Jump to content

Flare

Members
  • Content Count

    1,045
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

1 Follower

About Flare

  • Rank
    Board Veteran
  • Birthday 11/15/1974
  1. Hallo, mittlerweile habe ich selbst die Lösung gefunden. Die Identitäten müssen auf beiden Seiten identisch sein.. Auch wenn diese kein O365 Lizenz zugewiesen bekommen. Nur dann kann die GAL auf beiden Seiten gleich aussehen. War mir vorher gar nicht bewusst das es wirklich nur über den Azure AD Connect geregelt wird. Gruß
  2. Hallo Zusammen, ich beschäftige mich seit ein paar Wochen mit der Exchange Hybrid umgebung. Soweit klappt auch alles. Ich frage mich aber ob ich das mit der GAL richtig verstanden habe und wie das ganze funktioniert. Sagen wir mal : Ich habe auf der on Premise Seite 50 Benutzer mit einem lokalen Exchange Account Ich habe 20 weitere AD Accounts nach Office365 Syncronisiert und für diese eine Exchange Online Postfach erstellt. (Die Benutzer wurden alle nach dem richtigen Muster angelegt) Können nun die Office365 User die 50 Onpremise user in der Gal sehen, auch wenn diese kein Konto in O365 haben. Dies funktioniert bei mir nämlich nicht. Die OnPremise sehen alle, die in der Cloud nur die, die auch ein Konto dort haben. Oder hab ich da ein Denkfehler und es müssen alle Objekte rüber syncronisiert werden ? Gruß und Danke Rene
  3. Hallo, muss ich den Hybrid Configurator eigentlich auf beiden Server einer kleinen zweier DAG ausführen ? Gruß
  4. Hallo, ja so hab ich mir das auch vorgestellt. Danke Dir..
  5. Hallo Norbert, Ist halt eine Hybrid Umgebung.. Ich denke doch das ich die neue "Akzeptierte Domäne" on premise und in o365 anlegen muss.. On Premise kann ich die Proxy Adresse ja einfach dem Konto hinzufügen, bei O365 muss ich das ja über den AAD Connect replizieren lassen. Oder ? Gruß
  6. Hallo, wenn ich lediglich einen MailAlias mit einer anderen Domäne dem Benutzer zuordnen möchte. Wie läuft das ab ? Muss ich da lediglich die neue akzeptierte Domäne hinzugfügen und dem Benutzer die Adresse geben ? MX werd ich natürlich auch anlegen. Zertifikate, autodiscover etc. brauch ich ja eigentlich nicht. Wie ist den hier der Workaround ? Gruß
  7. Hab mir noch mal eine Hybrid Umgebung mit der World Cloud aufgebaut. Hier gibt es diese Probleme nicht. Mal eine andere Frage. Nach einem Migration Job eines Postfaches (OnPrem -> Exchange Online), wie zeitnah müssen da dem Benutzer die ExOnline Lizenzen zugewiesen werden. In meinem Test läuft noch alles.. Der User kann mit Outlook auf die Mailbox zugreifen, ohne das dieser Lizenziert ist. Gruß
  8. Hallo Zusammen, ich habe in einer Testumgebung die Hybridumgebung konfiguriert. Bestehend aus Exchange 2016 und Exchange Online in der DE Cloud. Soweit funktioniert alles. Ich kann Postfächer auf Office365 anlegen und alle nutzen die selbe GAL. Das Problem: Wenn ich am EAC oben auf Office 365 klicke komme ich zu einer Anmeldung. Leider bekomme ich hier eine Fehlermeldung. AADSTSTS50011: The reply url specified in the request does not match the reply urls configured for the application...... ( s.angehängtes Bild) Wer weiß hier Rat. Ohne Anmeldung kann ich über die EAC keine Konten zu Exchange Online schieben. Liegt es vielleicht an der DE Cloud ? ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Des Weiteren habe ich noch 1-2 Fragen vielleicht könnt Ihr mir die beantworten. Da es ja nur ein Test ist und nur paar Konten angelegt wurden, ist es möglich mir einen neuen tenant in der Worldcloud zu erstellen und dann einfach die Wizards AAD Azure Connect und Hybrid Configuration Wizard erneut auszuführen und dann auf den neuen Tenant zu verweisen ? Natürlich würde ich den alten Tenant zuvor aufräumen und die Domänen dort raus löschen. Die Konten würde ich auch nicht mehr brauchen. Den neuen Tenant natürlich vorher auch vorbereiten und die Domänen anlegen. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Danke für eure Mithilfe. Rene
  9. Hallo, liege ich richtig wenn ich Sage. Es wird folgendes benötigt: Windows Server Lizenz z.B. Server 2016 Windows Server CAL SQL Server Lizenz SQL Server CAL ( Bei SQL Core Lic, nicht notwendig ) Ich habe die ganze zeit überlegt ob ich die Windows Server Cal auch benötige, denke eigentlich schon.. Danke und Gruß Rene
  10. ich hatte sorge das dann das normale Adressbuch nicht mehr zu sehen ist. Aber diese bedenken hast DU mir ja gerade genommen ;) Schanke Döhn
  11. Also kann ich das ohne bedenken aktivieren .. stimmts ?? Gruß
  12. Hallo, eine Frage.. Falls ich das aktivieren würde, steht dann meine GAL immer noch zur Verfügung ? Ich hab zur Zeit leider kein Testsystem und würde es mal testen wollen. Es gibt ja zwei Tabs "name List" und "Organisation" Ich hoffe das unter name list die normale GAL zu sehen ist. Welches ist das Standart Tab welches geöffnet ist wenn ich das Adressbuch öffne ? Gibt es einen Weg dieses zu steuern ? Danke und Gruß Rene
  13. boahhh es tat die ganze zeit.. ich probier seit 3 Tagen und es lag einfach an den credentials.. die email adresse mit dem domänenpasswort will er nicht.. domäne\user läuft auch mit dem outlook test. daher lief der connectivity test von ms auch durch da ich da die richtigen genutzt habe.. naja hab dadurch aber viel gelesen und ne menge bzgl. des themas gelernt.. gruß
×
×
  • Create New...