Jump to content
Sign in to follow this  
baph

Proxy über Gruppenrichtlinie wird nicht übernommen

Recommended Posts

Hallo,

 

wir haben hier bei uns einen Win2003 Server mit AD. Alles läuft gut. Lief auch gut.

Nun mussten/wollten wir den Internetzugang ändern. Dazu müssen wir einen anderen Proxy angeben.

Das machen wir über die Gruppenrichtlinien, mit Hilfe von GPMC.

Laut der Gruppenrichtlinienmodellierung wird das auch auf einer entsprechenden Maschine, mit dem User der das haben soll angewendet.

Am Rechner selbst mit dem User passiert das aber nicht.

Hat dafür wer ne Erklärung? Wir haben keine Ideen mehr.

 

mfg,

baph

Share this post


Link to post

Also wenn der User RSOP.MSC ausführt, dann wird die Richtlinie angezeigt ? Klappt das nur bei dem einen User nicht ?

Share this post


Link to post

Hallo,

 

@ITHome Alle Richtlinien die eingerichtet sind werden angezeigt, dass sie ausgeführt wurden. Was sie auch tun. Das sehen wir an ein paar kleinen Veränderungen...

Nur die Proxyeinstellungen werden nicht übernommen... Und ja, bei allen Usern...

 

@Rudman Hab ich gemacht. Der Rechner/User hat die Richtlinien auch neu geladen. Ab-/Anmeldung und gpresult sagt, alle Richtlinien übernommen.

 

Ich überleg auch schon, ob andere Richtlinien diesen Eintrag überschreiben, oder durch Vererbungen das gar nicht erst angewendet wird, aber ich find nix...

 

mfg,

baph

Share this post


Link to post

Ist es eine Richtlinie für die Domäne, eine Computer-OU oder eine Benutzer-OU? Um was für eine Maschine handelt es sich? Wurde auf der Machine bei angemeldeten User mal rsop.msc angewendet?

Share this post


Link to post

Naja, wenn die Richtlinien via RSOP.MSC als gültig angesehen werden, dann werden sie auch nicht von einer anderen Richtlinie überschrieben. Können die User die Proxyeinstellungen verändern oder wird das auch per Richtlinie verboten ?

Share this post


Link to post
Naja, wenn die Richtlinien via RSOP.MSC als gültig angesehen werden, dann werden sie auch nicht von einer anderen Richtlinie überschrieben. Können die User die Proxyeinstellungen verändern oder wird das auch per Richtlinie verboten ?

Wie kann man die Richtlinie so einstellen, das User diese Einstellungen NICHT ändern können... ?

Share this post


Link to post

ich hatte mal ein solches problem: hast du eine GPO bzw. einstellungen in der selben GPO bei der du sicherheitseinstellungen für den IE vornimmst?

 

@weide_1. du kannst eine richtline erzwingen und du kannst per GPO ausschalten das benutzer die verbindungseinstellungen umstellen können.

Share this post


Link to post

Es wäre besser dafür einen eigenes Thema zu eröffnen.

In der entsprechenden Richtlinie einstellen, das jegliche Art von Menüs ausgeblendet werden.

Was Sie nicht sehen können die nicht kaputtfriemeln.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...