? Erhalte ich nicht einen "XP-kompatiblen" Key ?

 

Danke und Grüsse und Sorry

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Ablauf sollte wie folgt aussehen:

 

1. Du brauchst einen XP Datentrager mit Lizenzkey. Diesen Lizenzkey hast Du vermutlich schon mal verwendet bei einem Anderen PC.

2. Du brauchst einen Rechner mit Windows Vista Business oder Ultimate Lizenz und Key aus dem Du eine XP-Maschine machen möchtest.

3. Solltest Du keine Vista CD mit Deinem PC bekommen haben, und dies ist meißt bei PC's von der Stange leider so, empfiehlt es sich eine Recovery CD anzufertigen. Oder mach Dir ein Image.

4. Vista runter vom Rechner und XP installieren.

5. Bei der Installation wirst Du nach einem Produktkey gefragt. Du kannst hier laut MS den XP-Key verwenden.

6. Irgendwann wirst Du zur Aktivierung aufgefordert. Jetzt NICHT über Internet aktivieren. Ruf bei MS an, sag dem Callcentermitarbeiter das dies ein Downgrade von Vista ist, und aktiviere telefonisch. FERTIG

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sooo, hatte gerade das gleiche Problem.

 

Also bei MS angerufen und gesagt, das dies ein Vista-Downgrade ist und das ich einen neuen XP Key benötige. Da meinte die Hotline-Tante, das sie keine neuen Keys vergeben und das ich XP nur zu aktivieren brauche.

 

Nun ist das ein Kundenrechner, zu dessen Installation ich jetzt meinen XP-Key verwendet habe. Dazu bekam ich dann nur die Aussage, das ich den Rechner trotzdem so an den Kunden ausliefern könnte, wäre alles korrekt. Auch mit meiner Lizenz.

 

Wie denn nun? Ist das wirklich ok oder hatte ich da nur ne Azubine am Telefon *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×