Jump to content

pc ber batch file neu starten


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

danke aber scheint leider nicht das zu sein was ich brauche.. hatte gehofft das die datei schon irgendwie standardmäßig auf jedem win rechner drauf ist.

hat vielleicht jemand ne andere idee wie ich den rechner runterfahren/neu starten kann??? (ohne zusätlich etwas installieren zu müssen)

 

gruss saracs

Link to comment

Hallo saracs

 

Ich mache das über nen VBS Script.

Geht aber nur wenn Du Admin in der Domain bist, in der Du das machen willst.

 

Hilfe dazu hatte ich aus diesem Buch:

Scripting für Administratoren, von Tobias Welter

ISBN 3-86063-633-2

 

Wenn Du das für 100 Rechner machen willst, dann müßtest Du halt den Teil mit Abfrage nach dem Rechnernamen ändern.

 

Ich hänge mal mein Script an, dann kannste das ja umbauen.

Ist nen *.txt , mußte dann nur nach *.vbs umbenennen

 

Viel Erfolg!

Gruß

Aqvisator

info.txt

Link to comment

Warum machst du den Shutdown nicht mit einer batch mit For..do Schleife aus der Kommandozeile:

 

Auszug aus dieser Seite: http://www.antonis.de/dos/batchtut/bat-kurs/index.htm#12

-------SNIP--------------------------------------

Die FOR-Konstruktion ermöglicht die mehrfache Ausführung eines

Befehls mit einem variablen Argument. Die Argumente werden

nacheinander aus einer Liste entnommen. Beispiel:

 

FOR %%a IN (X Y Z) DO echo %%a

------- --------

Liste Befehl

 

Das hat die gleiche Wirkung wie:

echo X

echo Y

echo Z

 

Die Schlüsselwörter "IN" und "DO" sind vorgeschrieben.

Die Argument-Liste muß immer in Klammern gesetzt werden.

Und jetzt zu diesem "%%a":

 

Erstens: Es kann jeder beliebige Buchstabe verwendet werden, nur

keine Ziffer (für Befehlsparameter reserviert). Daß überhaupt

verschiedene Buchstaben möglich sind, macht eigentlich keinen Sinn,

denn diese Variable ist nur innerhalb der FOR-Zeile gültig, und ein

mehrfaches FOR (Schachtelung) ist nicht zulässig.

 

Zweitens: Das doppelte %-Zeichen ist in BAT-Dateien Vorschrift.

Auf der Befehlsebene (wo die FOR-Konstruktion auch möglich ist)

darf jedoch nur EIN %-Zeichen verwendet werden.

 

Anmerkung: DOS ersetzt in einer BAT-Zeile vorab grundsätzlich

doppelte %-Zeichen durch ein einfaches, und versucht in diesem Falle

nicht, Umgebungsvariable oder Befehlsparameter einzusetzen. Danach

sieht also eine FOR-Zeile genauso aus wie auf der Befehlsebene.

 

Als Befehl in einer FOR-Konstruktion sind beliebige BAT-Befehle

(auch CALL), DOS-Befehle oder Programmaufrufe möglich. Nur ein

weiteres FOR ist nicht möglich.

-------SNIP------------------------------------------------

 

grizzly999

Link to comment

so leutz...

nach nem bischen probieren und grübeln und dank der shutdown von detzi (dank dir nochmal) hats geklappt. hab die shutdown einfach auf nen server gelegt wo jeder user drauf zugriff hat und werde das batchfile per email versenden. in der batchfile ist der speicherort der shutdown gespeichert. funktioniert bisher prima. einziges was man beachten sollte ist das wenn man nen shutdown übers netz jagt kann man alles (soweit zugriff möglich) runterfahren ohne das der jeweilige user des rechners etwas dagegen ausrichten kann :suspect: es sei denn er kennt den abbruch befehl und hat eine shutdown.exe griff bereit ;)

 

dank nochmal an alle und gruss saracs

Link to comment
  • 3 months later...

ui hi tadl.

 

der thread ist ja schon ewig alt :D

die sache war damals das ich in unserer firma neue schriftarten verteilen musste und keine lust hatte an alle rechner hand anzulegen. daher hab ich per batch einfach die alten aus dem ordner /%windir%/fonts gelöscht und die neuen schriften dort wieder rein kopiert. einziger nachteil: die schriftarten werden erst nach nem reboot erkannt. daher die ganze aktion mit shutdown.exe

 

gruss saracs

Link to comment
  • 3 months later...

Hallo,

meine Lösung sieht so aus:

--------------------------------

[shutdown.bat]

net view > c:\shutdown.txt

type c:\shutdown.txt

for /F %%e in ('findstr "\\R" c:\shutdown.txt') do \\fs1\netlogon\shutdown.exe %%e

 

for /F %%e in ('findstr "\\S" c:\shutdown.txt') do \\fs1\netlogon\shutdown.exe %%e

------------------------------------

 

Die shutdown.exe liegt auf einem der Fileserver im Share NETLOGON. Ebenfalls liegt dort die shutdown.bat. Diese wird vom Taskplaner aufgerufen.

 

In der Batch wird die Browserlist in die shutdown.txt geschrieben. In der Forschleife für Textiteration (/F) interpretiert Findstr die Datei und findete Rechner deren Name mit \\R beginnt. Der Rechnername steht dann in %%e. %%e ist Parameter von shutdown.exe. Der Rechner wird zum Herunterfahren veranlasst. Dann wird die nächste Zeile der Textdatei bearbeitet.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...