Jump to content
Sign in to follow this  
mr.toby

Welche Marke

Recommended Posts

Hallo Leute

 

Hab wieder mal einen neuen Auftrag bekommen! jetzt meine Frage!?

welche server empfielt ihr ? HP, Dell, Intel, Marke Eigenbau, TK-Server(thomas krenn) wäre von uns nur ca 25 km weg, oder Fujitsu - siemens?

 

die server sollten stablil laufen und der Preis sollte stimmen! und mindestens 36 monate garantie am besten vor ort service mit welchen marken habt ihr da die besten erfahrungen gemacht? und wo kann man sich evtl den besten preis aushandeln weil für den anfang sind jetzt 4 Nagelneue Server geplant!

 

wir werden auch wars***einlich HP, Netgear oder 3Com Switche verwenden.

Share this post


Link to post

Moin Mr.Toby,

 

wir kaufen zwar ausschließlich IBM aber die "großen" Hersteller schenken sich da nicht viel ist imho fast wurst ob jetzt Dell, IBM Fujitsu o. HP wird.

 

Die erweiterte Garantie kannst du bei jedem dieser Hersteller bekommen 3y 5d 4h (= 3 Jahre, an 5 Tagen die Woche mit 4 Stunden Reaktionszeit)

 

ABER: Eins ist absolut wichtig hände Weg vom Eigenbauserver! Du handelst dir damit nur Ärger ein u. sparst nicht wirklich was. Für den reibungslosen Betrieb eines solches Gerätes bist du Verantwortlich o. die Garantie der Bauteilehersteller bringt dich da auch nicht wirklich weiter.

 

Ein Eigenbauserver wird nie die Stabilität u. Betriebssicherheit erreichen die ein Server eines Markenherstellers hat alleine wegen der intensiven Tests die, die Hersteller durchführen.

 

Achja was solls den werden Rackeinbau o. Tower u. welche Leistungsanforderungen habt ihr?

 

LG Gadget

Share this post


Link to post

es sollten 4 rackserver wedern und wars***einlich dual xeon 3.0 am isa server wars***einlich nur ein p4 weil der normal vollkommen reicht! ich tendiere im momen ziemlich zu thomas krenn! weil der eben bei uns in der nähe ist und vom preis nicht viel anders ist als hp oder dell

Share this post


Link to post

Dual Core Xeon´s gibts ja auch schon hab ich erst vor kurzem nen neuen bekommen. Schon an Virtualisierung gedacht bei ner größeren Konsolidierung eigentlich immer eine Überlegung wert.

Share this post


Link to post

schon ich möchte wars***einlich den 2. domänencontroller auf eine virtuelle maschine legen! und ein dfs auch über einen virtuellen kasten laufen lassen ;) aber hat von euch jemand thomas krenn server im einsatz ?

Share this post


Link to post

ThomasKrenn... hm ich ned, aber mein Mod-Kollege Wildi hat die Dinger imho im Einsatz kannst ihm ja mal ne PN schreiben.

 

LG Gadget

Share this post


Link to post

Ich schliesse mich Kohn an, Eigenbauserver sollten gemieden werden.

 

Was den Service angeht, sind die "großen" aber auch nicht gerade optimal.

 

Beispiel IBM: Ich habe schon live in mehereren Fällen bei einer Firma erlebt, dass der "24h-Support" 3 Wochen gebraucht hat. Naja, die Firma ist mit knapp 4500 MAs und zig-IBM-Servern wohl nur ein kleiner Fisch, um den man sich nicht besonders kümmern muss :rolleyes:

Oder ein IBM-Fileserver, dessen U320-RAID gerade mal 40MB/s schaffte und das laut IBM "normal" sei.

 

Oder HP: Wir haben bisher nur einen HP-Server im Einsatz und ich habe schon genug davon. Es hat sage und schreibe 4 Wochen gebraucht, bis ein Service-Techniker kam und den Server zum Laufen gebracht hat. Es war ein Defekt im SCSI-Controller, das Board wurde aber nur getauscht, weil die Netzwerk-Buchse mechanisch defekt war. Somit wurde aber auch gleichzeitig, sozusagen als Nebeneffekt, das andere Problem mit behoben.

 

Ich will damit aber nicht sagen, dass IBM oder HP nichts taugt.

Share this post


Link to post

DC und DFS auf virtuellem Kasten ... ist gefährlich! Besonders wenn man meint, dass man damit Backup/ Restore wunderbar einfach wird

Share this post


Link to post

dc/dfs sind immer gefährlich wenn man sein backup konzept nicht im griff hat, egal ob echte hardware oder virtuell.

 

da zu servern schon alles gesagt wurde, kann ich nur noch cisco/hp switche empfehlen. von netgear würde ich abraten.

Share this post


Link to post

virtuell hat mehr Tücken.

Stichwort: usnrollback, wurde hier schon ausgiebig diskutiert.

 

blub

Share this post


Link to post

Hi

Also unsere Server sind fast 100 % Dell mit 24/7 Support in Ausnamhefällen 4 h vor Ort Vertrag.

Wir sind absolut zufrieden damit, bisher war, wennwas war, der Techniker spätestens am folgenden Tag da und hat Teile ausgetauscht.

 

Garantie lässt sich bis auf 5 J verlägern.

Share this post


Link to post
Hi

Also unsere Server sind fast 100 % Dell mit 24/7 Support in Ausnamhefällen 4 h vor Ort Vertrag.

Wir sind absolut zufrieden damit, bisher war, wennwas war, der Techniker spätestens am folgenden Tag da und hat Teile ausgetauscht.

 

Garantie lässt sich bis auf 5 J verlägern.

Was für ein Support-Modell ist das? (Silber, Gold?)

Share this post


Link to post

ich glaub 24x7 am nächsten ABtag ist Bronze

4h vor Ort ist Gold .

 

aber da gibts noch diverse andere Abstufungen siehe Dell.de

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...