Jump to content
Sign in to follow this  
mel

tägliche bluescreens und kein support von MS für systembuilder?

Recommended Posts

hallo zusammen

 

ich habe mir vor kurzem endlich windows XP pro zugelegt und bin am verzweifeln... als das angeblich stabilste betriebssystem schmiert es mir minimum einmal am tag mit einem bluescreen ab (dauernd andere fehlermeldungen)...

 

bin dann auf die microsoft support seite und sehe das:

 

Haben Sie das Produkt separat erworben, nutzen Sie bitte eine der unten aufgeführten Supportmöglichkeiten. (Hinweis: Systembuilderversionen werden nur kostenpflichtig unterstützt.)

 

was bitte ist das denn?? soll ich tatsächlich 99-299 euro für support bezahlen, nur weil ich mir meine rechner gern selber zusammenbaue?? und wahrscheinlich gibt es eh die standartantwort: bitte installieren sie windows neu...

 

vielleicht hat hier jemand einen rat für mich (neben der neuinstallation :cry: )... windows verabschiedet sich mit folgenden bluescreen-fehlermeldungen:

 

* driver_irql_not_less_or_equal

* portcls.sys

* ks.sys (mehrmals)

* sysaudio.sys

* nv4_disp.dll

* bad_pool_header (beim runterfahren)

* stream.sys

* page_fault_in_nonpaged_area

* ohne fehlemerldung... einfach nur bluescreen...

 

mein pc:

 

windows XP pro, SP2

nforce chipset (driver installiert)

geforce gt6600

soundblaster live

amd athlon 2400+

leadtek tv karte (winfast dv2000)

realtek netzwerkkarte

logitech cordless desktop

 

das macht mich echt waaaaaaaahnsinnig :confused:

 

über msinfo32 habe ich schonmal rausgefunden, dass es eine menge konflikte auf meinem pc gibt... nämlich diese hier:

 

http://www.waechterin.com/pics/konflikte.jpg

 

bleibt nur die frage... ist das der grund für meine ständigen bluescreens und wenn ja (gehe ich mal stark von aus)... wie bekomm ich das wieder in den griff?? :eek:

 

bin für jeden tip dankbar

 

mel

Share this post


Link to post

Hallo,

 

hast Du schon mal einen Blick ins BIOS geworfen? Ich hab so etwas nun nicht unbedingt täglich, aber meiner Ansicht nach müsstest Du als erstes die Konflikte wegkriegen, sprich die Adressen manuell konfigurieren oder Sie sind ggf. falsch manuell konfiguriert. Es hilft wahrscheinlich auch, wenn Du erstmal die TV Karte rausnimmst und das System ohne die erstmal sauber bekommst. Wenn es dann ohne Felher läuft widme Dich der TV-Karte. Sehr hilfreich sind wahrscheinlich auch aktuelle Treiber der Hardware, dies kriegt man in der Regel beim Hersteller im Download Bereich.

 

Nicht verzagen WinXP ist besser als sein Ruf. ;)

 

try_to_find

Share this post


Link to post

Hi,

 

ich kann Dir nur folgenden Tipp geben:

 

wenn Du schon Bios Update gemacht hast, XP und alle Treiber auf dem aktuellen Stand sind kannst Du nur noch folgendes machen:

 

Alle Karten bis auf Grafikkarte raus ... System testen

dann nächste Erweiterungskarte rein ... System testen

... irgendwann erwischt Du dann den Übeltäter

 

BTW - der MS Support ist hervorragend! Bei den Kundenfällen (ADS/EXchange) die ich hatte und wirklich nichts mehr ging haben die mir immer bei der Lösung helfen können. Wenn Du eine billige Systembuilder Version erwirbst, dann kanst Du aber nicht ernsthaft erwarten, dass Du dann kostenlosen Herstellersupport bekommst. Geiz ist halt nicht wirklich geil.

 

Achja mein Tipp vor der ganzen Testerei wäre aber auch erstmal eine sauber Neuinstallation ohne irgendwelche Leichen!

Share this post


Link to post
Wenn Du eine billige Systembuilder Version erwirbst, dann kanst Du aber nicht ernsthaft erwarten, dass Du dann kostenlosen Herstellersupport bekommst. Geiz ist halt nicht wirklich geil.

 

Achja mein Tipp vor der ganzen Testerei wäre aber auch erstmal eine sauber Neuinstallation ohne irgendwelche Leichen!

 

was heisst hier billig?? ich habe immerhin 200 euro dafür hingelegt, das ist nicht billig in meinen augen (wenn ich bedenke dass ich für 350-400 euro einen kopletten PC inklusive windows bekomme)...

 

für jedes software produkt welches ich erwerbe bekomme ich support vom hersteller... ich habe kein problem damit, 12cent bis 2.99-die minute für einen support zu bezahlen... aber gleich 299 euro?? himmel das ist grössenwahnsinnig... da kann ich mir schon die nächste windows cd von kaufen lol

 

zum problem:

 

einen hardware defekt schliesse ich aus... neben windows XP ist auf diesem rechner noch W2K installiert und dieses läuft seit 2 jahren ohne grössere probleme

 

ich werd den rechner mal 24 stunden ohne tv-karte laufen lassen und sehen, was passiert...

Share this post


Link to post

also wenn Du 200€ für eine Systembuilder hingelegt hast, dann hast Du zu teuer gekauft!

 

Die Systembuilder kostet knappe 140€ (Guckst DU: http://www.bechtle.de/bechtle/MasterServlet;jsessionid=0a000b83bbda23360ea83f14c658dcab2980a52431b?SSID=BD_DE&hybris_jakarta=0a000b83bbda23360ea83f14c658dcab2980a52431b&i=ps1) Die Vollversion kostet 200€

 

ich geh ja nicht von einem Hardwardefekt aus, sondern von einer Treiberunverträglichkeit

Share this post


Link to post
Off-Topic:


Nur mal - von wegen super teuer und so:

1. 2 Calls je Produkt sind kostenlos!
s.a.: http://support.microsoft.com/gp/services
2. Kämpfst du mit einem dokumentierten Fehler, und brauchst bspw. ein nicht öffentliches Patch, ist diese Anfrage auch kostenlos!

SystemBuilder/OEM kannst du i.d.R. nur zusammen mit HW kaufen, da ist der Lieferant dein Vertragspartner und für den Support zuständig!:
Wenn Sie Software als System-Builder-Lizenz erwerben oder Software bereits auf einem neuen Computer vorinstalliert ist (so genannte OEM-Lizenzen), stehen Ihnen unsere Händler beziehungsweise PC-Hersteller als Ansprechpartner zur Verfügung.


Also: Super Support, sogar umsonst. Nur eben verständlicher Schutz vor Leuten die nicht Lesen können/wollen.

Share this post


Link to post

Ich dachte system builder Versionen können nur reseller erwerben, die ihre eigenen rechner zusammenbauen? Da gibts doch einen Unterschied zu oem und dsp oder?

Share this post


Link to post

ok, da bin ich wieder...

 

die systembuilder version gabs bei amazon... mitlerweile haben sie auch einen grossen, fetten hinweis, dass es keinen support für diese version gibt... gab wohl einiges an beschwerden...

 

mein problem besteht nach wie vor... die tv-karte ist ausgebaut und deinstalliert, kann also nicht mehr stören... in den letzten tagen gab der bluescreen nicht mal mehr eine fehlermeldung... gerade vor 5 minuten der letzte... ich habe nichts gemacht am PC und plötzlich der absturz...

 

das war also nicht des rätsels lösung :mad:

Share this post


Link to post

Die meisten plötzlichen Abstütze haben Hardwarefehler als Ursache. Das können sein Netzteil, RAM, Mainboard, Graka, ... .

 

Ich nehme mal an, die Wärmeableitung für den Prozessor ist ok, auch die des Grafikchips.

 

Dann kamen Kunden mit einem getunten Gerät in den Laden, sie hatten Einstellungen des BIOS verändert für den Speicherzugriff. Die Defaults brachten denn schon mal die Lösung. Den RAM kann man mit Memtest oder mem86 oder ähnlichen Programmen testen.

 

Man kann das Windows neu installieren, defekter Speicher oder Mainboard führt idR. schon dabei zum Absturz.

Share this post


Link to post
einen hardware defekt schliesse ich aus... neben windows XP ist auf diesem rechner noch W2K installiert und dieses läuft seit 2 jahren ohne grössere problem.

Würde ich nicht unbedingt. Ein Hardwaredefekt kann bei einem Betriebssystem zum Absturz führen, während ein anderes einwandfrei funktioniert.

Share this post


Link to post
einen hardware defekt schliesse ich aus... neben windows XP ist auf diesem rechner noch W2K installiert und dieses läuft seit 2 jahren ohne grössere probleme...
Das sagt überhaupt nichts Sicheres aus.

 

Falls an ein nichtauszuschliessendes Treiberproblem gedacht wird, nun, dann wird der erste Absturz doch wohl nach einem Treiberupdate aufgetreten sein, oder?

Share this post


Link to post
Hi,

Neuinstallation auf neue Platte => sauberes XP

dann Erweiterungskarten sukzessive rein und testen

 

ich bin noch einen schritt weiter gegangen... habe mir gerade mit einem lachenden und einem weinenden auge meinen neuen rechner aufgesetzt :shock:

 

was den alten angeht... der wird in den nächsten tagen komplett platt gemacht (format auf allen platten/partitionen) und dann nochmal neu aufgesetzt... allerdings wieder mit W2K (mein mann möchte den rechner so haben lol)

 

interessant finde ich die aussage, dass defekte hardware bei einem betriebssystem zum absturz führen kann und beim anderen nicht... dessen war ich mir nicht bewusst...

 

ich melde mich wieder, wenn der rechner hier neu aufgesetzt worden ist und ich ihn ein paar tage beobachtet habe...

 

allen wie immer einen herzlichen dank für die mühe :)

 

mel

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...