Jump to content

ara

Member
  • Content Count

    219
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About ara

  • Rank
    Member
  1. arbeitet ihr mit servergespeicherten Profilen, und hab dort evtl. ein Default Profil abgelegt? Passiert das auch wenn ihr einen lokalen User anlegt und euch mit diesem einloggt?
  2. ich kann Veeam empfehlen. Läuft recht problemlos und Wiederherstellung einzelner Mails/Ordner funktioniert :)
  3. Virenscanner nicht nur deaktivieren, sondern wirklich mal deinstallieren.
  4. wie groß sind denn die SQL Datenbanken? Exchange Datenbanken kommen ganz gut mit langsamen SATA/SAS Platten klar, aber für SQL Server würd ich schon ne SSD empfehlen. Bei den SSDs hat sich in Punkto Haltbarkeit viel getan. Selbst mit Consumer-SSDs kann man kleine bis mittlere Workloads problemlos realisieren. Empfehlen würd ich für sowas derzeit die Intel S3500. Die 240 GB Version kostet 190,- € inkl., und hat eine Write-Endurance von 140 TB. Wenn deine Datenbank also nur zb 10 GB gross ist kannst du die da quasi ewig jeden Tag komplett neu drauf schreiben. Und ist schneller als n Array aus 100 SAS Platten ...
  5. ehm, du sprichst von Terminals. Greifen die dann nicht per RDP, Citrix o.ä. auf nen Server zu? Dann muss doch die Software nur auf dem Server installiert werden, nicht auf den Clients ...
  6. soo klar ist das nicht, man kann getrennte Texte für intern + extern eingeben, und man muss 2 Haken setzen damit nach extern gesendet wird.
  7. hast du eigentlich überprüft ob die betr. User nicht einfach vergessen haben den Haken für externe Benachrichtigungen zu setzen? Seit Exchange 2010 wird nämlich zwischen intern + extern unterschieden ...
  8. Also meine Erfahrung von vor kurzem war dass die auch nur mit Wasser kochen. Sind zwar freundlich und bemüht, aber letztlich kam zu meinem Problem (Updates ließen sich nicht installien, Rollen u. Features wurden nichtmehr angezeigt) nur die üblichen Tips (dism.exe etc.) die man auch im Internet findet. Am Ende lief es dann auf ne Reparaturinstallation raus, die entgegen der Angaben des Supports viele Konfigurationseinstellungen (Hyper-V, Netzwerk etc.) zurückgesetzt hat.
  9. http://www.ciphermail.com/gateway.html läuft hier sehr zuverlässig, kostet nichts, funktioniert einfach :)
  10. wenn das Problem am selben Platz, aber mit einem komplett anderen Rechner auch schon aufgetreten ist wird es wohl kaum am Rechner liegen. Also muss es bei Dose, Patchkabel, Switchport liegen ...
  11. und wie sieht der Storage aus (alt/neu)?
  12. ara

    Lizenzform OA

    Dort werden aber Äpfel mit Birnen verglichen. Win 8 fährt standardmässig nicht wirklich herunter, sondern geht in den Ruhezustand. Daher ist es dann natürlich auch wesentlich schneller wieder "hochgefahren". Würde man Win7 nur in Hibernate schicken und wieder aufwecken lägen die Zeiten mit Sicherheit wesentlich dichter zusammen. Und alle anderen Benchmarkunterschiede sind eher im Bereich der normalen Messwertschwankungen anzusiedeln ...
  13. http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=38780 aber keine Erfahrung damit.
  14. irgendwie schreibt ihr alle ziemlich am Problem vorbei ... Wie vom TE schon festgestellt wurde ist KB2670838 erforderlich um den IE installieren zu können. Also gilt es erstmal zu finden warum dieses nicht installiert wird. Dazu die Windowsupdate.log checken, es probieren von Hand zu installieren etc. Und dann noch die anderen Updates durchgehen die Voraussetzung für IE 11 sind: http://support.microsoft.com/kb/2847882/de
×
×
  • Create New...