Jump to content
Sign in to follow this  
BP164

Welche NAS Lösung könnt Ihr empfehlen bzw. habt ihr im Einsatz ?

Recommended Posts

Hi.

 

da bei uns in den nächsten tagen/wochen der Kauf eine Speicherlösung (wahrscheinlich NAS) ansteht, wollte ich mal fragen, was ihr so empfehlen könnt bzw. was nicht :D.

 

Was habt ihr für Systeme im Einsatz ??

 

Mein Wunsch ist folgender:

 

- Datenvolumen ca. 1TB

- möglichst mit Raid5

- 1000/100/10 MB/s

- Hot-Swap

- AD-fähig

 

So dann seid ihr jetzt dran ;)

 

BP

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin von reinen NAS Appliances wieder weg weil irgenwas immer nicht gepasst hat. Entweder zu unflexible oder Probleme beim Patchmangament oder Probleme beim Integrieren in ein bestehendes Netz..

Mitlerweile hab ich gute Erfahrung mit meinen "Eigenbau" NAS bestehend aus:

 

-HP Proliant DL360 Server (oder DL380)

-HP Smart Arrray 6402 RAID Controller (oder6404)

-HP MSA 30 Storrage Enclouser (für max 14 SCSI Platten)

-W2K3 Standart

 

Das kann:

-AD ohne Probleme

-RAID5 oder besser ADG

-1,4 TB oder einfach 1-3 Weiter MSA30 noch dazu

-2x 1000Mbit

-sehr gutes Managment

-Shadow Copy via Windows 2003 (sehr Hilfreich)

 

Man könnte das ganze auch als Appliance bei HP kaufen, da ist dann aber so ein "kastriertes" W2k3 drauf das mir nicht gefällt und das man nicht so einfach updaten kann wie ein standart Windows

 

Steeli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gibts doch nicht einzeln zu kaufen oder???

 

Steeli

 

 

Habe ich auch nicht gesagt, gibt es nur in Verbindung mit Komplettsystemen z.B Gigabyte.

Die sind aber recht günstig und vor allem denke ich an die Administration / Integration Domäne und Datensicherung. Hier gibt es oft Probleme und nicht erwartete Zusatzkosten welche man nicht vernachlässigen sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

... gibt es nur in Verbindung mit Komplettsystemen z.B Gigabyte.

ähm, Gigabyte hat auch NAS-Lösungen ???

 

Hab mal geschaut und hab auch was gefunden:

 

- EasyRAID X6P

- EasyRAID NAS FN-820GR

- FSC FibreCAT N20i

 

Weiss da jemand bescheid bzw. hat da jemand Erfahrung mit einem (oder allen 3en) ?? ;)

 

Thx.

 

BP

 

PS: Preis darf ca. bis max. 4.000 EUR. Ihr wisst ja wie's bei KMU's aussieht ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

- EasyRAID X6P

- EasyRAID NAS FN-820GR

- FSC FibreCAT N20i

 

Hi,

 

die ersten beiden sagen mir nix, aber die FibreCat N20i hab ich letztens installiert.

 

Ist im Grunde genommen nen "normaler" PC, der zusätzlich mit einem Redundanten Netzteil ausgerüstet werden kann. Und es werkelt ein W2k3 Storage Server auf dem Teil.

 

In der Büchse waren 4 SATA 250 Gig Platten verbaut an einem Promise Raid Controller.

 

Alternativ zu diesem NAS kannst du aber auch jede Büchse von HP, IBM oder FSC nehmen, tun sich alle nicht so viel. Und durch den W2k3-Server hast du eine gute AD-Anbindung :)

 

Was ich aber zu bedenken gebe, ist der Punkt, das man bei sowas nicht unbedingt sparen sollte, da die Erweiterbarkeit bei einem Storage Subsystem (und dazu zähle ich auch NAS) ein wichtiger Punkt sein sollte. Es bringt dir nix, wenn du dir jetzt ein System ausguckst und dann in einem Jahr oder so schon wieder wild dran rumschrauben musst, weil der Plattenplatz wieder zu klein ist.

 

Die Erfahrung hat leider einer meiner Kunden nun machen müssen, weil er sein Datenwachstum völlig falsch eingeschätzt hat und sich gegen das empfohlene Gerät entschieden hat und nun doch zu der Lösung greifen muss.

 

Achja, und noch etwas, die günstigen Lösungen in diesem Bereich verwenden SATA als Medium. Aus leidvoller Erfahrung weiss ich, das die Ausfallhäufigkeit unter diesen Platten im Dauerbetrieb deutlich höher ist als im normalen Desktopbetrieb. Leg dir dann, wenn du so eine Lösung anschaffst, am besten 2 passende Platten separat in den Schrank :) (Diese Empfehlung hat mir auch ein Techniker von Maxtor gegeben;) )

 

Sollten noch Fragen zum Thema NAS oder evtl SAN bestehen, kannst dich gerne melden :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Thorsten,

 

hmmm, nunja, der Chefetage liegt auch ein Angebot über eine Buffalo TerraStation vor, mit welche ich mich aber ehrlichgesagt nicht anfreunden kann ... Das mit den Platten in den Schrank legen hatte ich eh vor :D Unser momentanes Datenaufkommen liegt bei ca. 150GB ... Also hätte man mit einem TB erstmal genug Platz ...

 

Alternativ wäre ein Selbstbauprojekt ... (weiss nicht so recht ....)

 

BP

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiviel User sollen darauf zugreifen???? Die Terrastation ist ein Spielzeug für zuhause und hat in einer richtigen Client Server Umgegbung nichts zu suchen! Wir hatten mal ein mehrer Einstiegslösungen im Einsatz (Snapserver, 2 Gespieglte IDE Platten, propärteres Betriebssystem) bei einen Systemdefekt musst wir die Geräte nach England schicken, wir konnten nicht mal mehr die Daten runter kopieren da das Filesystem unbekannt war (kein Linux oder was auch immer) Aber sie waren sehr günstig in der Anschaffung!

In der CT 1/2006 ist ein Test von solchen "Heim" NAS Geräten und eine Einleitung fürs Selberbauen mit Linux und standart Hardware... wie gesagt ich würde es nicht tun.

Wieviel User habt ihr denn die darauf zugreifen müssen?

 

Steeli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi Thorsten,

 

hmmm, nunja, der Chefetage liegt auch ein Angebot über eine Buffalo TerraStation vor, mit welche ich mich aber ehrlichgesagt nicht anfreunden kann ... Das mit den Platten in den Schrank legen hatte ich eh vor :D Unser momentanes Datenaufkommen liegt bei ca. 150GB ... Also hätte man mit einem TB erstmal genug Platz ...

 

Alternativ wäre ein Selbstbauprojekt ... (weiss nicht so recht ....)

 

BP

 

Terrastation ist ne nette Box, nur musst du da halt alle Benutzer oder Gruppen händisch einrichten und pflegen.

Selbstbaulösung ginge auch, nur dann setz dir direkt nen Windows Server als Fileserver auf :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

@steeli

naja, sind ca. 10 Leute die da dran müssen ...

 

@thorsten

hardware ?? P4, 512MB, dvd-rom, vga, fdd, raid-controller promise/adaptec, 400GB Platten Bigtower, 3com nic, w2k3-server (standard) müsste doch reichen , oder ??

 

BP

Share this post


Link to post
Share on other sites

hardware ?? P4, 512MB, dvd-rom, vga, fdd, raid-controller promise/adaptec, 400GB Platten Bigtower, 3com nic, w2k3-server (standard) müsste doch reichen , oder ??

 

BP

 

Sollte reichen. Die FibreCat N20i hat ja ähnliche Daten :)

 

Würd nur nicht die "günstigsten" Komponenten vom PC-Schrauber von nebenan nehmen, da das Teil ja doch 24/7 rennen wird und man von dem Gerät doch etwas abhängig ist ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also diese Buffalo Station kannste dir getrost für den prof. Einsatz verkneifen.

 

Die FibreCat ist brauchbar. Und auch noch erweiterbar. Wenn du nun aber an wirklich große Lösung denkst und dort verschiedene Dinge gleichzeitig betreiben willst solltest du an andere Hersteller denken und vorallem an die erweiterbarkeit.

 

Beispiel NetApp

 

Die R200 ist bis 96TB erweiterbar. Die arbeitet mit SATA Platten ich persl. habe dort recht wenig Ausfälle gesehen. Du kannst beliebig deine Volumes erweitern oder verkleinern. Snapshot fahren und und und.

 

Wenn du natürlich im Bereich von 200GB arbeitest und "nur" 20 User versorgen musst muss man sich natürlich kleine Geräte zulegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...