Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
hwimmer

net use - Systemfehler 5 - Zugriff verweigert

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

hab da zwischen 2 Standorten eine VPN-Verbindung.

 

Am Hauptstandort sind alle Rechner in einer Domäne.

 

Am anderen Standort habe ich einen NT4 Rechner, der in einer

Arbeitsgruppe hängt.

 

Wenn ich jetzt von einem Rechner am Hauptstandort folgenden Befehl

absetze:

 

net use y: \\192.168.8.10\c /user:abc abc

 

dann bekomme ich Systemfehler 5 - Zugriff verweigert.

 

Firewall-Technisch hab ich schon alles geprüft, die NETBIOS Ports

werden durchgelassen, das sollte also passen.

 

Auch der user abc hat volle Rechte auf die Freigabe "c".

 

Mir sind jetzt da irgendwie die Ideen ausgegangen.

 

Könnt Ihr mir da weiterhelfen.

 

Danke

hwimmer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Freigabe "c" hat bei der Freigabeberechtigung

Administratoren -> Vollzugriff

 

Bei den NTFS-Berechtigungen JEDER -> Vollzugriff

 

Als Anmeldename Domäne\username hat ich probiert, kein Erfolg.

 

Der Rechner hängt ja in der Arbeitsgruppe! Die Frage ist, wie

bekomme ich Domäne\username in die Berechtigungen dieses

Rechners rein?

 

Gruß

hwimmer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht die Arbeitsgruppe, den Computernamen des zu erreichenden NT-Rechners und ein Benutzerkonto, welches in seiner lokalen Datenbank angelegt ist (samt passendem Passwort). Heisst der Rechner NTWS und gibt es dort einen User USER1 mit dem Passwort P@SS, dann schreibst Du

NET USE F: \\NTWS(oder die IP)\C /U:NTWS\USER1 P@SS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jetzt bekomme ich den Fehler:

 

Systemfehler 67 aufgetreten

Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden.

 

Der Rechner ist aber pingbar und die Freigabe

"C" existiert definitiv.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

selber Effekt.

 

Um die Freigaben auf einem anderen Rechner anzusprechen, sind

doch die folgenden Ports nötig:

 

137, 138, 139, 445

 

Richtig ?

 

Wie kann ich am einfachsten feststellen, ob diese Ports durchgelassen werden.

Kann ich die Ports über telnet ansprechen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Client lässt sich problemlos pingen.

An dem Standort gibt es leider nur den einen Client.

 

Hab jetzt noch folgendes probiert:

 

Meinen Client aus der Domäne rausgenommen und in die

selbe Arbeitsgruppe gestellt.

 

Hab sogar auf meinem PC in der lokalen Benutzerdatenbank

den gleichen User mit Passwort aufgebaut.

 

Trotzdem bekomme ich beim Net Use den Systemfehler 67!

 

Also, ich verstehs jetzt nicht mehr so ganz.

Gibts da vielleicht Kompatibilitätsprobleme zwischen XP und NT4 ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann passiert eher, dass er verweigert wird. In diesem Fall findet er ihn erst gar nicht. Also eventuell läuft der Serverdienst nicht oder ist nicht gebunden. Oder der Router filtert ...

Versuche es mal mit \\<IP>\c$

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@lefg

 

Die NTWS ist ein Produktionsrechner der von einer externen Firma

ständig überwacht und supportet wird. Diese Firma hätte dann mit dem

Support und der Fernwartung Probleme.

 

Wir haben mit diesem Rechner eigentlich garnichts zu tun. Es muß

nur eine Freigabe gemappt werden, um die Produktionsdaten täglich

zu uns zu holen.

 

@ithome

 

mit c$ funktioniert es auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×