Jump to content

Teddy-x

Members
  • Content Count

    493
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Teddy-x

  1. Mein Buch ist sogar von 2004 und die erste Auflage. Im Microsoft PRESS Shop steht derzeit in der aktuellen Ausgabe aber auch nichts von einer zweiten Auflage.
  2. Hallo, im Gespräch mit meinem Prüfungscenter meinte die Dame, dass ich bei der 70-290 einmal durchgefallen wäre. Das würde so im System stehen. Das ist aber definitiv nicht der Fall. Ich habe alle 3 Prüfungen beim ersten Mal abgelegt. Ich weiß, dass ich mal eine Prüfung recht spät abgesagt habe, mir daraufhin aber von Microsoft bestätigt wurde, dass die Prüfung als nicht abgelegt zählen würde (also eine rechtzeitige Absage). Auf der MCP-Seite sehe ich meine bestandenen Prüfungen. Kann ich aber da auch sehen, wenn ich irgendwo durchgefallen wäre? Ich habe heute schon bei Microsoft angerufen und dem Herren alles erklärt. Er meinte er würde mir in einer EMail bestätigen, dass ich bisher nicht durchgefallen bin. In seiner EMail hat er mir aber nur die Prüfungen bestätigt, die ich bestanden habe. Leider keine Hilfe. Grüße Teddy-x
  3. Ist mein MSPRESS-Buch von 2006 denn noch aktuell, oder könnten neue Themengebiete in die Prüfung aufgenommen worden sein? Grüße Teddy-x
  4. Mmh, möglicherweise passt dieses Thema auch in "MS Zertifizierungen Allgemein". :confused:
  5. Hallo Forum, ich habe Ende 2006 3 Prüfungen für den MCSA 2003 abgelegt. Nachdem ich wieder Arbeit gefunden habe, habe ich es verpasst die letzte Prüfung (70-299) abzulegen. Ich weiß, dass das doof war, das braucht mir nun keiner schreiben. Meine Frage ist nun, gibt es die 70-299 heute eigentlich noch? Ich möchte die Prüfung nun schon nachholen, da ich hierfür noch das grüne MSPRESS-Buch habe. Falls es die Prüfung nicht mehr gibt, welche Prüfung ist dann für welches Zertifikat anzuraten? Ich habe damals die 70-270, 70-290 und die 70-291 gemacht und bestanden. Grüße Teddy-x
  6. Hallo, ich glaube ich nutze tatsächlich den F11-Button. Habe ich gerade ausprobiert. Klappt soweit ganz gut. Vielen Dank. gruß Teddy-x
  7. Hallo, ich habe in meinem Rechner ein Mainboard (ASRock K7VT4APro) eine SATA-Festplatte mit Windows XP SP3 schon länger mit allen Updates installiert. Nun habe ich Windows 7 ausprobiert und in meinem Rechner die alte Festplatte abgeklemmt und eine IDE-Festplatte angeschlossen, auf der ich dann Windows 7 installiert habe. Beides läuft super. Ich dachte, wenn ich nun beide am Mainboard anschließe kann ich bequem beim Rechnerstart wählen, mit welchem System ich starten will. Das klappt leider nicht. Wenn ich beide anschließe und den Rechner starte, fährt er mit der SATA-Platte und Windows XP hoch. Kann ich das irgendwie noch ändern, dass ich beim Start die Wahl habe, welche Platte ich mit welchem System starte? :confused: Gruß und Dank teddy-x
  8. Hallo, der Beitrag ist hier sicher falsch und möglichweise unerwünscht. :( Ich kann aber evtl. für 3 Monate in Hamburg Arbeit bekommen (Projektarbeit) und würde dies auch gerne annehmen. Leider fehlt mir als "Landei" total die Ahnung, wo ich für die 3 Monate unterkommen kann. Kann jemand eine möglichst günstige Art der Herberge empfehlen? Gruß Teddy-x
  9. Hallo Johannes, habe ich schon realisiert. Hoffnung habe ich noch. Gruß Stefan
  10. Es ist eine LONGSHINE LCS-8531G3. Allerdings fehlt mir bei Ubuntu auch der geistige Hintergrund, wo ich suchen soll. Gruß Stefan
  11. ich habe jetzt das Ubuntu 8.04 drauf. Allerdings wird die WLAN-Karte nicht erkannt. Gestern abend habe ich entnervt aufgegeben. Gruß Stefan
  12. Hallo Johannes, ich habe tatsächlich mal Linux Zenwalk probiert. Es läuft sehr schnell an. Ich habe leider noch nicht geschafft meine WLAN-Karte zu installieren und komme daher auch noch nicht ins Internet. Ich weiß nicht einmal wie ich an die Hardware rankomme. Aber hier ist ja kein Linux-Forum. Gruß Stefan
  13. Hallo Johannes, ich werde mal probieren einen 128 MB-Riegel als PC100 einzusetzen. Vielleicht habe ich ja Glück. Zurzeit habe ich noch die 128 MB zur Verfügung. Das installierte AntiVir nimmt doch sehr viel Ressourcen in Anspruch. Hoffentlich bessert sich das noch. Gruß Stefan
  14. Hallo, ich habe nun 128 MB RAM drin. Ist nicht die Welt, ich weiß, aber laut Everest Home habe ich 4 RAM-Bänke (?), wobei ich nur 3 sehen kann. Weiter darf ich in jeder Bank nur maximal 32 MB einsetzen. In der ersten Bank habe ich aber einen 64 MB-Riegel und in Bank 2. und 3. jeweils einen 32 MB-Riegel. Komisch, aber es funktioniert. Die Geschwindigkeit ist nun einigermaßen akzeptabel. Im Internet habe ich nun ein Datenblatt gefunden, welches von 3 RAM-Bänken spricht, wo ich insgesamt maximal 384 MB einpflanzen darf. Das würde pro Bank 128 MB bedeuten. Weiter habe ich irgendetwas von 66 MHz gelesen, ich glaube der Systemtakt. Deshalb sind glaube ich auch P66-Riegel drin. Meine Frage wäre nun, ob ich auch P100-Riegel (P133) mit 128 MB einsetzen kann? Ist es so, dass die RAM-Riegel größer (MHz) sein können, aber dann halt nur nicht ausgelastet sind, oder werden sie dann nicht erkannt? Wäre schön, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte. Gruß an alle Teddy-x
  15. Ich glaube so werde ich es erst machen. Wenn ich mehr RAM habe, kann ich ja mal über eine Firewall nachdenken. Es wurde ja auch schon Outpost genannt. Der RAM-Speicher sieht so aus: (siehe Anhang) Ich hoffe, man kann was sehen. Gruß Teddy-x
  16. Hallo XP-Fan, ist schon in Ordnung. Spaß muss sein. :p Wozu ich es genau nehme, weiß ich noch nicht. Windows 2000 läuft eigentlich super. Hier habe ich nur Freeware am Laufen (OpenOffice, Thunderbird, etc.) Gestern habe ich mir dann halt eine WLAN-Karte gekauft und probiert ins Internet zu kommen. Es funktioniert, aber mit Antivir ist es nur am Rattern. Firewall habe ich auch noch keine drauf. Vielleicht mache ich es für meine Frau oder die Kinder fertig. :rolleyes: Mit dem SDRAM habe ich bei ebay geschaut. Da sind aber größtenteils (Neue Ware) nur Standardbilder zu sehen. Ich weiß dann aber nicht, ob der RAM passen würde. Und mit dem Umtausch ist es auch meistens schlecht. :( Warum fragst Du denn, ob ich überhaupt eine Firewall und Virenscanner brauche? Ist im Internet doch Pflicht, oder? :confused: Gruß Teddy-x
  17. Ich weiß nicht, ob dafür bei meinem Notebook die Systemvoraussetzungen gegeben sind! Wenn es nicht geht, nehme ist fürs erste Vista.
  18. Warum ist noch keiner auf die Idee gekommen mir MS DOS 6.22 zu empfehlen?
  19. Hört sich gut an. Ich werde es mal probieren. Nach RAM werde ich mich auch mal umsehen. Vielen Dank. Gruß Teddy-x
  20. Hallo IThome, danke für den Tipp. Ich bin mir noch nicht sicher, ob und wie ich es verwenden will, deshalb würde ich es gerne erst einmal mit freeware versuchen. Durch den geringen RAM bin ich auf der Suche aber sehr eingeschränkt. Gruß Teddy-x
  21. Hallo, ich habe ein altes Notebook (Maxdata - Artist) mit 6 GB HDD, 300 MHz CPU und 64 MB RAM geschenkt bekommen. Morgen möchte ich dort Windows 2000 neu installieren. Kann mir jemand einen Virenscanner und Firewall nennen, die wenig Ressourcen benötigen? Beim jetzigen Versuch AntiVir zu installieren rattert das Notebook seit fast 1 Stunde. Ich möchte eigentlich das Notebook nicht aufrüsten. Ich habe die Boardsuche benutzt, also bitte keine Standardantwort über die Boardsuche. Vielen Dank für mögliche Antworten Gruß Teddy-x
  22. Hallo, vielen Dank für Eure Meinungen. Mir ist bewusst, dass ich mehr Leistung habe, wenn ich mir neue Teile kaufe. Es hätte aber ja sein können, dass durch einfaches anpassen einiger Schalter ein kleiner Leistungsschub erzielt werden kann. Wenn aber mit den vorhandenen Teilen nichts mehr geht, ist es eben so. Ich werde mich mal umsehen, was ich mir leisten könnte. Habt vielen Dank! Gruß Teddy-x
  23. Hallo, erbitte eine kurze Hilfestellung. Mein System: Windows XP mit allen Updates Mainboard ASRock K7VT4A Pro Bustyp DECAlpha EV6 Busbreite 64 Bit Tatsächlicher Takt 133 MHz (DDR) Effektiver Takt 267 MHz Bandbreite 2133 MB/s CPU AMD Athlon 2200+ 1800 MHz (6,75 x 267) Thorrowbred-B CPU-Stepping B0 L1 Code Cache 64 KB L1 Datencache 64 KB L2 Cache 256 KB RAM 1,5 GB Bustyp DDR SDRAM Speichergeschwindigkeit PC3200 (200 MHz) Festplatte Hitachi SATA HDS72808 0PLA380 SCSI Disk Device 40 GB Soviel dazu. Die Daten habe ich mir mit AIDA32 besorgt. Meine Frage nun. Gibt es eine sinnvolle Möglichkeit die Leistung zu verbessern, ohne Bauteile auszutauschen oder den Prozessor zu übertakten? Kann man anhand der Daten schon sehen, dass eine Änderung z.B. im BIOS mehr Leistung bringt? Auf dem Mainboard gibt es noch einen kleinen Stecker für den FSB. Ich meine der steht auf der Grundstellung 266 MHz. Kann ich im Moment schlecht sehen, da der Rechner zu ist. Die FSB-Einstellungen habe ich aber schon früher gehabt und nach und nach HDD, RAM und CPU aufgerüstet. Vielleicht kann ich ja nun den FSB irgendwie erhöhen. Ich habe die Steckmöglichkeit mal auf 333 MHz auf dem Mainboard gesteckt. Da bleibt aber der Bildschirm schwarz. Ich betone aber nochmal, dass das Ziel nicht eine Übertaktung sein soll. Vielleicht hat ja jemand eine Idee. Vielen Dank und einen schönen Gruß Teddy-x
  24. Hallo ddimkeit, mir helfen immer die Zusammenfassungen aus de MS-PRESS-Büchern, die am Ende des Kapiels stehen. Hier wird noch einmal gestrafft das Wichtige zusammengefasst. Ist manchmal leichter zu verstehen, wenn man es zuerst liest. Ich weiß aber, was Du meinst. Manchmal bleibt das ganze Fachchinesisch ein nicht greifbares Rätsel. Hier ist es dann hilfreicher, wenn jemand einem das Ganze in eigenen Worten erklärt. Eine solche Quelle habe ich aber auch noch nicht gefunden, da ich selber gerade für die Prfung lerne. Gruß Teddy-x
×
×
  • Create New...