Zum Inhalt wechseln


Foto

Reboot per GPO


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
63 Antworten in diesem Thema

#1 Volker Racho

Volker Racho

    Member

  • 218 Beiträge

 

Geschrieben 08. Dezember 2008 - 08:59

Hallo Leute!

Ich würde gerne, da es einige Benutzer schaffen z.T. wochenlang ihren PC nicht auszuschalten, eine GPO/ADM oder so etwas nutzen, um die Rechner z.B. um 01.00 Uhr nachts einfach mal zu rebooten/auszuschalten, damit z.B. mal die Updates umgesetzt werden können usw.

Gibt es dazu etwas?


Beste Grüße,
MD

#2 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.609 Beiträge

 

Geschrieben 08. Dezember 2008 - 09:09

Hallo Leute!

Ich würde gerne, da es einige Benutzer schaffen z.T. wochenlang ihren PC nicht auszuschalten, eine GPO/ADM oder so etwas nutzen, um die Rechner z.B. um 01.00 Uhr nachts einfach mal zu rebooten/auszuschalten, damit z.B. mal die Updates umgesetzt werden können usw.

Gibt es dazu etwas?


Beste Grüße,
MD


Du könntest die Update Policy so einstellen, dass zwangsgebootet wird. Reicht dir das?

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#3 frommi

frommi

    Junior Member

  • 80 Beiträge

 

Geschrieben 08. Dezember 2008 - 09:12

Howdie!

Hallo Leute!

Ich würde gerne, da es einige Benutzer schaffen z.T. wochenlang ihren PC nicht auszuschalten, eine GPO/ADM oder so etwas nutzen, um die Rechner z.B. um 01.00 Uhr nachts einfach mal zu rebooten/auszuschalten, damit z.B. mal die Updates umgesetzt werden können usw.
MD


Erstell dir ein Skript, das dir einen geplanten Task auf dem Rechner erstellt. Du kannst dazu die schtasks.exe verwenden.

Solche Sachen sind aber immer kritisch, weil du nicht vorhersagen kannst, ob und wie sich der Benutzer abgemeldet hat, vielleicht noch Applikationen mit Programmen geöffnet hat, etc. Einfach runterfahren und somit einen angemeldeten Benutzer samt offnen Daten killen halte ich für kritisch... das ist eher ein Benutzerschulungsproblem ;)

Wenns nur Updates sind - warum konfigurierst du Windows Update nicht so, dass es Updates automatisch installiert?

cheers,

Florian

#4 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.609 Beiträge

 

Geschrieben 08. Dezember 2008 - 09:25

Erstell dir ein Skript, das dir einen geplanten Task auf dem Rechner erstellt. Du kannst dazu die schtasks.exe verwenden.


Oder die GPP ;)

Wenns nur Updates sind - warum konfigurierst du Windows Update nicht so, dass es Updates automatisch installiert?


und rebootet.

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#5 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.107 Beiträge

 

Geschrieben 08. Dezember 2008 - 09:29

Wenns nur Updates sind - warum konfigurierst du Windows Update nicht so, dass es Updates automatisch installiert?


Installiert werden sie ja automatisch, nur den Reboot muß man entweder manuell machen, oder man nervt den User mit dem PopUp. ;)
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#6 Volker Racho

Volker Racho

    Member

  • 218 Beiträge

 

Geschrieben 08. Dezember 2008 - 10:50

Hallo,

doch, doch das Updateverhalten ist so eingestellt, dass irgendwann auch neu gestartet werden soll. Aber auch wenn mal keine Updates anliegen, sollen die Rechner neu gestartet werden.

Es geht vielmehr darum:
Im Pflegebereich ist immer ein Programm offen. Oft egal, ob einer davor sitzt oder nicht. Der nächste kommt und meldet sich auch an. Irgendwann sind fünf Datenbank-Sessions auf einem Rechner offen und das geht mächtig auf den Hauptspeicher. Erst nach dem Neustart ist alles wieder flüssig. Nachts um 01.00 Uhr wird dort nicht gemacht. Ein guter Zeitpunkt dafür. Geschult haben wir das schon, aber es geht im Alltagsgebrabbel der Pfleger unter. Sogar Abmahnungen schrecken die Nutzer nicht. Sie verstehen das einfach nicht. Also gängeln.

Das Skript würde mich interessieren. Gibt es dazu eine Anleitung?


Gruß,
H. Hatke

#7 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.107 Beiträge

 

Geschrieben 08. Dezember 2008 - 11:20

Das Skript würde mich interessieren. Gibt es dazu eine Anleitung?


Ich würde das vom Server aus starten mittels Geplantem Task.

Ping Multiple Computers

Ersetze strComputer durch
strMachines = "atl-dc-01;atl-win2k-01;atl-nt4-01;atl-dc-02"
aMachines = split(strMachines, ";")

Restart a Computer
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#8 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.609 Beiträge

 

Geschrieben 08. Dezember 2008 - 16:45

Ich würde das vom Server aus starten mittels Geplantem Task.

Ping Multiple Computers

Ersetze strComputer durch
strMachines = "atl-dc-01;atl-win2k-01;atl-nt4-01;atl-dc-02"
aMachines = split(strMachines, ";")

Restart a Computer


Ich finde ja die GPP mit geplanten Tasks um 1:00 doch bequemer. ;) Vorausgesetzt es gibt Windows XP und mindestens ein Vista.

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#9 Steven2007

Steven2007

    Senior Member

  • 359 Beiträge

 

Geschrieben 08. Dezember 2008 - 21:13

Hallo,

m.M.n. die einfachste Lösung:

shutdown -r -f -t 60 -m \\derComputer,derRebootetwerdensoll
shutdown -r -f -t 60 -m \\derzweiteComputer,derRebootetwerdensoll
....

das in eine cmd Datei packen und per geplantem Task jede Nacht um 1:00 auf dem Server ausführen.

Funktioniert garantiert einwandfrei (ab Win2000)!

Gruß,

Steven

#10 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.609 Beiträge

 

Geschrieben 08. Dezember 2008 - 21:52

Hallo,

m.M.n. die einfachste Lösung:

shutdown -r -f -t 60 -m \\derComputer,derRebootetwerdensoll
shutdown -r -f -t 60 -m \\derzweiteComputer,derRebootetwerdensoll
....

das in eine cmd Datei packen und per geplantem Task jede Nacht um 1:00 auf dem Server ausführen.

Funktioniert garantiert einwandfrei (ab Win2000)!

Gruß,

Steven


Hmm benötigt aber eine Liste der notwendigen Computer. ;)

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#11 Steven2007

Steven2007

    Senior Member

  • 359 Beiträge

 

Geschrieben 08. Dezember 2008 - 22:13

Stimmt,

aber so riesig scheint mir die Umgebung des Threaderstellers ja nicht zu sein, da kann man ja bestimmt schnell 20-25 Maschinen in die .cmd reinhacken ^^

Gruß,

Steven

#12 Stephan Betken

Stephan Betken

    Expert Member

  • 4.661 Beiträge

 

Geschrieben 08. Dezember 2008 - 22:27

Oder die Liste aus ADUC exportieren. Aber die Frage ist, ob dies dann wirklich die schnellste Methode ist. Ein Script mit etwas WMI sollte auch nicht wirklich länger dauern.
Frag nicht, wenn Dir die Antwort nicht passt. ;)

Beste Grüße
Stephan Betken



In Memory of LukasB

#13 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.609 Beiträge

 

Geschrieben 08. Dezember 2008 - 22:36

Oder die Liste aus ADUC exportieren. Aber die Frage ist, ob dies dann wirklich die schnellste Methode ist. Ein Script mit etwas WMI sollte auch nicht wirklich länger dauern.


Also stimmt ihr mir zu, dass ein GPO per GPP wahrscheinlich die schnellste und einfachste Methode ist wenn mindestens XP im Einsatz ist? ;)

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#14 Stephan Betken

Stephan Betken

    Expert Member

  • 4.661 Beiträge

 

Geschrieben 08. Dezember 2008 - 22:52

Also stimmt ihr mir zu, dass ein GPO per GPP wahrscheinlich die schnellste und einfachste Methode ist wenn mindestens XP im Einsatz ist? ;)

Solange Du nach der Wahrscheinlichkeit fragst habe ich kein Problem damit, Dir zuzustimmen. ;)
Je nach OU-Struktur kann das ja auch aufwendig werden, falls man keinen WMI-Filter nutzt. ;)
Frag nicht, wenn Dir die Antwort nicht passt. ;)

Beste Grüße
Stephan Betken



In Memory of LukasB

#15 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.609 Beiträge

 

Geschrieben 08. Dezember 2008 - 23:03

Solange Du nach der Wahrscheinlichkeit fragst habe ich kein Problem damit, Dir zuzustimmen. ;)
Je nach OU-Struktur kann das ja auch aufwendig werden, falls man keinen WMI-Filter nutzt. ;)


Hmm dann wäre das zweiteinfachste also die Verwendung einer GPO mit WMI Filter und GPP ;)

Bye
Norbert

PS: Ja ich schweife etwas ab...

Make something i***-proof and they will build a better i***.