Zum Inhalt wechseln


Foto

funktionen per ps nutzen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
37 Antworten in diesem Thema

#31 mfdoom

mfdoom

    Senior Member

  • 377 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juli 2012 - 13:46

um sich mit den usern dann an den computern lokal anmelden zu können :D
Simon-Timothy

#32 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.480 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juli 2012 - 15:10

Hallo

um sich mit den usern dann an den computern lokal anmelden zu können :D


Für eine Domäne erscheint das Anlegen von meheren lokalen Benutzern, deren lokales Anmelden sehr ungewöhlich.
Natürlich, falls der Kunde es wünscht, es benötigt wird? Ein Sinn einer Microsoft Domäne ist aber die zentrale Benutzerverwaltung zum Reduzieren von Administrationskosten der Zeit der Peer-2-Peer-Netzwerke, Verringerung der Turnschuhadministration möglichst gegen Null strebend..

Nur zur "Notanmeldung" habe ich ein lokales Konto.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#33 Dukel

Dukel

    Board Veteran

  • 9.253 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juli 2012 - 15:25

um sich mit den usern dann an den computern lokal anmelden zu können :D


Ach?!?

Und wieso möchte sich jemand mit einem Lokalen und nicht einem Domänen User anmelden?

Stop making stupid people famous.


#34 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.101 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juli 2012 - 19:52

um sich mit den usern dann an den computern lokal anmelden zu können :D


Gibt es einen einzigen vernünftigen Grund dafür, mit lokal angelegten Usern zu arbeiten?
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#35 mfdoom

mfdoom

    Senior Member

  • 377 Beiträge

 

Geschrieben 04. Juli 2012 - 12:45

Hallo



Für eine Domäne erscheint das Anlegen von meheren lokalen Benutzern, deren lokales Anmelden sehr ungewöhlich.
Natürlich, falls der Kunde es wünscht, es benötigt wird? Ein Sinn einer Microsoft Domäne ist aber die zentrale Benutzerverwaltung zum Reduzieren von Administrationskosten der Zeit der Peer-2-Peer-Netzwerke, Verringerung der Turnschuhadministration möglichst gegen Null strebend..

Zur "Notanmeldung" habe ich ein lokales Konto, Benutzername das Firmenkürzel, kein Kennwort.


Hallo lefg,

natürlich hast du Recht - es macht wenig bis kein Sinn lokale User zu erzeugen - es sei denn man hat keine Domäne - was in meinem Fall nicht zutrifft. Kurzum: Ich wollte einfach testen wie ich per ps lokale Benutzer remote anlegen kann. Mehr nicht.

LG

:D
Simon-Timothy

#36 mfdoom

mfdoom

    Senior Member

  • 377 Beiträge

 

Geschrieben 04. Juli 2012 - 12:47

Ach?!?

Und wieso möchte sich jemand mit einem Lokalen und nicht einem Domänen User anmelden?


Möchte man ja eigentlich nicht. :cool: Siehe dazu meine Antwort an lefg.

Danke trotzdem für deine Mithilfe, auch wenn ich mal wieder etwas am eigentlichen Ziel vorbeigedacht habe.
Simon-Timothy

#37 mfdoom

mfdoom

    Senior Member

  • 377 Beiträge

 

Geschrieben 04. Juli 2012 - 12:48

Gibt es einen einzigen vernünftigen Grund dafür, mit lokal angelegten Usern zu arbeiten?


Hi Sunny,

die korrekte Antwort auf diese Frage beantworte ich gerne mit Nein.
Simon-Timothy

#38 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.480 Beiträge

 

Geschrieben 04. Juli 2012 - 12:52

Etwas mal ausprobieren wollen aus Neugierde, Freude ist ein guter Grund. :)

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)