Jump to content
Sign in to follow this  
Xanathos

WLAN für Überbrückung größerer Entfernungen?

Recommended Posts

Da unter Umständen mir demnächst DSL zur Verfügung steht, würde sich auch die Frage stellen ob es im Garten gehen würde. Klar ein paar huntert Meter schaffen die Dinger, aber was ist so bei 1000 Meter Luftlinie und nem kleinem Bäumchen dazwischen.

 

Bitte welche Lösungen gibt es hier?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

so pauschal kann man das leider nie sagen, das es eben immer auf die Umgebung ankommt. Mit einer Rundstrahlantenne kommst du z.b. bis 50 m (in Gebäuden) und bis 300/400m (max.), während du mit einer Richtfunkantenne schon sehr viel weiter kommen kannst. Ein Freund hat eine Richtfunkstrecke mit zwei selbstgebauten Yagi-Antennen von ca. 3 km überbrückt - und es funktioniert!

Einfach hier frei nach dem Motto: Einfach probieren...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wir arbeiten auf der Arbeit mit Richtfunk. (Insgesamt 20 Strecken). Die längste ist ca. 4 km lang und funktioniert einwandfrei!! :)

 

 

Bitte wie würde das genau gehen, die kleinen Antennen habe ich schon gesehen. (sehen ja aus wie die alten Handyantennen aus den 90ern *g*). Gibt es da ne Bastelanleitung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

also, wenn du im "profi-bereich" mit selbstgebauten sachen ankommst, brauchst du dich am ende nicht über schlechte verbindungen wundern... ich würde - zumindest wenn es drauf ankommt - schon auf Profihardware setzen... schau z.b. mal bei WiMo - Antennen, Amateurfunk und mehr rein.

Anleitungen zum selbstbauen gibt es natürlich auch einige... der freund "suchmaschine" hilft hier garantiert weiter ...

 

//edit:

achja, bei den WLAN-Routern hast du Standardmäßig meist die "kleinen" Rundstrahl-Antennen mit ca. 1-2 dbi dabei (je Antenne, ja nach Model unterschiedlich!).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

also, wenn du im "profi-bereich" mit selbstgebauten sachen ankommst, brauchst du dich am ende nicht über schlechte verbindungen wundern...

 

:) :D

 

Nein, mir anfangen das selber zu löten meinte ich auch nicht, ich möchte auch nicht das meine Nachtbarn zerstrahlt werden weil ich mir das zusammen gebastelt habe. ;)

Auch nicht das deren Garagentoren immer auf und zu gehen wenn ich mit einem Laptop im Garten sitze.......

 

Den Katalog werde ich mir später runterladen, dank ISDN.

 

 

Der Weg des Signals ist ja soweit klar Sender Router/Modem + WLAN Geräte + ?

Empfänger WLAN Geräte + ? (Rundantenne).

 

Was ich meinte ob auch ebber sowas gemacht hat und die passenden Komponenten Empfehlen kann :)

 

Grüße und herzl. Dank!

Share this post


Link to post
Share on other sites

passende Komponenten? Nun ja, kommt halt immer drauf an, in welcher Klasse du das Netz betreiben willst. Für den Heim- oder auch SmallOffice-Bereich kann ich z.B. einen Linksys WRT54GL empfehlen (Preis-/Leistung stimmt hier auf jeden Fall!!). Diesen setze ich auch selbst ein, u.a. als WLAN-Hotspot... Dann gibt es noch HighEndGeräte von "Funkwerk" oder auch Lancom...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Xanathos,

ich habe zuletzt viele Teile von Buffalo verkauft und eingerichtet. Es gibt hier zu den Routern/APs/WLAN-NICs Zusatzantennen, welche auch mal eine größere Entfernung überbrücken können.

Dann haben die auch andere Antennen für die gleichen Geräte im Portfolio, welche du an Außenwände machst, und bis zu 7 km überbrücken kannst. Sollte wohl reichen.;)

 

Infos hier

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Xanathos,

 

ich selber bin immer gut mit linksys gefahren, wichtig dabei ist immer das du die Antennen demontieren kannst am Router um dort dann per Pictail und einem anderen Kabel die Antennen nach draussen führen kannst und entsprechend andere zu verwenden.

 

Antennen für Richtfunk selberbauen so zum beschteln und probieren ist das ok

grad das mit der Pringls Dose damals war schön aber messwerte haben keinen überzeugt.

Antennen kann man schon selber bauen wenn man Ahnung davon hat, war mal in der Ausbildung zum Radio TV Techniker was du da alles beachten musst und berechnen musst.

:confused:

 

Jenachdem wie weit dein weg ist vom AP zum Notebook.

Sollte dort kein Baum sein der irgend wie im weg steht sonnst musst du höher sein als der Baum.

Empfohlene Antennen wimo.de

YA-2400-8 YA-2400-12 YA-2400-18

 

je nach Router brauchst dann ein Pictail das von AP zum Kabel geht da man bei mehreren Metern eher auf ECOFLEX umsteigen sollte, kein 0815-IKEA Kabel verwenden.

 

Die passenden Kabel rückt WiMo: WLAN Kabelkonfigurator

auch raus.

 

Ich hab das schon mal gemacht und kann nun wenn ich will ums haus herum springen und hab rund herum empfang ...

 

und die Tore gehen nicht automatisch auf :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...