Jump to content
Sign in to follow this  
a.schweizer

MCSE geschafft!

Recommended Posts

Herzlichen Glückwunsch erst einmal zum MCSE!

 

Ich zähle mich ebenfalls zu den ungläubigen. Ich gönne es Dir ja, aber ich bin skeptisch. Auch wenn man jeden Tag 12 - 14 Stunden auf höchstem Niveau lernt und das über 14 Tage, so ist doch der Körper und Geist schnell erschöpft und müde. Ab einem gewissen Punkt ist man auch nicht mehr aufnahmefähig. Man sagt zwar, dass man alles verstanden hat, aber kann es später nicht mehr nachvollziehen, weil es an einem vorbei gegangen ist. Vielleicht habt Ihr auch nur 12 - 14 Stunden die Fragen gelernt. Man weiß es nicht.

 

Ich will aber nicht die Leistung in Abrede stellen. Schließlich hast Du ja vor den Prüfungen gesessen und auch bestanden.

 

Gruß

 

Teddy-x

Share this post


Link to post

Hallo allerseits,

 

Auch ich bin ein Leidensgenosse von a.schweizer... und kann nur sagen, es war eine harte Zeit.

14 Tage à 12-16 Std lernen :shock:... ich würde es aber wieder machen.

Nicht dass ich irgendwie masochistisch veranlagt bin, aber es ist extrem, was man in zwei solchen "Power-Weeks" lernen...und auch behalten kann. Wir hatten aber auch ein spitzen Team und Lehrer.

Falls jemand meint, da würden ja nur mit "Braindumps" gearbeitet, hat sich geirrt !!

 

So ein Training ist nicht jedermans Sache... und auf jedenfall muss man Kenntnisse vom Fach haben (DNS, IPSEC, AD, IP Berechnungen etc.).

Obwohl ich "nur" den MSCA geschafft habe (2x 675 von min.700 Punkte > musste leider die 91 und 99 nachholen), konnte ich ein enormes Wissen mit nach Hause nehmen.

Share this post


Link to post
Hallo allerseits,

 

Auch ich bin ein Leidensgenosse von a.schweizer... und kann nur sagen, es war eine harte Zeit.

14 Tage à 12-16 Std lernen :shock:... ich würde es aber wieder machen.

Nicht dass ich irgendwie masochistisch veranlagt bin, aber es ist extrem, was man in zwei solchen "Power-Weeks" lernen...und auch behalten kann. Wir hatten aber auch ein spitzen Team und Lehrer.

Falls jemand meint, da würden ja nur mit "Braindumps" gearbeitet, hat sich geirrt !!

 

So ein Training ist nicht jedermans Sache... und auf jedenfall muss man Kenntnisse vom Fach haben (DNS, IPSEC, AD, IP Berechnungen etc.).

Obwohl ich "nur" den MSCA geschafft habe (2x 675 von min.700 Punkte > musste leider die 91 und 99 nachholen), konnte ich ein enormes Wissen mit nach Hause nehmen.

 

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt machen...

 

Kann es sein das Ihr alle Werbe-Trolle für diese Art von Institut seit.....?:suspect:

 

Nochmal von MEINER Seite...ich halte es für einen Normalsterblichen für ausgeschlossen in 14 Tage sowas durchzuziehen indem man MOC oder MS-Bücher büffelt...

 

OK...es mag ein paar Superhirne geben...aber davon kann das Institut nicht leben...

 

Ach ja, jedenfalls in unserem Unternehmen würde jemand der ein MCSE-Transskript vorlegt, wo draufsteht 7 Prüfungen + Fachwissen bekommen in 14 Tagen...einen saftigen tritt in den Bewerberarshc kriegen...

 

Ich finde Microsoft sollte einen Mindestabstand von 14 Tagen zu jeder Prüfung einlegen,...das würde zwar für die eine oder andere Prüfungsstrategie (70-284/70285) Nachteile bringen, aber die Sache zumindest ein weiteres Stück ehrlicher machen...

 

Thymian

Share this post


Link to post
Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt machen...

 

Kann es sein das Ihr alle Werbe-Trolle für diese Art von Institut seit.....?:suspect:

 

 

Kann es sein , dass Du der Troll bist?

 

Nocheinmal: Dieses Board stellt keine Zielgruppe für diese Institute dar. Sonst würde man hier möglicherweise als Sponsor auftreten wollen.

Die Kurs-Teilnehmer sind Spezialisten in ihrem Gebiet, haben -im Gegensatz zu vielen Boardnutzern- bereits das Wissen, das Können und die praktische Erfahrung und werden nocheinmal gezielt auf die Prüfungen vorbereitet. Vor denen sie genauso zittern und leiden wie alle. Und diese Vorbereitung erfolgt OHNE Braindumps. Diese könnte man mit einem weit geringerem finanziellem Aufwand zu Hause auswendig lernen.

Und nein, es ist keine von der Arbeitsagentur geförderte Massnahme auf Bildungsgutschein.

 

Und ich bin nicht nur Instructor, sondern

 

Dipl.Päd., Dipl. Inf., MCSA/E (2000/2003 +Sec), MCT, LPI (1 & 2), SCLT, CNI, CCNA

und habe viele Jahre in einem Bildungs-und Systemhaus gearbeitet.

( Nein, ich suche keinen anderen Job)

Share this post


Link to post

Die Kurs-Teilnehmer sind Spezialisten in ihrem Gebiet, haben -im Gegensatz zu vielen Boardnutzern- bereits das Wissen, das Können und die praktische Erfahrung und werden nocheinmal gezielt auf die Prüfungen vorbereitet.

 

Und ich bin nicht nur Instructor, sondern

 

Dipl.Päd., Dipl. Inf., MCSA/E (2000/2003 +Sec), MCT, LPI (1 & 2), SCLT, CNI, CCNA

und habe viele Jahre in einem Bildungs-und Systemhaus gearbeitet.

( Nein, ich suche keinen anderen Job)

 

Hi,

 

sehr beeindruckende Signatur...vor soviel geballten Diplomen etc., erstarren mir doch gleich die Finger auf der Tastatur. Kann man die auch ich 14 Tagen machen?

Kleiner Spaß :D

 

Ich denke deine Antwort ist Sinnbefreit, denn ich beziehe mich auf auf den OP (OriginalPost) und dieser berichtet von 12-14 stündigen Lernmarathons die an sich schon rein pädagogisch gesehen totaler Schwachsinn sind.

 

Wenn Du in einem Institut lehrst, dass Personen mit dem von Dir beschriebenen Portfolio

Unterrichtet...herzlichen Glückwunsch.

 

Gruß,

 

Thymian

Share this post


Link to post

Wie schon gesagt... es ist nicht jedermans Sache. Jeder lernt so, wie er's am besten findet.

 

Ich persönlich wäre nicht stolz darauf, die Prüfungen bestanden zu haben, wenn ich "nur" Fragen auswendig gelernt hätte.:confused:

Man muss auch verstehen um was es überhaupt geht um dieses Wissen dementsprechend einsetzen zu können.

Share this post


Link to post
Hallo allerseits,

 

14 Tage à 12-16 Std lernen :shock:... ich würde es aber wieder machen.

Nicht dass ich irgendwie masochistisch veranlagt bin.

 

Ich hoffe ich trette niemanden allzu unangenehm auf die Füsse, aber welche Qualität hat den dein MCSA. Wenn ich in so kurzer Zeit soviele Sachen lernen muss und dann noch den Prüfungsdruck... respekt. Aber was glaubt ihr könnt ihr wirklich?

Wenn ihr alle irgendwie mit Infos ins Hirnprügel Aktionen MCSE geworden seit, was könnt ihr den noch in einer realen ADS einstellen?

Ich werde es euch beantworten, ihr kommt mit ganz gefährlichem Halbwissen daher und richtet meistens mehr schaden an als nutzen.

Ich behaupte mal das von der wirklichen Arbeit eines MCSE oder A kaum was hängen geblieben ist. Herzlichen Glückwunsch zum vollen Microsoft Transcript aber mehr wird es auch nicht wert sein. Es ist nicht möglich in 14 Tagen MCSE zu werden und dann auch noch alles verstanden zu haben.

Denke ich einfach mal so! Wenn ihr eurem eventuellen Neuen Arbeitgeber das Transcript vorlegt und er hat auch nur wenig Ahnung dann wundert er sich garantiert über die kurzen Vorbereitungszeitraum zu den Prüfungen und das ist ein Zeichen von Dumpern.

Oder glaubt noch jemand das er nur die "tollen" MS Urkunden vorlegen muss????

Share this post


Link to post

Ich muß mich auch in diese Diskussionsrunde einklinken.

Tja - Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen - In der Theorie seid Ihr in 14 Tagen zum MCSE gekührt worden - allerdings wird dies in der Praxis so nicht oder nur schwer nachvollziehbar sein, besonders für diejenigen, die in Personalbateilungen sitzen und Entscheidungen treffen, aber hier kommt halt auch das Thema Berufserfahrung zum Tragen.

Leider verliert durch solche "Semiare" das Zertifikat eines MCP, MCSA, MCSE etc. an Wert.

Ich will natürlich nicht dem, wie ich glaube, sehr kleinen Anteil an Teilnehmern zu nahe treten, der schon mit viel Praxiserfahrung bzw. fundiertem Wissen solche Seminare besucht, um dann das Transcript bzw. die Zertifikate von Microsoft zu erhalten.

Da ziehe ich meinen Hut für ein abgerufenes Wissen, daß in der Vorbereitung der Seminare dementsprechend MS-speziealisiert und vertieft wurde - aber dies wird wohl eher die Ausnahme sein.

Trotzdem Viel Glück und Erfolg weiterhin !

Share this post


Link to post

Hallo,

 

hier wird immer von genügend Berufserfahrung gesprochen. Ich habe seit 2,5 Jahren Berufserfahrung und stand den ganzen Tag unter Strom. Unter dem ständig wachsenden Druck die geforderten Aufgaben zu erfüllen, war nie die Zeit da sich in irgendetwas rein zu arbeiten. Ich bin mir sicher, dass ich auch in 5 Jahren nicht die Erfahrung mitbringen würde, um eine Prüfung wie die 291 aus der Erfahrung her zu bestehen. Wie denn auch? IP-Adressbereiche werden einmal eingestellt und dann für Jahre vergessen. Es liegt doch nicht in der täglichen Arbeit morgens mal eben schnell ein paar Subnetze zu planen, oder einen DHCP- oder DNS-Server zu installieren. Ich habe täglich an der PC-Front gekämpft, damit das Tagesgeschäft überhaupt läuft. Ich denke es wird in der heutigen Zeit anderen genauso gehen. Wer soll da aus dem Stehgreif der Erfahrung also eine 291-Prüfung bestehen?

 

Wenn es aber so ist, dass Ihr alle genügend Erfahrung habt, um den MCSE in so kurzer Zeit zu bestehen, warum müsst Ihr denn dann den Kurs belegen und das noch für soviel Geld? Dann wäre es doch vernünftiger sich das MSPRESS-Buch zu holen und durchzuarbeiten und anschließend die Prüfung machen. So würde ich als Chef und als Privatperson rein finanziell denken. Euer Argument wird nun wahrscheinlich wieder sein: "Wir haben aber ja viel gelernt". Schön, aber die Berufserfahrung hattet Ihr doch schon, oder? Irgendwie passt da etwas nicht zusammen.

 

Und ich sag es nochmal. Es sei Euch ja gegönnt. Ich weiß nicht, ob ich den Kurs in der kurzen Zeit schaffen würde. Aber warum nicht? Rom wurde ja auch an einem Tag gebaut (Zumindest nach dem Sprichwort, oder war es anders rum?).

 

Wie dem auch sei. Wenn Ihr damit glücklich seid, bin ich es auch.

 

Gruß

 

Teddy-x

Share this post


Link to post

Wenn ich da auf das Boardmitglied ea.line verweisen darf, der hat 5 Monate gebraucht zum MCSE!!!!

Das ist für mich eine Realistische Zeitspanne, alles andere klingt nach stumpfen Dumps und viel auswendig lernen. Aber wer es so machen sollte wird die Quittung für die Aktion im wirklichen Berufsumfeld bekommen, wenn man gesagt bekommt: "Sie sind doch MCSE und müssten das wissen" aber man hat keine Ahnung weil die Frage nicht in den Dumps war.

Auch wenn ich noch MCP bin so bin ich wirklich stolz darauf weil ich weiss was ich dafür getan habe.

Share this post


Link to post

So, ich muss hier einfach noch ein letztes mal was reinschreiben.

Ich habe ja schliesslich diese Diskussion auch ausgelöst!

 

Ich bin mit euch allen einig, dass ein Diplom das in 14 Tagen erworben wird

sicherlich viele Fragen aufwirft.

Auch ist es logisch, dass Leute die mehr als ein Jahr brauchen um den MCSE zu

erreichen etwas neidisch auf solche Nachrichten reagieren.

 

Es ist aber leider auch so, dass eine soche Zetifizierung in 14 Tagen

durch auswendig lernen nicht nur annähernd durchgeführt werden könnte.

Dazu sind die Fragepools zu gross und das Hirn zu wenig leistungsfähig.

 

Ich möchte hier auf keinen Fall mich als Helden oder irgend etwas spezielles darstellen,

ich habe hohen Respekt vor den Leuten, die das MCSE Diplom im Selbsstudium

absolvieren.

Aber es soll mir mal jemanden erklären wie es gehen soll MCSE zu werden

in dem man auswendig lernt oder eine Schnellbleiche absolviert und alle

Prüfungen mit 800 - 950 Punkten besteht?

 

Ich bin seid 10 Jahren in der Informatik tätig. Arbeite als Consulter bei vielen Firmen

und habe so täglich mit DNS, Subnetzberechungen, AD und und und zu tun.

Leider habe ich mir als Selbständig-Erwerbstätiger die Zeit nie nehmen können

dieses Diplom im Selbststudium zu absolvieren. Aus diesem Grund habe ich mich für den

14 Tägigen Kurs entschieden.

 

Als zweites sollten sich vielleich alle mal überlegen warum Firmen wie Siemens, IBM.... und so weiter ihre Leute zu diesen Kursen senden??? Weil diese danach nichts können?

 

Leider wird dieses Forum von manchen Leuten missbraucht um Ihre Missgunst kund zu tun.

Dies ist einfach nur schade.....

 

Ich wünsche euch allen viel Spass beim lernen und hoffe für alle das Beste.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...